checkAd

AIR LIQUIDE WKN: 850133

eröffnet am 15.02.08 09:17:34 von
neuester Beitrag 01.12.21 13:17:46 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 30

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
01.12.21 13:17:46
Beitrag Nr. 292 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.391.108 von El_Matador am 19.04.19 18:26:56
Zitat von El_Matador: Air Liquide ernennt vier neue Vorstandsmitglieder um der Vergroesserung und Verbreiterung des Geschaefts Rechnung zu tragen, und natuerlich auch, um das oberste Fuehrungsgremium zu verjuengen, was ueberfaellig war. Ich glaube, dass Benoit Potier's Nachfolger aus den eigenen Reihen kommen wird. Aus heutiger Sicht tippe ich auf François Jackow (Jahrgang 1969) weil alle anderen (von den Neuen abgesehen) zu alt sind.


Meine Prognose bezueglich des Nachfolgers als CEO, die ich im April 2019 gemacht hatte, war richtig. Heute erhielt ich folgende E-Mail von Air Liquide Investor Relations. Benoit Potier war dann mehr als 20 Jahre CEO, eine echte Aera und sehr grosse Fussstapfen fuer den Nachfolger.

Paris, December 1, 2021

Ladies and Gentlemen, Dear Shareholders,

You are all aware of the value we place on our shareholder relations and our wish to include you in each major stage of your Group’s development.

That is why I am writing to you today.

The Board of Directors has approved the principle of a succession plan for the Group’s top management and a new form of governance. This change occurs in the context of the renewal of my term of office as Board Director which will be submitted to you at our next General Meeting of shareholders.

This new form of governance demonstrates a desire to combine continuity and renewal.

Accordingly, the Board will meet at the close of the General Meeting in order to renew my term of office as Chairman of the Board of Directors and to appoint François Jackow to succeed me as Chief Executive Officer with effect from June 1, 2022. In addition, a proposal will also be submitted to the General Meeting to appoint François Jackow as Board Director.

This development is the fruit of a long process and has been particularly well prepared. It has been the subject of very thorough work by the Appointments and Governance Committee under the supervision of Jean-Paul Agon, Lead Director.

A new chapter is, therefore, about to start for our Group and I would like to take this opportunity to share my confidence in the Group’s future and in this new governance structure.

First of all, a word about François Jackow. He is someone I know very well and greatly appreciate. We have worked together for many years. François Jackow who joined the Group in 1993 is a very experienced leader. He has extensive knowledge of the company, having held a wide range of responsibilities, at the highest level, over the course of a truly international career. He has in-depth knowledge of the business lines and teams, but also the values and culture and, in particular, the importance we place on our individual shareholders. Aside from his professional skills, he also stands out for his human qualities. He is unanimously valued and respected, and will notably be able to unite the teams around the implementation of our new corporate project to be announced in March 2022, and to share with everyone our underlying long-term strategic vision for a sustainable future.

For my part, I am looking forward to continuing to contribute to Air Liquide’s success, as Chairman. It is a role with which I am very familiar, having held it for around fifteen years.

Air Liquide has undergone substantial change over the last two decades. The Group has more than doubled in size, whilst its capitalization has increased fivefold. Over 100,000 shareholders have joined us, taking the total number of individual shareholders to 470,000. In terms of operations, your Group has become even more international and is firmly rooted in the modern world. We are today at the forefront of tomorrow’s markets. Whether in the fields of energy and climate transition (with hydrogen, in particular), healthcare, digital or high-tech, Air Liquide is one of the major international players both now and in the future.

I therefore look forward with confidence to this new chapter in the Group’s history.

We will discuss the planned change in governance in more detail at our General Meeting. I look forward to seeing you again at that time, with François Jackow at my side, in what we all hope will be a face-to-face format.

In the meantime, I would like to thank you for your confidence and fidelity. We are striving daily to be worthy of it.

Benoît Potier
Chairman and Chief Executive Officer of Air Liquide
Air Liquide | 146,18 €
Avatar
19.11.21 18:37:10
Beitrag Nr. 291 ()
Neues Allzeithoch: Intraday 154,14€, Schlusskurs 153,50€.

AIR LIQUIDE(L) : Deutsche Bank reaffirms its Buy rating
11/19/2021 | 07:01am EST
In his latest research note, analyst Tim Jones confirms his positive recommendation. The broker Deutsche Bank is keeping its Buy rating. The target price is being increased from EUR 163 to EUR 185.

© MarketScreener with dpa-AFX Analyser 2021
Air Liquide | 153,18 €
Avatar
09.11.21 20:44:38
Beitrag Nr. 290 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.801.133 von DeplorableMillenial am 22.11.20 20:39:27
Danke...
... dann lass ich mich mal registrieren im Nachbarland. Müssten notfalls ja zum Vererben sein, die Namensaktien...
@El Matador
wenn ich mich richtig erinnere kaufe ich dann bei der Firma direkt nach. Würde dann wieder die Gratisaktien auf den nächsten Zehner aufrunden.
Ist jetzt kein Highflyer, aber man kann da ruhig eine Position halten.
Air Liquide | 150,78 €
Avatar
22.10.21 12:05:38
Beitrag Nr. 289 ()
Hier die Zahlen für das 3.Quartal.
https://www.airliquide.com/investors/third-quarter-2021-reve…

Das sind doch super Zahlen oder wie seht Ihr das?
Air Liquide | 142,92 €
Avatar
14.10.21 13:02:31
Beitrag Nr. 288 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 69.590.466 von El_Matador am 13.10.21 22:51:24:) Danke für die Antwort.
Air Liquide | 140,76 €
Avatar
13.10.21 22:51:24
Beitrag Nr. 287 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.935.009 von Hitman2 am 02.08.21 14:57:47Mich nervt die Kursentwicklung etwas. Im Sommer 2020 habe ich meine Position bei 142 etwas gestutzt und hatte danach immer ein mulmiges Gefuehl ob es nicht ein Fehler gewesen ist. Kuerzlich stand sie noch bei 153 und jetzt wieder nur 140. Vielleicht stutze ich sie weiter wenn sie wieder ueber 150 steht. Was mich davon abhalten koennte ist der Mangel an guten Alternativen und grundsaetzlich hoch stehenden Boersen bei denen ich nicht gerne kaufe.
Air Liquide | 141,41 €
1 Antwort
Avatar
02.08.21 14:57:47
Beitrag Nr. 286 ()
Nach den Quartalszahlen hat die US-Bank JPMorgan das Kursziel für Air Liquide von 170 auf 185 Euro angehoben. Seht Ihr das auch so?
Air Liquide | 145,14 €
2 Antworten
Avatar
21.06.21 19:55:02
Beitrag Nr. 285 ()


Lange spitzte sich die aufsteigende Dreieckformation zu, jetzt ist sie Geschichte:





Quelle: https://www.onvista.de/news/air-liquide-jpmorgan-sieht-klare…
Air Liquide | 149,20 €
Avatar
23.05.21 17:09:52
Beitrag Nr. 284 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.280.679 von El_Matador am 23.05.21 14:13:32Die DKB ist meines Wissens der einzige Broker/Bank, die ihren Kunden anbietet, die französische Quellensteuer zu erstatten, sofern man rechtzeitig ein Formular des Finanzamts übermittelt, das eben dokumentiert, dass der Aktienbesitzer seinen Wohnort in D hat.
Das ist an sich ein guter Deal, kostet ca. 12 Euros und reicht für drei Jahre.

Da registrierte Aktien in Frankreich gelagert werden, hat die DKB diese Aktien aber bis jetzt nicht anerkannt. Somit blieb für diese Aktien die ungünstige Besteuerung und man hatte keinen Vorteil, sie bei der DKB zu lassen.

Eine Möglichkeit ist, die Registrierung aufzugeben, die andere eben die Aktien direkt bei AL zu registrieren. von der zweiten Möglichkeit wollte ich Gebrauch machen. Vorteil: Besteuerung und Gratisaktien (inkl Loyalitätsbonus) bleiben, allerdings müsste man dann später bei der Steuererklärung die Abgeltungssteuer nachzahlen (glaube ich zumindest), behält aber den Loyalitätsbonus.

Die DKB hat mir zu verstehen gegeben, dass registrierte Aktien weiterhin nicht in ihrem Service enthalten sind, also dass ich eben keine Steuerersparnis hätte. Nun aber dieses Jahr doch die Steuererstattung. Das freut mich einerseits, andererseits wurde ich von der DKB überhaupt nicht informiert und muss bzw musste mich um einen Depotübertrag kümmern, den ich ja nun überhaupt nicht brauche.... Das läuft bei mir seit Herbst, unzählige Mail und Ärger.

Warum teilt die DKB nicht gleich mit, dass sich das nun geändert hat?

Anyway..... Air Products ist auch im Depot, finde aber Divi+Gratisaktien deutlich attraktiver bei AL. Die Dividendenrendite ist bei mir mittlerweile zu hoch, um mich einfach von den Aktien zu trennen, ausserdem bin ich von dem Unternehmen überzeugt.
Air Liquide | 140,80 €
Avatar
23.05.21 14:13:32
Beitrag Nr. 283 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.279.227 von DeplorableMillenial am 23.05.21 10:19:41Welche Sorgen habt ihr mit der Besteuerung in Deutschland? Es geht vermutlich um die Dividende. Ich meine, wie sollte es sein und was macht euer Broker anstelledessen? Ich bin in Frankreich und habe Air Liquide Aktien gekauft als ich schon hier war. Mich interessiert das trotzdem, falls ich mal irgendwann nach Deutschland zurueckkehre. Vielleicht waere fuer euch Linde oder Air Products & Chemicals doch geeigneter um sich das Theater zu ersparen. Ich vermute, dass die Handhabung der Gratisaktien in Deutschland noch unguenstiger ist.
Air Liquide | 140,80 €
1 Antwort
  • 1
  • 30
 DurchsuchenBeitrag schreiben


AIR LIQUIDE WKN: 850133