checkAd

Tilray Inc. Schwieriges Jahr geht zu Ende

Gleich zu Jahresbeginn 2022 hat Tilray die große Chance, das Ruder herumzureißen.

Das Jahresende steht stellvertretend für einen Großteil des Jahres. Bereits in den vergangenen Monaten sah sich die Aktie des Cannabis-Produzenten einem veritablen Abverkauf ausgesetzt. Nennenswerte Erholungsversuche gab es zuletzt kaum noch. Und so kam es, wie es wohl kommen musste. Pünktlich zum Jahresfinale sackte die Aktie noch einmal auf ein neues 52-Wochen-Tief ab. 

Gleich zu Jahresbeginn 2022 hat Tilray die große Chance, das Ruder herumzureißen. Das Unternehmen hat für den 10.01.2022 die Veröffentlichung der frischen Quartalsergebnisse angekündigt. Tilray wird über sein 2. Geschäftsquartal (3-Monats-Zeitraum zum 30.11.2021) 2022 berichten. Nachdem die Ergebnisse für das 1. Geschäftsquartal (3-Monats-Zeitraum zum 31.08.2021) etwas enttäuschten, wäre eine positive Überraschung bei der anstehenden Quartalszahlenveröffentlichung willkommen.  

Aus charttechnischer Sicht geht für Tilray ein schwieriges Jahr 2021 zu Ende. Unterm Strich ist das Minus sogar noch erträglich, ging Tilray doch mit einem Kurs von 8+ US-Dollar ins Jahr. Da hat es die Aktien diverser Mitbewerber deutlich stärker „zerlegt“. 
Die Volatilität bei Tilray war aber immens. Im Februar ging es für die Aktie auf weit über 60 US-Dollar. Die Gründe für den damaligen Hype dürften hinlänglich bekannt sein.

Schnell geriet die Aktie jedoch unter den Einfluss der Schwerkraft. Es folgte eine heftige Korrektur, die temporär von durchaus als veritabel zu bezeichnenden Gegenbewegungen unterbrochen wurde. Die Vorstöße auf der Oberseite wurden mit der Zeit aber immer kraftloser, ehe sie zuletzt vollkommen zum Erliegen kamen. 

Der Verlust der eminent wichtigen Marken von 12,5 US-Dollar und 10 US-Dollar wirkt noch immer nach. Aktuell versucht sich die Aktie an einer Bodenbildung im Bereich von 7,5 US-Dollar. Der Versuch wirkt aber noch etwas fragil. Ein signifikantes Unterschreiten der 7,5 US-Dollar würde die Karten auf der Unterseite neu mischen und würde zudem eine Neubewertung notwendig machen. Um die Bodenbildung entscheidend voranzubringen, muss Tilray über die 10,0 US-Dollar und im Nachgang über die 12,5 US-Dollar. 

Werbung/Anzeige: Anleger, die an dem Wachstumsmarkt Cannabis und Psychedelika interessiert sind, bieten sich neben dem Kauf von Einzelwerten auch spezialisierte Publikumsfonds wie der GF Global Cannabis Opportunity Fund an.




Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Cannabis-Markt-Trends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare
 |  1961   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Tilray Inc. Schwieriges Jahr geht zu Ende Gleich zu Jahresbeginn 2022 hat Tilray die große Chance, das Ruder herumzureißen.

Autor

Analysen zu interessanten Cannabis-Aktien: Cannabis-Markt-Trends ist der Informationsdienst für alle Cannabis-Interessierten. Wir liefern Ihnen regelmäßig exklusive Informationen zu lokalen und globalen Trends auf den Cannabis-Märkten. Immer wieder versorgen wir Sie auch mit aufschlussreichen Analysen zu interessanten Cannabis-Aktien.

RSS-Feed Cannabis-Trends