AKTIE IM FOKUS Chipwerte unter Druck wegen iPhone-Bericht

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
26.03.2020, 09:11  |  778   |   |   

FRANKFURT/LONDON (dpa-AFX Broker) - Papiere aus der Chipbranche leiden am Donnerstag unter einem Bericht über eine erst spätere Einführung eines neuen iPhones von Apple . Infineon fielen um 2 Prozent ab und für die mittlerweile nicht mehr in der Dax -Familie gelisteten Aktien von Dialog Semiconductor ging es um 2,8 Prozent bergab.

Die Apple-Aktien waren am Vorabend in New York im späten Handel in die Verlustzone gedreht, nachdem die japanische Wirtschaftszeitung "Nikkei" berichtete, dass der iPhone-Hersteller die Markteinführung des neuen 5G-Smartphones um mehrere Monate verschieben wolle. Laut Händlern trübt dies die Stimmung bei Zulieferwerten und in der ganzen Chipbranche. Die Hoffnung sei eigentlich groß gewesen, dass Apple im Wettrennen mit dem Konkurrenten Samsung am bisherigen Zeitplan festhält, sagte ein Börsianer./tih/mis

Infineon Technologies

Seite 1 von 2
Infineon Technologies Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Diskussion: DAX-Werte im Chartcheck

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 25.03.2020
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienHandelSmartphone5GBroker


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel