Ballard Power Das darf jetzt nicht passieren!

30.08.2020, 13:27  |  3193   |   |   

Unsere letzte Kommentierung zur Aktie des kanadischen Brennstoffzellenherstellers überschrieben wir am 18.08. mit „Ballard Power - Dreht die Aktie wieder nach oben ab?“. Zum damaligen Zeitpunkt setzte die Aktie gerade über die Marke von 15,0 US-Dollar. 

Rückblick. In der betreffenden Kommentierung hieß es unter anderem „[…] Die Aktie verstand es aus charttechnischer Sicht, die Korrektur oberhalb von 13,3 US-Dollar zu halten. In den letzten Tagen bildete der Wert zudem im Bereich von 13,8 US-Dollar einen Doppelboden aus, der nun eine hohe Relevanz als Unterstützung hat und im besten Fall nicht unterschritten wird.  Auf der Oberseite setzte die Aktie bereits erste Akzente, indem sie über die 15,0 US-Dollar zurückkehrte. Nun muss es jedoch weitergehen. Eine Fortsetzung des Vorstoßes in Richtung 17,5 US-Dollar wäre eminent wichtig und würde das Chartbild weiter aufhellen.  Die Anfang August vom kanadischen Brennstoffzellenhersteller veröffentlichten Quartalszahlen fielen unterm Strich robust aus, aber eben ohne positive Überraschungen. Insgesamt übten sie kaum Einfluss auf die Kursentwicklung aus…  Kurzum: Die Aktie scheint sich nach der heftigen Korrektur stabilisiert zu haben. Die nächsten Aufgabenstellungen sind klar definiert: Der Wert muss über die 17,5 US-Dollar und darf nicht unter die 13,8 US-Dollar…“

In den darauffolgenden Tagen entwickelte sich ein spannendes Handelsgeschehen. Der Ausbruch über den Widerstandsbereich von 15,0 US-Dollar manifestierte sich. Rasch wurde das damals von uns skizzierte Bewegungsziel dieser Ausbruchsbewegung – der Bereich von 17,5 US-Dollar – erreicht. 

In dieser entscheidenden Phase verpasste es die Aktie jedoch, nachzusetzen. Ein Ausbau der Bewegung über die 17,5 US-Dollar hinweg wäre eminent wichtig gewesen und hätte das Chartbild weiter aufgehellt. Doch im entscheidenden Moment versagten der Aktie die Kräfte. Der Wert scheiterte an den 17,5 US-Dollar und trat daraufhin den Rückzug an. Das, was jetzt in dieser Situation nicht passieren darf, wäre ein Rücksetzer unter die 15,0 US-Dollar. 

Kurzum: Im Vergleich zu unserer letzten Kommentierung hat sich die charttechnische Ausgangsposition für die Aktie weiter verbessert. Die kurzfristig relevanten Marken lauten 17,5 US-Dollar auf der Oberseite und 15,0  US-Dollar auf der Unterseite. 
 

Ballard Power Systems Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Index- und Devisentrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer