checkAd

Nach dem Tesla-Paukenschlag Bitcoin Anstieg bis auf 400.000 US-Dollar möglich? Fragen an Wall Street-Insiderin Sophie Schimansky

15.02.2021, 19:05  |  42525   |   |   

Während Tesla mit seinem Bitcoin-Investment derzeit noch die Ausnahme ist, beziehen auch andere US-Konzerne und Großbanken Stellung zum Krypto-Boom.



Das 1,5 Milliarden US-Dollar Investment des Elektroautobauers dürfte mittlerweile rund 2 Milliarden US-Dollar wert sein, rechnet w:o Korrespondentin Sophie Schimansky aus New York vor. Ein gutes Geschäft für Tesla, das mit seinem Kerngeschäft bisher nur vergleichsweise kleine Gewinne schreibt.

Ein Gedankenexperiment des Vermögensverwalter ARK Invest zeigt: Sollten Bitcoin-Investments von US-Unternehmen weiter um sich greifen, könnte der Kurs bis auf 400.000 US-Dollar ansteigen.

Mehr dazu im Interview mit Sophie Schimansky auf dem YouTube Kanal von wallstreet:online TV.


Tesla Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Neueste Videos von wallstreet:online Zentralredaktion

Weitere Videos von wallstreet:online Zentralredaktion

ZeitTitel
16.04.21
14.04.21
14.04.21
13.04.21
13.04.21
13.04.21
12.04.21
09.04.21
08.04.21
07.04.21
07.04.21
07.04.21
06.04.21
01.04.21
01.04.21
01.04.21
31.03.21
31.03.21
31.03.21
30.03.21


4 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Avatar
16.02.21 19:11:02
Ich verstehe die Aussage nicht ganz, dass Banken Feinde von Bitcoin wären, wenn aktuell Banken und Investmentbuden Abermillionen Dollar in Firmen wie Riot Blockchain investieren. Auch Vanguard und Blackrock halten dort etliche Positionen. Sie mögen zwar skeptisch sein, das Potential aber durchaus erkennen und einsteigen. Mastercard schließt sich dem Trend zudem nun auch an...
Avatar
15.02.21 20:15:40
Die Frau ist by the way, großartig. Sie versteht Bitcoin
Avatar
15.02.21 20:11:15
Löschen Sie Kommentare?
Avatar
15.02.21 20:09:26
Logik ist schwer in Worte zufassen, aber nur weil Sie nicht verstehen was hinter BTC steckt bedeutet es nicht das es irrational ist. Ihr Frame ist zu klein skaliert um diese Investment Strategie zu verstehen. Vielleicht sollten Sie sich mal mit politischen Systemen befassen die bisher nicht funktioniert haben. In einer Geldpolitik wo das Geldausgeben = Konsum mehr entlohnt wird,als das Sparen=effizient Leben, ist nicht jedes einzelne Individuum verantwortlich, sondern das Wirtschaftssystem. Ihre Generation betitelt Deutschland immer als Solidarisch und ja die Menschen in Deutschland sind solidarisch, jedoch das System nicht!! Die These wird gestützt und verifiziert durch den Gini-Koeffizienten.

Disclaimer

Nach dem Tesla-Paukenschlag Bitcoin Anstieg bis auf 400.000 US-Dollar möglich? Fragen an Wall Street-Insiderin Sophie Schimansky

Während Tesla mit seinem Bitcoin-Investment derzeit noch die Ausnahme ist, beziehen auch andere US-Konzerne und Großbanken Stellung zum Krypto-Boom.

Community

Autor

Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreet:online Zentralredaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreet:online Zentralredaktion verantwortlich.

Die Fachjournalisten der wallstreet:online Zentralredaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


RSS-Feed wallstreet:online Zentralredaktion