IAVI, Merck und Serum Institute of India entwickeln gemeinsam monoklonale Antikörper zur Behandlung von COVID-19 und stellen raschen und fairen weltweiten Zugang sicher

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
23.10.2020, 18:01  |  208   |   |   

IAVI, eine gemeinnützige wissenschaftliche Forschungsorganisation, die sich drängenden, ungelösten Herausforderungen der Weltgesundheit widmet, und Serum Institute of India Pvt. Ltd., ein führender Hersteller von Impfstoffen und Biologika, gaben heute eine Übereinkunft mit Merck, einem führenden Wissenschafts- und Technologieunternehmen, bekannt, im Rahmen der neutralisierende monoklonale Antikörper (MAK) gegen SARS-CoV-2, die das Ergebnis der gemeinsamen Forschung von IAVI und Scripps Research sind, als innovative Interventionen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie entwickelt werden sollen.

Die Übereinkunft baut auf dem fortgeschrittenen Know-how von IAVI und Scripps Research in der Antikörperforschung auf, das im Rahmen jahrelanger Forschungs- und Entwicklungsanstrengungen im Bereich der breit neutralisierenden HIV-Antikörper erworben wurde, und auf den beträchtlichen Kompetenzen von Merck und Serum Institute bei Konzeption und Skalierung von beschleunigten Herstellungsprozessen für die MAK-Produktion. Der weltweite Entwicklungsplan wird partnerschaftlich von den drei Organisationen geführt.

Die beiden Unternehmen verfügen über umfangreiche Netzwerke in sich ergänzenden geografischen Gebieten, die angesichts der weltweiten Ausbreitung von COVID-19 unbedingt erreicht werden müssen. Falls die im Rahmen der Partnerschaft weiterentwickelten, hochwirksamen und breit kreuzreagierenden, SARS-CoV-2-neutralisierenden Antikörperkandidaten sich in klinischen Studien als wirksam erweisen, entweder als einzelner Antikörper oder als mögliche Kombination beider Kandidaten, wird Merck bei deren Vermarktung in Industrienationen federführend sein. Serum Institute kann auf mehr als 50 Jahre Erfahrung in der Entwicklung kostengünstiger Arzneimittel zurückblicken und ist der weltweit größte Hersteller von Impfstoffen. Serum Institute wird federführend bei der weltweiten Herstellung sowie bei der Vermarktung in Ländern mit niedrigem und niedrigem mittlerem Einkommen sein, zu denen auch Indien zählt.

„Wir sind uns des enormen Potenzials der Anwendung von monoklonalen Antikörpern bei der Bekämpfung von COVID-19 durchaus bewusst. Wir sind zuversichtlich, dass die Kombination der wissenschaftlichen Erfolge von IAVI und Scripps Research mit dem Know-how unserer Partner in den Bereichen Entwicklung, Herstellung und Vertrieb im Rahmen der Partnerschaft diese Antikörper für alle, die davon profitieren können, zugänglich machen wird“, so Mark Feinberg, M.D., Ph.D., President und CEO von IAVI.

Seite 1 von 5


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

IAVI, Merck und Serum Institute of India entwickeln gemeinsam monoklonale Antikörper zur Behandlung von COVID-19 und stellen raschen und fairen weltweiten Zugang sicher IAVI, eine gemeinnützige wissenschaftliche Forschungsorganisation, die sich drängenden, ungelösten Herausforderungen der Weltgesundheit widmet, und Serum Institute of India Pvt. Ltd., ein führender Hersteller von Impfstoffen und Biologika, gaben …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel