Drägerwerk Vorstoß verpufft

28.10.2020, 10:08  |  630   |   |   

Die Aktie des Medizintechnikunternehmens Drägerwerk befindet sich aus charttechnischer Sicht in einer überaus spannenden Konstellation.

Die Aktie des Medizintechnikunternehmens Drägerwerk befindet sich aus charttechnischer Sicht in einer überaus spannenden Konstellation. Zwar gelang es dem Wert zuletzt nicht, entscheidende Akzente auf der Oberseite zu setzen, doch die aktuelle Ausgangslage offeriert nach wie vor Chancen… 

Rückblick. In unserer letzten Kommentierung zur Aktie hieß es am 23.09. unter anderem „[…]Unmittelbar vor dem Erreichen der nächsten markanten Unterstützungszone 64,2 Euro / 62,7 Euro drehte die Aktie nach oben ab. Immerhin gelang es dem Wert, sich wieder über die 200-Tage-Linie und die 70,0 Euro zurück zu kämpfen. Dieses Comeback ist durchaus wohlwollend zur Kenntnis zu nehmen, doch noch immer ist die Erholung ein Muster ohne Wert. Wichtig wäre es, wenn es der Aktie gelingen würde, über die Marke von 73,5 Euro vorzustoßen. Das würde das Erholungsszenario befeuern und den Weg in Richtung 80,0 Euro ebnen. Bis dahin ist weiterhin die Unterseite im Auge zu behalten. Neue Bewegungstiefs sollten tunlichst vermieden werden…“


In der Folgezeit konnte Drägerwerk zwar den Bereich von 73,5 Euro überwinden, doch der entscheidende Vorstoß über die 80,0 Euro blieb aus. Stattdessen zog sich die Aktie relativ zügig wieder auf ihre aktuell relevante Unterstützung um 70,0 Euro zurück. In diesem Bereich verlaufen zudem die 38-Tage-Linie sowie die 200-Tage-Linie. Einen signifikanten Bruch dieser Marke gilt es nunmehr zu verhindern. Dieser Bereich um 73,5 / 70,0 Euro erfährt zusätzliche Relevanz, treffen hier doch auch die Begrenzungslinien einer potentiellen Dreiecksformation aufeinander. 

Der Aktienkurs ist in die Spitze des Dreiecks gelaufen, was wiederum einen baldigen Bewegungsimpuls erwarten lässt. Die Richtung ist allerdings offen. Fehlsignale sind mit einzukalkulieren. Etwaige Ausbruchsbewegungen erlangen erst Relevanz, sollten sie die Aktie über die 80,0 Euro oder aber unter die 64,2 Euro / 62,7 Euro führen. 

Unter fundamentalen Aspekten standen zuletzt die vorläufigen Q3-Daten des Unternehmens im Fokus. Diese wurden durchaus wohlwollend vom Markt aufgenommen. Die vollständigen Finanzergebnisse wird das Unternehmen am 29.10. berichten. 

Draegerwerk Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Index- und Devisentrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Drägerwerk Vorstoß verpufft Die Aktie des Medizintechnikunternehmens Drägerwerk befindet sich aus charttechnischer Sicht in einer überaus spannenden Konstellation.