Börse Stuttgart-News Euwax Trends

Gastautor: Börse Stuttgart
25.01.2021, 13:37  |  208   |   |   

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Anlegertrends
Diese Gaming-Aktie machte in den letzten 12 Monaten 1.300 Prozent Die neue Handelswoche schien zunächst freundlich für den DAX zu starten. Der deutsche Leitindex eröffnete am Morgen leicht im Plus. Im Laufe des Vormittags trübte sich die Stimmung der Anleger aber offensichtlich ein und der DAX musste seine Gewinne nach und nach wieder abgeben. Zum Mittag notiert er leicht im Minus bei 13.850 Punkten. Die meistgehandelten Aktien der Stuttgarter Anleger
1. GameStop (WKN A0HGDX)
Für Aufsehen unter Stuttgarter Anlegern sorgt am Montag die Aktie des Gaming-Unternehmens GameStop. Die Aktie, die seit einigen Monaten unter dem Einfluss von Shortsellern steht, kann heute um bis zu 65% zulegen. Auf Jahressicht entwickelte sich die Aktie von zeitweise 3 Dollar auf bis über 70 Dollar - eine Performance von 1.300 %. Das Unternehmen hat jedoch seit geraumer Zeit mit sinkenden Umsätzen und starker Konkurrenz aus dem Online-Handel zu kämpfen. 2. TUI (WKN: TUAG00)
Auch die TUI-Aktie steht zum Wochenstart im Fokus der Anleger. Unter hohen Umsätzen verliert die Aktie des Reise-Konzerns aber über 2%. Damit fallen die Papiere unter die Marke von 4 Euro. Das Unternehmen führte unlängst eine Kapitalerhöhung durch und der Bund sprang dem unter der Corona-Pandemie leidenden Konzern finanziell zur Seite. 3. Zalando (WKN: ZAL111)
Die höchsten Umsätze auf dem Stuttgarter Börsenparkett werden in der Zalando-Aktie festgestellt. Der deutsche Online-Shopping-Primus konnte im vergangenen Jahr über 125% zulegen und profitiert von weiter steigenden Umsätzen im Online-Geschäft. Die Aktie des Berliner Unternehmen markiert am Montag ein neues Allzeithoch bei 100,45 Euro und notiert 3% fester.

Börse Stuttgart auf YouTube
Insbesondere die Börse blickt in diesen Tagen auf die USA: Wie verändert Joe Biden als neuer US-Präsident die Wirtschaft, kommen auf die Wall Street weitere Konjunkturprogramme zu und wie geht es für die Tech-Aktien weiter? Zu diesen und vielen weiteren Fragen sprechen wir mit Tim Schäfer, der als Wirtschaftsjournalist schon viele Jahre in den USA lebt und direkt vor Ort von seinen Eindrücken berichtet. Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=0I47ymrnT3k

Euwax Sentiment Index
Entgegengesetzt zum DAX notiert der Euwax Sentiment zum Mittag nahe seines Höchststands bei knapp 40 Punkten. Die Stuttgarter Derivateanleger wurden im Laufe des Vormittags also scheinbar immer optimistischer.

Trends im Handel
1. Call-Optionsschein auf ServiceNow (WKN MA4JEH)
Das meistgehandelte Derivat unter Stuttgarter Derivateanlegern ist zum Start in die neue Handelswoche ein Call-Optionsschein auf den Cloud Computing-Spezialisten ServiceNow. In dem Papier finden sich überwiegend Käufer wieder. Die Aktie des Technologie-Unternehmens liegt auf Jahressicht über 60% im Plus. Am Mittwoch wird die Gesellschaft die Zahlen zum abgelaufenen Quartal vorlegen. 2. Call-Optionsschein auf SONY (WKN MA41N2)
Überwiegend Käufer positionieren sich auch in einem Call-Optionsschein auf den japanischen Mischkonzern SONY. Seit Beginn des Weihnachtsgeschäfts und getrieben durch die neue PlayStation 5, konnte die Aktie in den letzten 3 Monaten immerhin 25% zulegen und notiert bei 81,80 Euro. 3. Call-Optionsschein auf Amazon (WKN MC826E)
Auch in einem Call-Optionsschein auf den Online-Riesen Amazon führen unsere Händler überwiegend Kauforders aus. Die Aktie des in Seattle beheimateten Unternehmens befindet sich seit einem halben Jahr in einem Seitwärtstrend und schwankt stetig um die Marke von 2.700 Euro.

Disclaimer:
Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH, www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)


Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Börse Stuttgart-News Euwax Trends Euwax Trends an der Börse Stuttgart Anlegertrends Diese Gaming-Aktie machte in den letzten 12 Monaten 1.300 Prozent Die neue Handelswoche schien zunächst freundlich für den DAX zu starten. Der deutsche Leitindex eröffnete am Morgen leicht im …

Community