DAX – 20.000?

Gastautor: Daniel Saurenz
08.08.2020, 13:03  |  581   |   |   

Liebe Leser – wir hängen Euro-Dollar, DAX, die Entwicklung bei Gold und Silber uvm. zusammen? Dies war Thema im großen Video am Freitag, das täglich Bestandteil unseres Börsendienstes ist. Zum reinschnuppern stellen wir Ihnen dieses Video einmal frei zur Verfügung heute als Wochenendspezial – wir schicken es gerne per mail. Wer unseren Dienst testen mag – hier gibt es weitere Beispiele, wie wir ticken und wie Daniel Märkte analysiert – im TV, aber auch in unserem Börsendienst natürlich. Unter info@feingold-research.com liefern wir Euch Beispiele, dazu haben wir auf den Landing-Page des Abo-Dienstes aufgeführt, was Euch erwartet, unterteilt nach Börsendienst mit Exklusivbereich inclusive Research, täglichen Videos und mails, den Depots, Webinaren, konkreten Anlageempfehlungen – beispielsweise Allianz, Apple, Lululemon, Zoom, Logitech, Silber, Gold oder auch mal dem Bitcoin und viel viel Wissen. Die Frage, ob der DAX die 20.000 irgendwann sieht ist ehrlich gesagt eine Binse und gleichzeitig völlig nutzlos für Sie als Investor. Natürlich wird der DAX die 20.000 irgendwann erreichen. Aktien werden im Schnitt 7% pro Jahr ab, dies muss man einfach nur über die Strecke ausrechnen. Viel wichtiger als solch sinnfreie Prognosen ist aber, sich gut aufzustellen und intelligent zu investieren, sich über Zukunftsbranchen und Aussichten Gedanken zu machen, was die Welt bis 2030 und darüber hinaus bestimmen wird. Anders käme man nicht auf Zoom, Amazon, Beyond, Nel, ETFs auf KI oder Robotics und vieles mehr.

Im Turbo-Dienst gibt es hohe Hebel und damit schnellere Trades und Gewinnchancen, auch Feierabendtrades,  jüngst Nikola, Biontech oder auch. Tesla um ein paar Beispiele zu nennen, oft aber eben auch DAX, Dow Jones oder Euro/Dollar. Wer aber wissen möchte, wie das Team in Bild und Ton aussieht und wie wir ticken – wir haben Euch eine kleine Video-Sammlung unserer Auftritte bei N-tv zusammengestellt. VG Euer TEAM FR

Feingold Research bei n-tv am Tiefpunkt des DAX im März 2020

Feingold Research bei n-tv im Juli 2020

Feingold Research bei n-tv im Mai 2020

Feingold Research bei n-tv im Juli 2020 – Part 2

Seite 1 von 2
Gold jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel