checkAd

Jetzt günstig zuschlagen? Totalenergies: Große Erwartungen vor dem Investoren-Tag

Seit Wochen kommt die Aktie des französischen Energiekonzerns Totalenergies nicht in die Gänge. Vor dem Investorentag am Mittwoch bringen sich die Analysten jetzt in Stellung. Schafft die Aktie den Turnaround?

Sinkende Ölpreise und eine eintrübende Konjunktur haben vielen Ölkonzernen in den vergangenen Wochen zugesetzt. Verglichen mit der Konkurrenz hat die Aktie von Totalenergies schlechter abgeschnitten. Manche Analysten sehen in der Kursschwäche jetzt eine gute Gelegenheit zum Einstieg.

Gute Nachrichten gab es für die Franzosen am Wochenende aus Katar. Wie am Sonntag bekannt wurde, wird Totalenergies beim nach Angaben der Kataris weltgrößten Flüssiggasprojekt der erste internationale Partner. Die jährliche Förderkapazität dort liegt bei 48 Millionen Tonnen. 

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu TotalEnergies!
Long
Basispreis 51,94€
Hebel 11,76
Ask 0,58
Short
Basispreis 60,95€
Hebel 11,29
Ask 0,40

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Wie es nach dem bisher turbulenten Jahr 2022 für die Aktie weitergeht, darüber will das Unternehmen in dieser Woche bei einem Investoren-Tag informieren.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Totalenergies vor dem anstehenden Event auf "Buy" mit einem Kursziel von 62 Euro belassen. Das Ereignis sei angesichts der unterdurchschnittlichen Performance im Jahresverlauf und der Bedeutung der Vermögenswerte in Russland wichtiger als sonst für den Gas- und Ölkonzern, schrieb Analyst Henri Patricot in einer am Montag vorliegenden Studie.

Die US-Bank JPMorgan stuft die Aktie vor dem mit Spannung erwarteten Investorentreffen auf "Overweight" hoch. Das Kursziel erhöhte JPMorgan-Analyst Christyan Malek in seiner Branchenstudie um drei Euro auf 62 Euro. Die Aktie des französischen Unternehmens habe sich in diesem Jahr in Dollar gemessen um rund fünf Prozent schlechter entwickelt als der Sektor. Für den Experten offenbar ein Grund, die abgestrafte Aktie wieder in den Fokus zu rücken.

Credit Suisse-Analystin Amy Wong hebt hervor, dass die Aktie gerade im Vergleich zu anderen Energie-Riesen stark unterperformt habe. Im Vergleich zur Shell-Aktie hat Totalenergies 22 Prozent schlechter abgeschnitten, im Vergleich zum Konkurrenten BP um 18 Prozent. Noch gravierender fällt der Vergleich mit den US-Ölriesen ExxonMobil und Chevron aus. Hier schneidet Totalenergies 58 Prozent bzw. 36 Prozent schlechter ab. "Wir sind der Meinung, dass die schwache Performance von TotalEnergies vor allem auf die Ungewissheit über die Strategie nach Russland und die Investitionsstrategie zurückzuführen ist", schreibt Wong in einer Analyse am Montag.

Die Folgen aus dem Russland-Rückzug stehen auch für Analyst Biraj Borkhataria von der kanadischen Bank RBC im Vordergrund. Er belässt die Aktie auf "Sector Perform" mit einem Kursziel von 65 Euro.

Das Analysehaus Jefferies hatte schon in der vergangenen Woche das Kursziel von 60 auf 71 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Im dritten Quartal dürften die Gewinne der Ölkonzerne erstmals seit sechs Quartalen nicht weiter steigen, schrieb Analyst Giacomo Romeo in seinem Branchenreport. Totalenergies sei derweil gut auf dem Flüssiggas-Markt positioniert.

Autor: Julian Schick, wallstreet:online Zentralredaktion/ mit dpa-AfX

Unser brandneuer Börsendienst FAST BREAK ist da! Den Chefredakteur Stefan Klotter kennen Sie ja bereits von den treffsicheren Chartanalysen auf unserem Kanal. Ab sofort können Sie seine lukrativsten Trades direkt nachhandeln. Die FAST BREAK-Strategie findet die Aktien für die höchste Gewinne in kürzester Zeit, selbst in der aktuellen Marktlage. Und das Beste: Für kurze Zeit gibt es einen Rabatt von 50 Prozent auf das Jahresabo! Mehr zum neuen Dienst finden Sie HIER.



 |  2457   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Jetzt günstig zuschlagen? Totalenergies: Große Erwartungen vor dem Investoren-Tag Seit Wochen kommt die Aktie des französischen Energiekonzerns Totalenergies nicht in die Gänge. Vor dem Investorentag am Mittwoch bringen sich die Analysten jetzt in Stellung. Schafft die Aktie den Turnaround?

Nachrichten des Autors

27538 Leser
6656 Leser
6258 Leser
5020 Leser
3662 Leser
2914 Leser
2552 Leser
1853 Leser
1717 Leser
1117 Leser
55080 Leser
27538 Leser
18629 Leser
13861 Leser
13316 Leser
12650 Leser
11758 Leser
9916 Leser
8676 Leser
8271 Leser
55080 Leser
51658 Leser
36103 Leser
33066 Leser
31053 Leser
29368 Leser
29189 Leser
28727 Leser
28024 Leser
27538 Leser
186905 Leser
104114 Leser
93122 Leser
75751 Leser
70036 Leser
64684 Leser
63898 Leser
56213 Leser
55080 Leser
52537 Leser