DAX Ausblick: Und täglich grüßt das Murmeltier

Gastautor: Jochen Stanzl
01.07.2020, 07:27  |  768   |   |   

- Aus einem 123 Top im Vierstundenchart könnte eines im Tageschart werden

- Risk Reversal vor zwei Wochen bislang ohne Follower

- Situation gegenüber den letzten Handelstagen charttechnisch unverändert

Weder Käufer noch Verkäufer können sich im DAX durchsetzen. Diese Situation erzeugt eine Seitwärtsbewegung mit relativ klar definierten Grenzen auf der Ober- wie auf der Unterseite. Ein Trend ist nicht vorhanden, was sich auch auf tieferen Zeitebenen widerspiegelt. Trend-Trader sind also gezwungen, klar Signale abzuwarten oder laufen Gefahr, zahlreichen Fehlsignalen anheim zu fallen.  Ein Ausbruch in die eine oder andere Richtung bleibt uns der DAX seit nun gut zwei Wochen schuldig. Der Trend ist intakt, eine Trendwende möglich, aber noch nicht charttechnisch feststellbar.

  

Betrachten wir die genauen Chartmarken im Germany 30 Cash CFD, der bei CMC Markets handelbar ist:

https://www.cmcmarkets.com/de-de/nachrichten-und-analysen/dax-ausblick ...

Seite 1 von 2
DAX jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Jochen Stanzl*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel