■■■ Flatex AG - Der Online-Broker mit Flatrate-Tarifen ■■■ (Seite 308)

eröffnet am 06.03.06 13:17:40 von
neuester Beitrag 14.11.20 21:43:06 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
22.10.20 15:35:32
Beitrag Nr. 3.071 ()
Das wird die Preisfrage sein, was bietet Flatex Next?

JBelfort ich halte Flatex Aktien, ich habe doch nur bezweifelt die Kundenzahl von 3 Mio. Es ist sehr traurig, dass man immer nur schreiben darf was andere wollen und Kritik immer angefeindet wird. Niemand hofft mehr als ich, dass Next einen Mehrwert bietet.
flatexDEGIRO | 42,35 €
Avatar
22.10.20 15:37:15
Beitrag Nr. 3.072 ()
JBelfort ich habe von dir eigentlich noch nie etwas gelesen.
flatexDEGIRO | 42,35 €
Avatar
22.10.20 15:41:06
Beitrag Nr. 3.073 ()
Mein Interesse an Flatex bezieht sich auch sehr auf die Branche um Baader, MWB, Tradegate und L & S weil es für alle diese Gesellschaften von großer Bedeutung ist, über wenn man eventuell einen billigen Börsenpreis anbietet.

Ich halte Aktien von Flatex, L & S, Baader, Tradegate und auch UMT. Tesla, Amazon Byd, Jinko u.s.w

Bei erst genannten besteht immer eine sehr wichtige Verbindung.
flatexDEGIRO | 42,25 €
Avatar
22.10.20 15:43:56
Beitrag Nr. 3.074 ()
Sollte Next eine 1 Euro Flat über L & S anbieten, kann man nur zum aggressiv Kaufen raten. Von Flatex und L & S. Aber 5,9 Euro sind furchtbar.
flatexDEGIRO | 42,20 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.10.20 15:50:34
Beitrag Nr. 3.075 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.466.102 von cyrosos am 22.10.20 15:43:56Ich denke hier machst du einen Denkfehler: Bin auch bei verschiedenen Brokern investiert.

Flatex traue ich auch ohne Flatex next deutliche Kursgewinne zu. Die Gründe habe ich schon dargelegt. Du überschätzt die Auswirkungen von Flatex next. Gebe dir aber Recht, daß mittel- bis langfristig hier noch einiges getan werden muß. Die 3 Mio. Kundenzahl sehe ich als realistisch an. Auch durch Übernahmen.

VG

smallvalueinvestor
flatexDEGIRO | 42,25 €
Avatar
22.10.20 15:57:27
Beitrag Nr. 3.076 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.465.313 von Dilettantenspekulant am 22.10.20 14:38:25
Zitat von Dilettantenspekulant: Ich habe gerade keine Lust, mich irgendwo anzumelden und wegwerfmails zu erstellen. Kannst du kurz und knackig zusammenfassen, was niehage gesagt hat?

Ich stell ein paar Ausschnitte rein

Niehage hat mit seinem Team dafür ein neues Softwaretool gebaut, das den Zugang zur Handelsplattform deutlich einfacher und intuitiver möglich machen soll. Flatex next heißt es
[...]
Auch die Preiskämpfe nimmt er sportlich. Ohnehin sei der Preis immer nur ein Faktor, mindestens genauso wichtig sei die Performance und das Produktangebot, sagt er – und da habe Flatex Vorsprung.
[...]
Bei den Preisen indessen will er auf Einfachheit setzen: Kosten entstehen für Kunden von Flatex Next erst, wenn sie über die Plattform tatsächlich handeln. Für einen Aktienkauf zum Beispiel werden Niehage zufolge 5,90 Euro fällig. Das Konto selbst soll kostenlos sein.
[...]
Niehage geht es nicht bloß um Reichweite in Deutschland, der Broker soll mittels der Konzerntochter Degiro europaweit wachsen – auf einer möglichst breiten Basis.

Quelle: https://finanzbusiness.de/nachrichten/banken/article12472093…

Den letzte Satz darf man natürlich nicht vernachlässigen. Degiro soll wohl die 2 Mio. neuen Kunden bringen. Das darf man nicht vernachlässigen. Ich sehe auch eher das Risiko bei der Marke flatex.

Aktuell sind es 6 EUR EBITDA / Aktie. (H1*2 hochgerechnet), d.h. bei 3 EUR Gewinn, ist der KGV für 2020 unter 15.
flatexDEGIRO | 42,20 €
Avatar
22.10.20 16:00:06
Beitrag Nr. 3.077 ()
Ich wollte gerade schreiben, ihr solltet euch die Beiträge von ChrisOTN in der L & S Community durchlesen, dann wüßtet ihr mehr und schon schreibst du.
flatexDEGIRO | 42,15 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.10.20 16:04:17
Beitrag Nr. 3.078 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.466.279 von cyrosos am 22.10.20 16:00:06Aliberto schreibt ja auch mal da und mal da :)
flatexDEGIRO | 42,35 €
Avatar
23.10.20 12:47:13
Beitrag Nr. 3.079 ()
https://www.nextmarkets.com/de/home

Direkte Konkurrenz zu TR und auch zu Flatex.

Einmal über L & S und das andere ist Gettex.
flatexDEGIRO | 42,70 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.10.20 20:46:42
Beitrag Nr. 3.080 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.476.074 von cyrosos am 23.10.20 12:47:13Nextmarkets ist primär ein maltesischer CFD-Broker, der jetzt mittels Aktienhandel ahnungslose Kunden in den CFD-Handel bringen will....Abgeltungssteuer kann er auch nicht. Wäre da extrem vorsichtig.
flatexDEGIRO | 42,90 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

■■■ Flatex AG - Der Online-Broker mit Flatrate-Tarifen ■■■