Aktien Frankfurt Eröffnung DAX verliert weiter an Schwung – Für mehr fehlen (noch) die positiven Nachrichten

Gastautor: Jochen Stanzl
03.12.2020, 09:18  |  594   |   |   

Die Infektionszahlen weiter auf hohem Niveau, der Teil-Lockdown verlängert und ein Euro, der seinen Aufwärtstrend in den vergangenen 48 Stunden beschleunigt und die 1,20er Marke zum US-Dollar hinter sich gelassen hat ...

..., dass sich der Deutsche Aktienindex in diesem Umfeld weiter relativ stabil zeigt, ist schon ein wenig erstaunlich. Aus Angst, eine Jahresendrally dann zu verpassen, scheinen sich nur wenige Anleger derzeit von ihren Aktien trennen zu wollen. Andererseits aber fehlen die wirklich positiven Nachrichten, die einen Ausbruch im DAX nach oben auslösen könnten.

 

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Long
Basispreis 13.072,12€
Hebel 16,68
Ask 7,29
Short
Basispreis 14.266,30€
Hebel 23,31
Ask 5,26

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Noch, denn mit der Europäischen Zentralbank in der kommenden Woche und der Federal Reserve am 16. Dezember bestehen gute Chancen, dass dem Markt weitere geldpolitische Infusionen verabreicht werden. Zudem könnte die US-Regierung noch vor dem Jahresende ein neues Konjunkturpaket verabschieden. Warum dann also jetzt schon verkaufen – die Anleger harren stattdessen weiter der Dinge, die da kommen mögen und halten die Füße still. Dynamik kommt nicht auf.

 

Technisch resultiert daraus im DAX eine Seitwärtsbewegung. Kurzfristig spielt die Unterstützung bei 13.263 Punkten eine Rolle. Sollte sie unterschritten werden, könnte es noch einmal etwas ungemütlicher werden. Solange die Unterstützung aber hält, kann sie das Sprungbrett für neue Angriffe auf das Pandemie-Erholungshoch bei 13.462 Punkten darstellen.

 

Lesen Sie auch:

 

Wann könnte die Plug Power Aktie wieder durchstarten?

 

BioNTech Aktie – Corona Impfstoff für Europa

 

Sie wollen sofort benachrichtigt werden, wenn etwas an der Börse passiert? Eröffnen Sie ein Demo-Konto und aktivieren Sie die "push notifications"!

DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Jochen Stanzl*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aktien Frankfurt Eröffnung DAX verliert weiter an Schwung – Für mehr fehlen (noch) die positiven Nachrichten Die Infektionszahlen weiter auf hohem Niveau, der Teil-Lockdown verlängert und ein Euro, der seinen Aufwärtstrend in den vergangenen 48 Stunden beschleunigt und die 1,20er Marke zum US-Dollar hinter sich gelassen hat ...

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel