DAX-0,03 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,01 % Öl (Brent)-0,61 %

Verständnisfrage zu Unternehmensanleihen


ISIN: DE000A1EWHX9 | WKN: A1EWHX
99,00
11.11.19
Düsseldorf
0,00 %
0,00 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo,
ich beschäftige mich mit Unternehmensanleihen, bin Neuling und möchte eine Frage stellen, um das Instrument besser zu verstehen. Nach langen Google-Recherchen finde ich immer noch keien zufriedenstellende Antwort.
Wenn ich auf Comdirect und & Co nach Unternehmensanleihen suche finde ich scheinbar attraktive Anleihen im Vergleich zu Tagesgeld. Nehmen wir als Tagesgeld einen Zinssatz von derzeit 0,5-0,6% an. Ist das wirklich so, oder habe ich ein Verständnisproblem?

Beispiel:
Bei comdirect filtere ich nach Unternehmensanleihen mit ca. 1-2 Jahren Laufzeit, Euro-Währung etc. Dann stoße ich z.B. auf die Schneekoppe Unternehmensanleihe, WKN: A1EWHX
Restlaufzeit: 11,1 Monate
Nominalzins: 3,5%
Rendite: 2,48%
Es geht mir weniger um diese eine Anleihe, aber stimmt es, dass ich diese 2,48% Rendite habe sofern ich zum angegebenen Geld-Kurs kaufe und das Unternehmen nciht pleite geht? Die Auszahlung von 100% sind ja garrantiert.
Ich berechne die Rendite selbst anhand der Daten: =(3,5+((100-100,9))/11,1/12)/100,9 = 3,46%
Heißt das also, dass ich diese Rendite habe, sofern ich bis Laufzeitende halte und ich die Anleihe zu 100,90% kaufe? Depotgebühren sind da nicht berücksichtigt. Das wäre deutlich attraktiver als Tagesgeld.

Es wäre super, wenn ihr mich nicht auf Einstiegsforen verweist, sondern es mir an einem Beispiel konkret erklären könntet.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.726.127 von Bullcoin am 19.10.19 16:50:32
Zitat von Bullcoin: Hallo,
ich beschäftige mich mit Unternehmensanleihen, bin Neuling und möchte eine Frage stellen, um das Instrument besser zu verstehen. Nach langen Google-Recherchen finde ich immer noch keien zufriedenstellende Antwort.
Wenn ich auf Comdirect und & Co nach Unternehmensanleihen suche finde ich scheinbar attraktive Anleihen im Vergleich zu Tagesgeld. Nehmen wir als Tagesgeld einen Zinssatz von derzeit 0,5-0,6% an. Ist das wirklich so, oder habe ich ein Verständnisproblem?

Beispiel:
Bei comdirect filtere ich nach Unternehmensanleihen mit ca. 1-2 Jahren Laufzeit, Euro-Währung etc. Dann stoße ich z.B. auf die Schneekoppe Unternehmensanleihe, WKN: A1EWHX
Restlaufzeit: 11,1 Monate
Nominalzins: 3,5%
Rendite: 2,48%
Es geht mir weniger um diese eine Anleihe, aber stimmt es, dass ich diese 2,48% Rendite habe sofern ich zum angegebenen Geld-Kurs kaufe und das Unternehmen nciht pleite geht? Die Auszahlung von 100% sind ja garrantiert.
Ich berechne die Rendite selbst anhand der Daten: =(3,5+((100-100,9))/11,1/12)/100,9 = 3,46%
Heißt das also, dass ich diese Rendite habe, sofern ich bis Laufzeitende halte und ich die Anleihe zu 100,90% kaufe? Depotgebühren sind da nicht berücksichtigt. Das wäre deutlich attraktiver als Tagesgeld.

Es wäre super, wenn ihr mich nicht auf Einstiegsforen verweist, sondern es mir an einem Beispiel konkret erklären könntet.


Ich meinte natürlich 2,5% und nicht 3,46% (Klammer falsch gesetzt oben) Formel also =(3,5+((100-100,9))/(11,1/12))/100,9 = 2,5%
Schneekoppe 3,50 % bis 09/20 | 99,00 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.726.127 von Bullcoin am 19.10.19 16:50:32Du hast es doch schon perfekt erklärt/ gerechnet.

Die höhere Rendite im Vergleich zum Tagesgeld ist der Risikoaufschlag, da das Unternehmen in einem Jahr insolvent sein könnte.
Schneekoppe 3,50 % bis 09/20 | 99,00 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.726.151 von Bullcoin am 19.10.19 16:53:31Hallo ,

grundsätzlich sind die angegebenen Renditen mit Vorsicht zu genießen .

Schneekoppe: Sonderfall
Die Anleihe wurde zu einem Nennwert von 110,45 EURO emittiert , nicht wie sonst üblich zu 100 Prozent bzw. 100 oder 1000 EURO .

Sanha : Sonderfall
Ursprünglich mit einem Coupon von 7,75% p.a. herausgegeben ,
nach Laufzeitverlängerung nun Stufenzins 8,5 % im ersten Jahr, 7,25 % im zweiten, jeweils 6,5 % im dritten und vierten Jahr sowie 6,25 % im letzten Jahr der verlängerten Laufzeit.

Singulus: Sonderfall
Auch hier Stufenzins derzeit 8 Prozent , im Folgejahr 10 % .

Manche Renditeangaben im Netz orientieren sich an alten Zinssätzen bzw. nur an dem für dieses Jahr aktuellen Zinssatz .
Das sollte man beachten und im Hinterkopf behalten .

Grundsätzlich empfehle ich für einen Überblick bezügl. deutscher Anleihen im Segment Industrieanleihen /KMU Kleine und Mittelständige Unternehmen die Seite

https://www.bondguide.de/

für einen Überblick .

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:
Schneekoppe 3,50 % bis 09/20 | 99,00 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.726.127 von Bullcoin am 19.10.19 16:50:32Wie der User Genussschein schrieb, ist das mit den Anleihen nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick ausschaut. Als erstes sollte man sich mit dem Unternehmen, hier Schneekoppe, beschäftigen.

Im November 2014 ging Schneekoppe pleite. Eine Insolvenz in Eigenverwaltung wurde zugestanden. Die im Jahr 2010 emittierte Anleihe schien wertlos, da weder Kuponzahlung, noch Rückzahlung des Nennwerts zu erwarten waren. Im Januar 2018 rekapitalisierte der Ex-Fußballprofi Philipp Lahm den Laden und wurde Mehrheitseigner.

Noch im ersten HJ 2018 kämpfte Schneekoppe mit Verlusten.
Bevor Sie eine Anleihe kaufen, empfielt es sich einen Blick auf die letzten Geschäftsberichte zu werfen. Bei den Firmen meist unter "Investor Relations" zu finden. Ein besonderer Blick sollte dem Posten "Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag" gelten.

https://www.schneekoppe.de/wp-content/uploads/2019/10/Halbja…

Ich schätze, daß Schneekoppe - wie bei vielen Mittelstandsanleihen - eine Verlängerung um 5 Jahre mit festem Zinssatz im Bereich 7,0 bis 7,5% anbieten wird, um die Rückzahlung im nächsten Jahr teilweise zu umgehen.

Sonderfall Singulus:
Als es der Firma fürchterlich schlecht ging, wandelte man 80% des Anleihennennwerts in Aktien um, obwohl das nicht wie bei COCO-Anleihen so vorgesehen war. Man verminderte am kurzen Ende den Zins auf die Anleihe und erhöhte ihn für das lange Ende der Laufzeit (Stufenzins). Die Aktie stieg und stieg, als die Geschäfte gut liefen. Seitdem Folgeaufträge für Maschinen zur Beschichtung von Solarpanels aus China ausbleiben, sind Aktie und Anleihe ein Trauerspiel. Man sucht händeringend Aufträge.

Ein Blick auf den Kurs der dazugehörenden Aktie, sofern die Gesellschaft eine AG, hilft etwas weiter, wenn man eine Anleihe beurteilen will.

Auch wenn mal die eine oder andere Hochzinsanleihe knattern ging, fuhr man in den letzten Jahren mit ihnen besser als mit Anleihen aus dem Bereich hoher Ratings, die nur noch eine Negativverzinsung bieten.
Schneekoppe 3,50 % bis 09/20 | 99,00 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.728.414 von nickelich am 20.10.19 12:13:56danke, das hilft! Vielen Dank für eure Beiträge.
Letztlich habe ich noch keine Anleihe gefunden, die mich überzeugt bzw. im Vergleich zu Tagesgeld derzeit wirklich attraktiv ist.
Eine Frage noch: Schaut ihr euch die offiziellen Verkaufsprospekte der Anleihe an? Auf comdirect oder auch bondguide sind nicht immer alle Infos zuverlässig zu finden. Gerade was die Zinsstufigeit, Rückzahlungssumme (meistens ja 100%) angeht. Gibt es da bessere Quellen?
Schneekoppe 3,50 % bis 09/20 | 99,00 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.728.570 von Bullcoin am 20.10.19 12:55:17Eine zu 100% zuverlässige Quelle würde ich auch gern wissen. Früher war die Börse STR recht gut mit ihren Angaben, aber nicht fehlerfrei.

Bei Anleihen mit hoher Rendite sollten Sie eine Regel ganz besonders beachten, nicht alle Eier in einen Korb legen, Risiko streuen.
Anleihen mit grünem Anstrich sind überdurchschnittlich häufig knattern gegangen. Auch von allem, was mit Textil und Mode zu tun hat, würde ich lieber die Finger lassen.

Letzte Zugänge in meinem Depot waren :
Aves Schienenlogistik A2YN2H
Euroboden A2YNXQ
VST Building Techn. A2R1SR
Terragon A2GSWY
Die können Sie sich mal ansehen. Aber risikolos sind auch diese nicht.
Wenn Sie Papiere mit noch höherer möglicher Rendite und mit noch weit höherem Risiko wie Schneekoppe und Singulus suchen, hätte ich noch den Hinweis auf :
Rallye A19VAZ in Schweizer Franken CHF
Revlon A18817 in US-Dollar
Schneekoppe 3,50 % bis 09/20 | 99,00 €
Leider hat wo für den Anleihenbereich aus verschiedenen Gründen fast keine Bedeutung mehr. Das seit Jahrzehnten führende Forum bondboard.de wurde vor kurzem abgeschaltet, weswegen die Szene sich gerade neu orientiert. Aktuell erscheint mir das www.wertpapier-forum.de am geeignetsten zu sein, wenn man sich mit der Materie intensiver beschäftigen möchte.

Das Interessante am Unternehmensanleihenbereich ist tatsächlich, dass dieser aufgrund der zahlreichen Sonderfälle völlig unteranalysiert ist und man sich deswegen als engagierter Privatanleger einen Wissensvorsprung erarbeiten kann. Verbunden mit der Schwarmintelligenz eines großen Forums ergibt sich daraus eine attraktive Anlagenische, die immer wieder gute Chancen bietet.
Schneekoppe 3,50 % bis 09/20 | 99,00 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.748.227 von noch-n-zocker am 22.10.19 23:26:12
Zitat von noch-n-zocker: Leider hat wo für den Anleihenbereich aus verschiedenen Gründen fast keine Bedeutung mehr. Das seit Jahrzehnten führende Forum bondboard.de wurde vor kurzem abgeschaltet, weswegen die Szene sich gerade neu orientiert. Aktuell erscheint mir das www.wertpapier-forum.de am geeignetsten zu sein, wenn man sich mit der Materie intensiver beschäftigen möchte.


... sehr schnell in die Wege geleiteter Neustart unter neuer Leitung (mehr oder weniger auf Initiative des München-Treffen-Umfelds). Vorherige Registrierung, email-Bestätigung und Login auch zum stillen Mitlesen (noch) erforderlich:
http://anleihenforum.freeforums.net/

Viele würden sich sicher freuen, auch Dich da wieder zu treffen - ich nehm mir mal die Freiheit Dich einfach im Namen der Community einzuladen.

Baader schaltet zum 31.10. die gesamte Webseite mitsamt allen Informationen, WP-Stammdaten, Baader-Indices, Swapsätzen etc komplett ab, wollte mW die "Markenrechte" aber unbedingt behalten bzw auch auf vielstimmige Bitte nicht freigeben - daher jetzt statt "bondboard" schlicht "anleihenforum". Bis dato so ca. 550 alte und neue sowie "Doppel-Nicks" parallel zum WPF.

CU, Al Bondy
Schneekoppe 3,50 % bis 09/20 | 99,00 €
Ich habe nach weiteren Anleihen gesucht, die relativ sichers ind bei noch recht ordentlicher Verzinsung. Was haltet ihr von der Schalke 04 Anleihe (bin absolut kein Schalke Fan):
WKN: A2AA03
Rendite p. a. 2,102 %
Restlaufzeit 1,7 Jahre
Das ist doch recht ordentlich oder was meint ihr?
Schneekoppe 3,50 % bis 09/20 | 99,00 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben