Videoausblick Aktienmärkte: Lemminge auf dem Weg zur Klippe!

Anzeige
Gastautor: Markus Fugmann
04.05.2020, 08:42  |  3344   |   

Die Aktienmärkte an der Wall Street sind schwach in den Mai gestartet - und heute gibt es einige Argumente, warum es weiter nach unten gehen könnte: die Aussagen von Warren Buffett, die Panik in Saudi-Arabien (die Saudis sind große Player an der Wall Street), der wieder aufbrechende Konflikt zwischen den USA und China. Damit könnte der saisonal meist ohnehin schwache Mai schnell wieder das zunichte machen, was die Rally der Aktienmärkte im April zustande gebracht hatte. Diese Rally war vorwiegend getragen von (kleinen) Privatinvestoren in den USA, die massiv neue Konten und Long-Positionen eröffnet haben. Das gibt den großen Playern, die von der Coronakrise überrascht worden waren. die Gelegenheit, ihre Aktien teurer an die Privatinvestoern zu verkaufen..

Das Video "Aktienmärkte: Lemminge auf dem Weg zur Klippe!" sehen sie hier..

#DAX jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen



Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
USAAktienWarren BuffettPanikWall Street


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel