checkAd

Mittel gegen Lieferengpässe Bankenunabhängige Finanzierung & regionale Lieferketten

Industrie, Bau und Handel haben seit Monaten mit Schwierigkeiten zu kämpfen, deren Ursache die Diskrepanz zwischen Angebot und Nachfrage ist.

Es mangelt an Rohstoffen, Chemikalien, Halbleiter-Chips und anderen Vorprodukten bzw. Komponenten. Die Folge sind steigende Preise und finanzielle Probleme für mittelständische und kleine Unternehmen. Sie können dringend benötigte Waren nicht bezahlen. Hier sind kreative und dauerhafte Lösungen hinsichtlich der Finanzierung und den so wichtigen Lieferketten gefragt.

Lösungsansatz bankenunabhängige Einkaufsfinanzierung

Unternehmen wie die Deutsche Finetrading AG, kurz DFT, bieten eine adäquate Lösung für das Problem der Finanzierung. Sie ermöglichen Produzenten bankenunabhängige Finanzierungslösungen ihrer Wareneinkäufe.

Dirk Oliver Haller,Gründer und Geschäftsführer von DFT beschreibt es so:
„Unternehmen arbeiten hart für große Produktionsaufträge, doch sobald einer da ist, wird deutlich, dass die Mittel zur Finanzierung der Rohstoffe und Produktionsmittel fehlt.

Hier wollten wir mit der bankenunabhängigen Einkaufsfinanzierung unterstützen. Generell gilt es, sich frühzeitig um Alternativen zu Bankkrediten zu kümmern. Jedes Unternehmen sollte einen guten Finanzierungs-Mix haben. Also nicht nur rein auf die Bank verlassen, sondern über Eigenkapital verfügen und bankenalternative Lösungen zusätzlich nutzen."

Wer sich als Unternehmer heute eine schnelle und flexible Finanzierung über seine Hausbank sichern möchte, der muss über Kreditsicherheiten verfügen. Das Konzept der DFT funktioniert einfacher. Sie fungiert als Zwischenhändler und bietet den Unternehmen auf diese Weise schnellen und deutlich unkomplizierteren Zugang zu Investitionskapital. Die DFT sorgt also durch die Vorfinanzierung für kurzfristige Liquidität. Mit dieser Methode ist sie ein ganz neuer Impuls für den Wirtschaftskreislauf und eine wichtige Ergänzung zu den bisher möglichen Finanzierungsmethoden.

Innovationsimpulse durch Vorfinanzierung

Es sind vor allem mittelständische Unternehmen, die vom kurzfristig verfügbaren Kapital profitieren, etwa Landwirtschafts- oder Handwerksbetriebe. Sie möchten Geld investieren und Gewinne erwirtschaften, scheitern aber allzu häufig an der Anschub- bzw. Vorfinanzierung neuer Ideen. Die Deutsche Finetrading AG bietet unkomplizierte und vor allem schnelle Finanzierungen von 50.000 Euro bis zu 5 Millionen Euro an.

Ein wesentlicher Unterschied bei dieser Form der Finanzierung besteht darin, dass das Kapital direkt an den Händler gezahlt wird, wobei die DFT mit dem Skonto-Prinzip arbeitet. Durch den um den Skonto-Satz reduzierten Preis deckt das Unternehmen die verlangten Gebühren ganz oder zumindest teilweise. Die Folge ist oft eine Vorfinanzierung, die der Kunde zum Nulltarif erhält. Zusätzlich profitiert der Kunde durch eine fristgerechte Zahlung noch von sich positiv entwickelnden Geschäftsbeziehungen zu den Händlern.

Umstrukturierung der Lieferketten

Ein Grundproblem für viele Unternehmen ist ihre Abhängigkeit von bestehenden Lieferketten. Die global vernetzte Wirtschaft hat zwar viele Vorteile, das Angewiesen sein auf einen oder sehr wenige Lieferanten für spezielle Komponenten wie Halbleiter führt in Krisensituationen wie der Corona-Pandemie aber zu Lieferengpässen.

Im schlimmsten Fall muss ein Unternehmen seine Produktion einstellen, weil entscheidende Bauteile oder Rohstoffe fehlen.

Für Dirk Oliver Haller von der Deutsche FInetrading AG, DFT, ist der richtige Weg klar:

„Die deutsche Wirtschaft hat sich durch den Mittelstand immer wieder durch Kreativität etabliert. Es findet ein Umdenken statt von der überregionalen Produktion zur regionalen. Es wird sich regional aufgestellt und Lagerbestände werden wieder verstärkt aufgestockt.“

Diese Neuausrichtung ist auf lange Sicht nämlich umso effizienter und günstiger, desto besser sich das Unternehmen mit vielen regionalen Lieferanten vernetzt. Dann verlieren Weltmarktführer an Bedeutung

Mit ihrer Finanzierungsmethode möchte die DFT regionale Lieferketten stärken und so ihren Teil dazu beitragen, dass Lagerbestände wieder aufgestockt werden können und es dennoch nicht zu einer Illiquidität bzw. Zahlungsunfähigkeit der Unternehmen kommt. Das soll durch das von der Deutsche Finetrading AG angebotene, verlängerte Skonto/Zahlungsziel sichergestellt werden.

 

 



SDAX (Kurs-Index) jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



1 Kommentare
Gastautor: Seyit Binbir
28.10.2021, 16:39  |  360   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Avatar
28.10.21 16:47:47
Das Unternehmen wie die DFT derartige Lösungsansätze in den Markt bringt finde ich sehr gut. KMUs können Ihre Lieferanten sofort bezahlen und verlängern ihre eigenen Zahlungsfristen. Nur so bleibt man Konkurrenzfähig. Tolle Sache.

Disclaimer

Mittel gegen Lieferengpässe Bankenunabhängige Finanzierung & regionale Lieferketten Industrie, Bau und Handel haben seit Monaten mit Schwierigkeiten zu kämpfen, deren Ursache die Diskrepanz zwischen Angebot und Nachfrage ist.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel