myPOS verwandelt Smartphones in POS-Terminals

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
29.10.2020, 18:31  |  110   |   |   

Mit der neuen Soft-POS-Lösung myPOS Glass des europäischen Fintech-Anbieters myPOS (www.mypos.com) können Geschäftsleute nun Kartenzahlungen direkt auf ihrem Android-Handy entgegennehmen.

Die innovative mobile App ermöglicht Zahlungen mit kontaktlosen Karten und intelligentem Zubehör direkt auf einem mobilen Android-Handy. Die akzeptierten Zahlungen werden dank der Funktion für sofortige Abrechnung (Instant Settlement), die myPOS seinen Kunden ohne zusätzliche Kosten anbietet, umgehend auf das kostenlose E-Geld-Konto des Händlers eingezahlt.

Die Soft-POS-Lösung kann auf Android-Geräten verwendet werden, die über einen NFC-Chip (Near Field Communication) verfügen, der in den meisten aktuellen Smartphones vorhanden ist. Es ist keine zusätzliche Hardware oder Kabel erforderlich, um das Telefon in ein Zahlungsterminal zu verwandeln.

myPOS Glass akzeptiert alle Arten von Kredit-, Debit- und Prepaid-Karten von Mastercard und Visa sowie Wallets, wie Apple Pay, Google Pay und Samsung Pay. Die Anwendung erfüllt sämtliche Branchenstandards hinsichtlich Datenschutz und Sicherheit. Sie stellt sicher, dass die Daten des Karteninhabers nicht auf dem Smartphone des Händlers gespeichert werden.

Die Zahlungslösung eignet sich für Geschäftsleute unterwegs, Lieferanten und Kuriere, Straßenverkaufsstellen für Lebensmittel, Jahresmärkte, Fitness- und Wellnessberater etc.

myPOS Glass ist eine der ersten Software-POS-Lösungen dieser Art in Europa und ermöglicht im Gegensatz zu den meisten anderen verfügbaren Anwendungen dieser Art die Annahme von Zahlungen in einer Höhe, die über den Limits für kontaktlose Zahlungen liegt.

„myPOS Glass ist die neueste bahnbrechende Ergänzung unseres Portfolios mit intelligenten POS-Terminals und Online-Zahlungslösungen, die wir unseren Kunden anbieten“, erklärt Christo Georgiev, Gründer von myPOS Glass. „Wir freuen uns, diese Lösung Kleinsthändlern und unabhängigen Beratern vorzustellen, deren Tätigkeit darin besteht, Zahlungen an verschiedenen Orten und ohne externe Geräte entgegenzunehmen“.

Das Unternehmen betreut seit über sechs Jahren Tausende von kleinen und mittleren Unternehmen in ganz Europa.

Die myPOS Glass-App steht in Google Play zum Download für Großbritannien, Italien, Frankreich, die Niederlande, Belgien, Ungarn und Bulgarien zur Verfügung, weitere Märkte werden folgen.

Ausführliche Informationen und die Liste der mit der App kompatiblen Smartphones finden Sie unter https://www.mypos.eu/en/glass

Über myPOS

myPOS ist ein Fintech-Unternehmen, das kleine und mittlerer Unternehmen im gesamten Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz betreut. Die myPOS E-Geldkonten und Zahlungsdienstleistungen werden von myPOS Europe Ltd. bereitgestellt, die von der britischen Finanzaufsichtsbehörde, Financial Conduct Authority, zugelassen ist und von ihr reguliert wird. Das Unternehmen operiert in Partnerschaft mit einem von der EU lizenzierten E-Geld-Institut, das ein direktes Mitglied von Visa, Mastercard, Amex, JCB, UPI und anderen Kartensystemen ist.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

myPOS verwandelt Smartphones in POS-Terminals Mit der neuen Soft-POS-Lösung myPOS Glass des europäischen Fintech-Anbieters myPOS (www.mypos.com) können Geschäftsleute nun Kartenzahlungen direkt auf ihrem Android-Handy entgegennehmen. Die innovative mobile App ermöglicht Zahlungen mit …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel