DAX-0,11 % EUR/USD-0,75 % Gold+0,65 % Öl (Brent)-0,04 %

Timburgs Langfristdepot 2012-2022 (Seite 3383)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Mahlzeit zusammen,

endlich Wochenende - hatte ein ziemlich volles Programm, aber jetzt ist mal Relaxen angesagt. Danke @Investival für die Organisation Andernach. So wie Du das managest könntest Du eigentlich auch einen Thread führen. :D Müssen wir in der Villa mal näher besprechen. :yawn:

Hatte für heute eigentlich eine "rote" Verabschiebung ins Wochenende erwartet, aber die Börse ist einfach immer für eine Überraschung gut. Und auch eine Paypal dann doch mit 6% im Plus - hatte gestern Abend irgendwas von 2% gelesen.

Mal schaun was nachher im regulären Handel passiert; aber Procter erstmal etwas positiver nach Zahlen:

https://www.marketwatch.com/story/pgs-stock-surges-after-pro…

Sowohl beim Umsatz als auch beim EPS überm Vorjahr; vielleicht haben wir das Schlimmste jetzt erstmal hinter uns ??

Guten Start ins WE @all
Timburg
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.002.083 von Shubu am 19.10.18 11:12:25Hi Shubu,

kann mir keiner vorwerfen dass ich es nicht mit deutschen Nebenwerten versucht hätte. Aber die Top-Performer hab ich einfach nicht getroffen und mit Bijou, Freenet, Villeroy, Berentzen, TUI usw. nicht die besten Erfahrungen gemacht. Umsonst hab ich mir sowohl Sixt als auch Hypoport angeschaut - wenn ich mich dann doch anders entscheiden hab. Und Eckert leider zu früh verkauft.

Ist aber ein schwieriges Geschäft; SNP war ja auch mal sehr gefragt - und was ist übriggeblieben ?? Von den Wiki-Lieblingen Vectron, Pantaflix usw. will ich mal gar nicht sprechen. GFT auch ziemlich abgestürzt - kein Wunder dass ich mich mittlerweile bei Nebenwerten mehr auf die Amis konzentriere als auf DE. Home bias hab ich jedenfalls keinen. ;)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Mayr-Melnhof heute mit einem Zukauf welcher dem Kurs anscheinend gut tut.

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2018-10/4504668…

Zwar nicht im Realdepot, aber im Contest: Sopra Steria schmiert heute so richtig ab, finde aber da könnte man irgendwann einen Rebound spielen. Wir haben hier ja einige Leute welche sowas gerne machen. ;)

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2018-10/4504946…
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.003.646 von Timburg am 19.10.18 13:36:26Home bias hab ich jedenfalls keinen.
___________________________





Ich muss Ihnen mitteilen:
Sie haben Grössere Fehler.;)

Mfg
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.003.547 von Timburg am 19.10.18 13:27:10Hi Timburg,

Vorsicht. man sollte den (Börsen-)Tag nicht vor der Schlussglocke loben. Sind immer noch Überraschungen drin.

Mit den PG-Zahlen habe ich die erste Berichtswoche (JNJ. MDSO, Unilever, PG) ohne Blessuren überstanden. Hoffen wir das es so weitergeht.

Ein Wermutstropfen wurde mir denn aber doch in den Quark geträufelt: Draegerwerk mit Gewinnwarnung (was mich besonders ärgert, da schon eine Weile auf der Abschussliste. Ist zudem auch Altbestand ohne Steuer, sodass ich nicht mal steuermindernde Verluste einfahren kann.

Ist aber symptomatisch für den deutschen Nebenwerte-Markt (mit wenigen Ausnahmen). Viele Werte werden hier zurechtgestutzt (zu Recht oder zu Unrecht sei mal offen): Draegerwerk, Leoni, Gerry Weber, LPKF, Aixtron, Pfeiffer, Applied Optoelectronics, Evotec, PSI Software, ...
Es geht quer durch. Allerdings sieht es bei den DAX-Werten um keinen Deut besser aus. Von daher muss man sich als Anleger keinem Home Bias verpflichtet fühlen und so recht mag ich in Euroland nicht mehr investieren. Mein Bauch rebelliert da stark, auch wenn hier interessante Werte angesprochen werden.

Dann schauen wir mal, was die nächste Woche so bringt. Da gibt es ja Termine in Hülle und Fülle.

Schon mal ein schönes WE
Linkshänder
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.004.078 von linkshaender am 19.10.18 14:25:30Zur Bestätigung gleich mal 'ne Gewinnwarnung von Daimler:

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2018-10/4505492…
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.003.547 von Timburg am 19.10.18 13:27:10
@Timburg
Zitat von Timburg: 1)>>Hab mal mein Depot etwas aufgehübscht - und bissle was verändert.<<

2)>>kann mir keiner vorwerfen dass ich es nicht mit deutschen Nebenwerten versucht hätte. Aber die Top-Performer hab ich einfach nicht getroffen und mit Bijou, Freenet, Villeroy, Berentzen, TUI usw. nicht die besten Erfahrungen gemacht.<<


1) Eine "Aufhübschung" ist immer gut und nötig. Wir befinden uns in disruptiven Zeiten,
Flexibilität ist mehr denn je gefragt.

2) Das mit den Nebenwerten ist mir auch schon aufgefallen. Könnte auch sein, das wir und in der Endphase der Hausse befinden. Der Markt steigt nicht mehr breit und Rückschläge werden stärker bestraft. "BTFD-Käufe" bleiben aus.

Bsp. Facebook


NASDAQ


Ausgewählte Werte performen aktuell noch immer. Deswegen ist die Trendfolge - Strategie (@Oberkassel &Co)
aktuell am vielversprechendsten, wenn man auf weiter steigende Kurse setzt.

Meine Strategie

Ich persönlich bin aktuell defensiver ausgerichtet. Verstärkt kaufe ich "lame ducks" (mit Verbesserungspotential , aber stabiler Bilanz und hoher Liquidität - also Werte die es auch schon mal gezeigt haben, das sie es können ..) u.a. auch BASF in 2019 FF.

Als Nebenwert würde ich eine Aurubis favorisieren, die alleine 10 € Cash pro Aktie halten und eine starke Bilanz haben.
Die machen in Kupfer und Kupfer ist der Rohstoff der nächsten Dekade - ob Energie(netze) oder Mobilität.


Gruß codiman
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
@Timburg:
Falls Du mit der Bemerkung zu Sopra Steria mich im Sinn hattest, muss ich Dich enttaeuschen. Ich werde die Aktie sicher nicht anfassen. Habe gerade auch genug Trading-Baustellen, die sich erst wieder erholen muessen. Auch selbst wenn das nicht der Fall waere, haette ich kein Interesse. Ich halte die Moats in diesem Sektor, bescheiden ausgedrueckt, fuer begrenzt.

@linkshaender:
Daimler-Gewinnwarnung: Bislang dachte man immer zuerst an einen Trump-Tweet als Ursache fuer schnell einbrechende Automobilaktienkurse. Nachdem Handelskonflikte eingepreist wurden, kommen jetzt die Auswirkungen von Dieselproblemen, WLTP, usw.

Gerry Weber wuerde ich auf keinen Fall kaufen, auch nicht als Trade. Ich halte das Unternehmen in seiner aktuellen Groesse nicht fuer marktfaehig. Der Sektor ist extrem schwierig und der addressierte Markt von GW innerhalb dieses Sektors viel zu klein und unbedeutend. Wenn ich sehe, wie viele Menschen hier in Paris bei Uniqlo (Fast Retailing) hineinstroemen, sehe ich fuer andere Massenanbieter ausser Inditex und H&M keine Chancen.

@codiman:
Wenn Du glaubst, dass wir am Ende der Hausse angekommen sind bzw. eine Rezession bevorsteht, wuerde ich von Aurubis dennoch die Finger lassen. Der Kupferpreis und damit wohl auch die Lage bei Aurubis haengen sehr stark von China ab und da wuerde ich nicht auf weiter ewig sonnige Zeiten wetten. Ich selbst habe ja Antofagasta auf der Watchlist, aber bevor ich da einsteige, muss der Kurs noch deutlich weiter zurueckkommen.

Mein Kauf von Robertet kam heute nicht zustande. Tagestief 500, Kauforder mit Limit 499 wurde auch erst nach Erreichen des Tiefs eingegeben. Ich habe das Limit vor der Schlussauktion noch auf 500 gesetzt, kam aber nicht zustande (Schluss 504). Ich versuche es naechste Woche wieder.

Pharmagest Interactive waere heute bei -7% intraday auch interessant gewesen. Die kommt dann danach dran.

Gespannt warte ich auf die Halbjahreszahlen von Groupe Guillin am 29.10. Der Aktienkurs faellt seit Wochen gefuehlt wie ein Stein, trotz Wachstum zumindest beim Umsatz und extrem guter Bilanz. Heute wurden exklusive Uebernahmeverhandlungen mit Thiolat (sales point food packaging / cardboard) angekuendigt. Mit solchen kleinen Uebernahmen hat das Unternehmen sein Wachstum immer wieder unterstuetzt, was auch bis heute Mittag im Aktienkurs honoriert wurde und dann drehte er wieder.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.006.829 von codiman am 19.10.18 19:10:54 ad Aurubis

Gehe mit Dir d'accord, dass Kupfer einer der wichtigsten Rohstoffe der kommenden Jahre wird.
Aurubis sieht zwar (wieder mal) recht günstig aus, aber es gibt neben der weltwirtschaftlichen Entwicklung, vornehmlich in China - wie von @El_Matador schon bemerkt - noch weitere Unsicherheiten.
Der Betrieb der Anlagen in Deutschland steht und fällt mit dem Strompreis. Ob zum Beispiel die Ausnahmen für energieintensive Betriebe bei der EEG-Umlage (https://www.photovoltaik.org/wissen/eeg-umlage-ausnahmen-fue…) angesichts der politischen Entwicklung auf Dauer zu halten sind, scheint mir nicht gesichert.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.004.078 von linkshaender am 19.10.18 14:25:30> Draegerwerk, Leoni, Gerry Weber, LPKF, Aixtron, Pfeiffer, Applied Optoelectronics, Evotec, PSI Software, ... <
.. meinte natürlich Adva Optical

Hier noch mal was zum Absturz von AMD:

https://finance.yahoo.com/m/084eb060-b4b7-370c-a525-854700ab…

Ganz schön verrückt schon.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben