DAX+0,68 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,17 % Öl (Brent)-1,17 %

Geron mit Hammernews!! - Beliebteste Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.814.819 von Miser am 27.09.18 16:08:48
Zitat von Miser: Geron hat noch lange nicht fertig.
Nur ein neuer Anlauf jetzt....;)

J&J ist nicht die einzige Firma mit Interesse.
Dauert halt länger....


Geron behauptet, dass die Imetelstat-Daten in MDS überzeugend genug seien, um eine klinische Phase-3-Studie zu initialisieren. Janssen hat jedoch die gleichen Daten begutachtet und hat eine andere Entscheidung getroffen.
Wer ist nun vertrauenswürdiger, Janssen oder das Geron-Management, das seit 15 Jahren mit grenzwertigen Aussagen versucht, die Kleinanleger bei der Stange zu halten. Und wer ist dabei reich geworden? Genau: das Geron-Management.
Be careful!
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.401.066 von Cyberhexe am 27.03.18 18:22:59Hi Cyberhexe,

sehr gerne warte ich auf deinen Kommentar . Ich kenne AF von verschiedenen Biotechinvestments u.a. ELAN.....und du wirst dich sicherlich auch daran erinnern können, dass er ungeachtet seiner sehr guten Biotechkenntnisse ( und die spreche ihm absolut nicht ab ), sehr gerne die Hedgefonds mit seinen Artikeln bedient hat.

Vielleicht reagiere ich zu emotional - Yepp- aber der Zeitpunkt des Erscheinens seines Artikels erscheint mir doch sehr verdächtig. Deshalb wohl auch meine pauschale Reaktion. Ich gelobe Besserung ;)

I 'm waiting for your statement.

Grüße
bernie55 :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.401.474 von bernie55 am 27.03.18 18:58:23
Zitat von bernie55: Hi Cyberhexe,

sehr gerne warte ich auf deinen Kommentar . Ich kenne AF von verschiedenen Biotechinvestments u.a. ELAN.....und du wirst dich sicherlich auch daran erinnern können, dass er ungeachtet seiner sehr guten Biotechkenntnisse ( und die spreche ihm absolut nicht ab ), sehr gerne die Hedgefonds mit seinen Artikeln bedient hat.

Vielleicht reagiere ich zu emotional - Yepp- aber der Zeitpunkt des Erscheinens seines Artikels erscheint mir doch sehr verdächtig. Deshalb wohl auch meine pauschale Reaktion. Ich gelobe Besserung ;)

I 'm waiting for your statement.

Grüße
bernie55 :)


Hi Bernie
nachfolgend die Argumente von AF, weshalb er hinsichtlich Geron zur Vorsicht rät:

Ausgangslage:
- Myelofibrosis (MF) = bösartige Erkrankung des blutbildenden Knochenmarks
- Jakafi bisher einzig zugelassener Wirkstoff bei MF
- neuer Wirkstoff: Imetelstat, entwickelt von Geron / Partner: Janssen (Pharmasparte von JNJ)
- ph2-Studie von Imetelstat bei MF, die auf Jakafi nicht mehr ansprechen
- n=100 Teilnehmer; 1 oder 2 Dosen Imetelstat
- kein Kontrollarm

Ergebnis:
- Median bei Überlebenszeitanalyse nach 19 Monaten noch nicht erreicht!
- CEO Scarlett vergleicht dieses Ergebnis mit einer separaten Analyse von Janssen aus der realen Welt bei MF-Patienten, die nicht mehr auf Jakafi ansprechen --> Median beim Überleben = 7 Monate
wow!!

Kritik von AF
- keine Kontrollgruppe
- Janssen hat auch Patienten untersucht, die nach Jakafi ein weiteres Medi erhalten haben
a.) off label andere Medis: n=63 --> Median(Überleben) = 14 Monate
b.) nach einer Pause "Jakafi again": n=49 --> Median(Überleben) = 30 Monate
zusammen: n=112 --> Median(Überleben) ca. 22 Monate
- auch auf Anfrage wurden keine Daten zur Charakteristika der Studienteilnehmer der ph2-Studie mit Imetelstat publiziert
- auch fast ein Jahr nach Abschluss der Studie wurden keine Ergebnisse zu den primären Endpunkten bekanntgegeben!

1.Knackpunkt: Zulassung der MF-Medikamente basierend auf Fähigkeit Symptome zu reduzieren wie zB Vergrösserung der Milz rückgängig zu machen bzw allgemeine Symptome zu reduzieren --> primäre Endpunkte der ph2-Studie.
Letzter Studienteilnehmer wurde im Okt16 rekrutiert und 24 Wochen behandelt, weshalb Ergebnisse zu den primären Endpunkten schon lange (April17) vorliegen sollten. Warum erfolgt keine Veröffentlichung dieser Ergebnisse?? Überleben ist lediglich als 5. sekundärer Endpunkt gelistet!

2.Knackpunkt: Arzneimittelsicherheit
-In 2014 wurden die klinischen Studien mit Imetelstat aufgrund von Lebertoxizitäten von der FDA vorübergehend ausgesetzt.
- Im Okt2017 hat die FDA bei Janssen Todesfälle hinterfragt
- im Dez2017 zeigte Imetelstat in einer anderen Indikation/anderen Studie eine beunruhigende Erhöhung bei Leberenzymen sowie Bilirubin --> Signal für Lebertox
- auf Anfrage von AF hat PR (Anna Krassowska) "Hy's Law"-Befunde ausgeschlossen (Hy's Law= sagt aus, ob ein patient ein hohes Risiko hat an einer durch die Arznei verursachte Lebereschädigung zu sterben). Es wurde jedoch nicht darauf geantwortet, ob die Studie einen solchen Befund deutlich vermeiden konnte.

Imetelstat ist Gerons einziger Wirkstoff. Janssen wird im 3q2018 darüber entscheiden (go/no go), ob die Partnerschaft fortgesetzt wird.



Ich glaube man macht sich die Sache zu einfach, wenn man die Bedenken von AF einfach damit abtut, dass dieser eine Agenda, nämlich diejenige der Shortseller, bedient. Die Schwachpunkte sind eindeutig; das Publikationsverhalten von Geron suboptimal bzw. weisen darauf hin, dass nicht alles an dieser Studie so überwältigend ist wie von Geron bzw. deren CEO Scarlett letzte Woche dargestellt wurde. Man sollte diese Schwachpunkte ebenfalls berücksichtigen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.406.670 von optschraub am 28.03.18 09:31:51@Cyberhexe
Erstmal schon vielen Dank für deine Mühe, zumal du ja nicht in GERN investiert bist.
Lese mir deine Infos später in Ruhe durch.

Grüße
bernie55:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.406.670 von optschraub am 28.03.18 09:31:51
Zitat von optschraub: Achja und dann diese Klage....oh man die Not muß sehr groß sein....
Vorbörslich niederknüppeln dann runterverkaufen ,dann Fred Feuerstein,dann diese Fakeklage.
das ist doch mal ein Angriff.....:laugh:
Aber ab heute wird zurückgeschossen:mad::laugh: ...und gedeckt natürlich;)


Ich will die aktuelle Situation von GERN jetzt nicht mit anderen Biotechs vergleichen. Aber diese Art von Investigation-Shorty-News-Störfeuer konnte/kann man immer wieder ( u.a. auch bei ARIAD - spätere Übernahme ;) durch Takeda ) beobachten.


Und ich gebe dir recht.
Die chronologische Abfolge der Veröffentlichung der Artikel sind schon mehr als verdächtig und irgenwie sehr durchschaubar.

> Geron's Negative Imetelstat Data Has Been Misinterpreted By Investors
Mar.22.18 |
...nur kurze negative Auswirkung auf den Kurs...


> The top-performing biotech stock this year has surged on flimsy data
By ADAM FEUERSTEIN
MARCH 27, 2018
...großer Schwung nach unten...von ca. 6 USD auf 5,25 USD....


Needham Healthcare Conference in New York
March 27, 2018.
....nachbörslich wieder hoch auf 5,60 USD.....


> SHAREHOLDER ALERT: Pomerantz Law Firm Investigates Claims On Behalf of Investors of Geron
PR Newswire•March 28, 2018

......aktuell 4,95 USD....
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.401.474 von bernie55 am 27.03.18 18:58:23
Zitat von bernie55: ....Ich kenne AF von verschiedenen Biotechinvestments u.a. ELAN.....und du wirst dich sicherlich auch daran erinnern können, dass er ungeachtet seiner sehr guten Biotechkenntnisse ( und die spreche ihm absolut nicht ab ), sehr gerne die Hedgefonds mit seinen Artikeln bedient hat.

Vielleicht reagiere ich zu emotional - Yepp- aber der Zeitpunkt des Erscheinens seines Artikels erscheint mir doch sehr verdächtig. Deshalb wohl auch meine pauschale Reaktion. ....




Ich habe mal ein bisschen in der AF Vergangenheit gewühlt und siehe da....folgendes gefunden......
.....die Vorgehensweise bzw. Parallelen bei GERN sind irgendwie ähnlich ...



Jun. 11, 2015 4:25 PM ET
Is The SEC Investigating The Street, Inc. And Adam Feuerstein Concerning Possible Illegal :eek: Manipulation :eek: Of Isoray?


Summary


> Independent lung study results released showing remarkable results using Cesium-131 on high risk cancers.

> The Street, Inc. releases false and misleading article accusing ISR of misleading investors.
....gegen kritische Fragen...Artikel... ist absolut nichts !!! einzuwenden......wenn es AF bei GERN aber sssooo wichtig gewesen wäre, aufzuklären, WARUM nicht relativ zeitlich direkt nach der 19.03. Konferenz ??.:confused:......da denke ich, dass der Artikel vom 22.03. quasi eine Vorstufe sein sollte, die aber nicht gefunzt hat...


> Several law firms :eek: advertise for lawsuit :eek: against ISR due to The Street Article.

...UUppppssss....:eek: ....siehe da..:eek:.


> SEC complaint filed against The Street, Inc. and Adam Feuerstein for illegal market manipulation.
https://seekingalpha.com/instablog/9072271-todd-cox/4071016-…" target="_blank" rel="nofollow">

https://seekingalpha.com/instablog/9072271-todd-cox/4071016-…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.406.871 von Cyberhexe am 28.03.18 09:51:24Cyberhexe schrieb:
Hi Bernie
nachfolgend die Argumente von AF, weshalb er hinsichtlich Geron zur Vorsicht rät:


@Cyberhexe
Sind die kritischen Auseinandersetzungen der von dir genannten Punkte jetzt von Adam Feuerstein ?? Wenn von AF , dann hast du dich auf seiner Webseite bei STAT + eingeschrieben und die critical points übersetzt ??

WWOOHHH......vielen Dank :) für deine Bemühungen und Erklärungen.

Ich muss zugeben,ich bin aktuell ein bisschen verwirrt..:confused:
Ich muss all meine Artikel über GERN in Ruhe sichten. Ich habe u.a. viele statements gesammelt ,auch von Fachärzten, die den aktuellen Stand der Studien von Imetelstat anders beurteilen....
Wer hätte das gedacht ??

....und wieder eine Ankündigung ....

SHAREHOLDER ALERT: Bronstein, Gewirtz & Grossman, LLC Announces Investigation of Geron Corporation (GERN)
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.412.163 von bernie55 am 28.03.18 16:29:16..und noch eine ....

EQUITY ALERT: Rosen Law Firm Announces Investigation of Securities Claims Against Geron Corporation - GERN
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.415.316 von Cyberhexe am 28.03.18 19:58:36CYBERHEXE schrieb:

…..das sehe ich auch so, da sehr viele (jedoch nicht alle) dieser Verfahren "von Klagen" zu keinen Sanktionen führen. Es würde mich arg wundern, wenn Janssen da Fehler gemacht hätte.

Ich kann dir da nur zustimmen, die Vergangenheit zeigte aber auch immer wieder, dass solche Klagen teilweise nur angekündigt wurden, ohne dass irgendetwas weiter geschehen ist. Anwaltskanzleien haben quasi die Chance genutzt, um Eigenwerbung in eigener Sache zu betreiben.


Allerdings ist es objektiv mehr als seltsam, wenn ein CEO Kommentare zu einem sekundären Endpunkt (Überleben) abgibt, jedoch die im Gegensatz zum Überleben wesentlich zügiger zu bestimmenden primären Endpunkte nicht erwähnt. Warum wohl?

Auf den ersten Blick wirklich nachvollziehbare Fragestellung !

Grundsätzlich denke ich, dass das komplette Studienergebnis erst nach Abschluss der vollständigen Analyse, also einschl. Überlebenszeitanalyse, publiziert werden muss und deswegen kein krasses Fehlverhalten vorliegt.

Ok, damit erklärt sich die erhebliche Verzögerung.


Allerdings sind die Kommentare von CEO Scarlett (ist das mit Janssen abgesprochen??) schon grenzwertig, da er lediglich den noch nicht erreichten Median der Überlebenszeitanalyse "ausplaudert".

Es wird also noch Zeit benötigt , die OS Daten zu dokumentieren.



Unter diesen Vorzeichen scheinen die Ergebnisse der primären Endpunkte ( Reduktion einer Vergrösserung der Milz bzw. Reduzierung allgemeiner Symptome ) , die eigentlich schon längst vorliegen müssten, wohl eher schlecht auszufallen!

In diesem Zusammenhang habe ich folgendes statement von wilyW im Yahoo Board gefunden -

Warum der Fokus auf Splenomegalie ( die Vergrößerung der Milz über ihre normalen Maße hinaus ?)

Das einzige von der FDA zugelassene Arzneimittel gegen Myelofibrose (MF) ist Ruxolitinib (Jakafi). Mit einer Milzgrößenreduktion von 35% hat Ruxolitinib die Messlatte für die FDA-Zulassung gesetzt.

Imetelstat Milz Reduktion ist nur 10% (in der Zweitlinientherapie).

Imeletstat (Telomerase-Hemmer) und Ruxolitinib (Jak2-Hemmer) sind zwei verschiedene Medikamente mit zwei verschiedenen Ergebnissen.

Ruxolitinib hilft, die Symptome von MF zu lindern, während Imetelstat tatsächlich das Knochenmark klärt.

Da das Knochenmark die Fabrik für die Blutproduktion ist, kann beschädigtes Knochenmark fehlerhafte Blutzellen produzieren.
Defekte Blutzellen werden in erster Linie durch die Milz aus dem Kreislauf entfernt, und diese Filtration bewirkt, dass die Milz aufquillt.
Wenn das Knochenmark wiederhergestellt ist und eine normale Blutproduktion ermöglicht wird, werden keine defekten Zellen mehr von der Milz gesammelt.

Unter diesem Szenario gäbe es keinen Grund für die Milz zu schwellen und darauf scheint alles hinaus zu laufen.
Daher wird Imetelstat - als zweite Behandlungslinie - länger brauchen, um Wirksamkeit zu zeigen, und diese Wirksamkeit wird nicht in Form von Milzreduktion, sondern im Gesamtüberleben bestehen.

Diese längere Zeit ist notwendig, um das Gesamtüberleben zu dokumentieren.


WAS sagst du zu diesem statement, Cyberhexe ? Plausibel ??
Sehr geehrte xxxxx, 
Vielen Dank für Ihre E-Mail und Support. 
Wie Sie wissen, spiegeln Artikel und Blog-Posts auf Plattformen, die Seeking Alpha und andere enthalten, die Interpretationen, Annahmen, Spekulationen und Meinungen der Autoren, die sie schreiben. Geron steht zu seinen früheren Angaben und beabsichtigt nicht, solche Artikel zu kommentieren, ob negativ oder positiv. 
Wir sind uns der Pressemitteilungen verschiedener Anwaltskanzleien bewusst, die auf einen kürzlich erschienenen Artikel verweisen. Dies ist eine übliche Praxis solcher Anwaltskanzleien, wenn der Aktienkurs eines Unternehmens sinkt. Unser Rechtsbeistand überwacht die Situation und wir werden keine weiteren Kommentare zu diesem Thema abgeben.
In der Zukunft, wenn für IMbark Daten zum Gesamtüberleben verfügbar sind, erwarten wir, dass solche Daten vollständig zur Präsentation oder Veröffentlichung in dem entsprechenden Forum eingereicht werden, das eine medizinische Konferenz oder eine von Experten begutachtete wissenschaftliche Zeitschrift ist verfügbar für Investoren und die Öffentlichkeit. 

Viele Grüße, 
Anna
Ja, die jämmerlichen shorts versuchen alles um FUD zu streuen, Imetelstat hat Blockbusterpotential und vor Allem kann es Leukemiekranken als letzte Hilfe dienen, wer will sowas zerstören, Menschen ohne Charakter und Profitschweine, burn shorties, burn......
Euer Tag wird kommen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.144.817 von bernie55 am 05.07.18 14:43:45....wobei, wenn ich ehrlich bin, müsste ich den Sturkopf wohl auch gelten lassen :laugh:
gruss aus b
ch
Gilead Sciences reicht mehrere Patentanmeldungen in Kombination mit Imetelstat ein:

Bis 9.12.13 ist warten angesagt...
Ist ja bald :)

Geron lost 12% of its value, although the move only gave back a portion of the stock's 45% jump yesterday. As Fool biotech expert Brian Orelli noted earlier today, investors had hoped to learn more about the study results about its imetelstat myelofibrosis treatment that led to yesterday's big gains, but CEO John Scarlett instead cited a nondisclosure embargo in advance of the conference next month at which the results will be presented. Investors will likely have to wait until the December 9 presentation to get all the details, and that apparently was too long to expect some traders to be with the highly volatile stock.

http://www.fool.com/investing/general/2013/11/08/why-rocket-…
GERN wird nun profitabel mit guten Produkten. Jetzt hat das Warten ein Ende
Geron Corporation(NASDAQ:GERN) percentage change surged +4.74% to close at $5.74 with the total traded volume of 3.33 million shares, and average volume of 5.93 million. The 52 week range of the stock remained $0.91 - $7.79, while its day lowest price was $5.35 and it hit its day highest price at $5.78. Geron Corporation is a clinical stage biopharmaceutical company developing a first-in-class telomerase inhibitor, imetelstat, in hematologic myeloid malignancies. The company was founded in 1990 and is based in Menlo Park, California.

http://www.sbwire.com/press-releases/news-recap-newmont-mini…
Geron Corporation (GERN) today announced that management will be hosting a live webcast of an analyst and investor meeting at 6:30 p.m. CT on December 9
Geron ist gerne volatil ;)

Vielleicht schließen die Amis auch das
Eröffnungsgap ?

Dann kann es ja wieder up gehen :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.130.232 von sharepicker321 am 20.01.17 22:17:19wenn dann jnj warscheinlich,die wissen ja auch ob die Droge funktioniert...aber nicht vor Beginn P3
im Sommer..falls sie denn kommt.5-6$ wären drin.Haben gerade zu dem Zeitpunkt viele Shortseller
leerverkauft kann es auch höher gehen,aber die werden in den nächsten Monaten vorsichtiger werden.Blackrock hat dick aufgestockt heute auf 7.5%. Da könnte ja auch so manch Zocker mit Insiderinfos sitzen.Das Risiko mit Totalverlust ist ziemlich hoch bei Geron. Oder JnJ kaufen die würden wenig fallen falls die Tests eigestellt werden...haben ja noch mehr heiße Eisen in ihrer Pipeline.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.397.292 von bernie55 am 27.03.18 12:42:50
Zitat von bernie55: .......und wieder einmal der "heilige" Unterstützer der Shorty-Hedge Fraktion......



....soll heute irgendwas im Internet zu GERN gepostet haben - angeblich mit folgendem Titel bzw. Inhalt -
Adam Feuerstein not fully convinced on the GERN



Hi Bernie, ich möchte kein Wasser in den wein giessen, aber deine Kritik an AF ist mir dann doch zu pauschal - AF ist ein Biotech-Experte und dazu auch noch einer der Besseren (um nicht Besten zu schreiben). Ich hab mir die Daten zu imetelstat und die Aussagen von CEO John Scarlett näher betrachtet - da gibt es für mich dann doch einige Ungereimtheiten. Ich könnte mir vorstellen, dass AF dies nicht unreflektiert hinnimmt.

Später dazu mehr.

grüsse aus b
ch
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.407.051 von bernie55 am 28.03.18 10:12:37anbei die betreffende Studie:

https://clinicaltrials.gov/ct2/show/record/NCT02426086?term=…

Current Primary Outcome Measures ICMJE
(submitted: April 21, 2015)

- Percentage of participants who Achieve Greater than or equal to 35 percent (%) Reduction in Spleen Volume at Week 24 [ Time Frame: Week 24 ]
Spleen response rate is defined as the percentage of participants who achieve >= 35% reduction in spleen volume at Week 24 from baseline as measured by imaging scans.

- Percentage of participants who Achieve Greater than or equal to 50 percent (%) Reduction in Total Symptom Score (TSS) at Week 24 [ Time Frame: Week 24 ]
Symptom response rate is defined as the percentage of participants who achieve >= 50% reduction in TSS at Week 24 from baseline as measured by the modified Myelofibrosis Symptom Assessment Form (MFSAF) version 2.0 diary.



Current Secondary Outcome Measures ICMJE
(submitted: April 21, 2015)

- Complete remission (CR) or partial remission (PR) per modified 2013 IWG-MRT criteria [ Time Frame: up to 3 years ]
- Clinical improvement (CI) per modified 2013 IWG-MRT criteria [ Time Frame: up to 3 years ]
- Number of Participants with Responses per 2013 IWG-MRT [ Time Frame: up to 3 years ]
Spleen response, symptoms response, and anemia response per modified 2013 International Working Group - Myeloproliferative Neoplasms Research and Treatment (IWG-MRT) will be assessed.
- Duration of Treatment Response and Remission [ Time Frame: up to 3 years ]
Duration of spleen response, duration of symptoms response, duration of CR or PR, duration of CI, and duration of anemia response will be reported.
- Overall Survival [ Time Frame: up to 3 years ]
Overall survival is defined as the time from randomization to date of death from any cause.

.
etc.


Statusänderung von "Recruiting" nach "Suspended" im Oktober 2016:

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.407.486 von bernie55 am 28.03.18 10:46:48ich denke, auf Ungereimtheiten und Schwachpunkte von Studien bzw. deren Ergebnisse hinzuweisen, ist ebenfalls die Aufgabe von seriösen Analysten. AF kann man sicherlich nicht unterstellen, diese Funktion nicht wahrzunehmen. Ob er in diesem Fall übers Ziel hinausschiesst? Dafür weiss ich zu wenig. Aus der Ferne ist das nur sehr schwer zu beurteilen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.407.486 von bernie55 am 28.03.18 10:46:48
Zitat von bernie55:
Zitat von optschraub: Achja und dann diese Klage....oh man die Not muß sehr groß sein....
Vorbörslich niederknüppeln dann runterverkaufen ,dann Fred Feuerstein,dann diese Fakeklage.
das ist doch mal ein Angriff.....:laugh:
Aber ab heute wird zurückgeschossen:mad::laugh: ...und gedeckt natürlich;)


> SHAREHOLDER ALERT: Pomerantz Law Firm Investigates Claims On Behalf of Investors of Geron
PR Newswire•March 28, 2018

......aktuell 4,95 USD....



Solche Ermittlungen von daruf spezialisierten Kanzleien sind immer unschön. Wenn Geron nachzuweisen ist, dass Informationen zurück gehalten werden, dann ist das mehr als ein Störfeuer:

1.Knackpunkt: Zulassung der MF-Medikamente basierend auf Fähigkeit Symptome zu reduzieren wie zB Vergrösserung der Milz rückgängig zu machen bzw allgemeine Symptome zu reduzieren --> primäre Endpunkte der ph2-Studie. Der letzte Studienteilnehmer wurde im Okt16 rekrutiert und 24 Wochen behandelt, weshalb Ergebnisse zu den primären Endpunkten schon lange (April17) vorliegen sollten. Warum erfolgt keine Veröffentlichung dieser Ergebnisse?? Überleben ist lediglich als 5. sekundärer Endpunkt gelistet!
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.410.462 von bernie55 am 28.03.18 14:35:03
Zitat von bernie55: Cyberhexe schrieb:
Hi Bernie
nachfolgend die Argumente von AF, weshalb er hinsichtlich Geron zur Vorsicht rät:


@Cyberhexe
Sind die kritischen Auseinandersetzungen der von dir genannten Punkte jetzt von Adam Feuerstein ?? Wenn von AF , dann hast du dich auf seiner Webseite bei STAT + eingeschrieben und die critical points übersetzt ??

WWOOHHH......vielen Dank :) für deine Bemühungen und Erklärungen.

Ich muss zugeben,ich bin aktuell ein bisschen verwirrt..:confused:
Ich muss all meine Artikel über GERN in Ruhe sichten. Ich habe u.a. viele statements gesammelt ,auch von Fachärzten, die den aktuellen Stand der Studien von Imetelstat anders beurteilen....


genau...das ist eine Zusammenfassung der von AF auf STAT geäusserten Vorbehalte!
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.413.084 von optschraub am 28.03.18 17:21:50
Zitat von optschraub: na da haben wir doch mal die ganzen Leerverkäufer mi Namen,denen paßt der Anstieg ganz und gar nicht



das sind keine Leerverkäufer sondern Anwaltskanzleien, die sich darauf spezialisiert haben, Firmen zu verklagen, die die Regeln der SEC nicht eingehalten haben - und das wird wohl nun geprüft werden. Wenn Geron Kurs beeinflussende bzw. "unschöne" Informationen (zB die nicht erfolgreichen primären Endpunkte in der ph2-Studie) der Öffentlichkeit vorenthalten hat und ddir Publikationspflicht verletzt hat, dann wirds teuer!
Börsenaufsicht ist in der USA wie auch bei uns für die Katz.
Beispiel: Aurelius, Wirecard, Strör! Falsche Artikel bewusst von Leerverkäufern veröffentlicht und vorher auf fallende Kurse gesetzt. Damit super Geld verdient.
Was ist passiert, nichts. So wirds auch bei Geron sein!
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.417.395 von bernie55 am 28.03.18 23:05:39das ist die Theorie, welche es in einer plazebokontrollierten Pivotalstudie zu beweisen gilt;

allerdings glaube ich, dass man bereits früher einen Indikator erhält, ob Imetelstat ein aussichtsreiches Medi zur Zweitlinienbehandlung von Myelofibrosis werden kann, und zwar die auf das 3q2018 angekündigte Entscheidung von Janssen, die Entwicklungspartnerschaft für diesen Wirkstoff weiterzuführen oder zu beenden. Sollte Janssen dabei bleiben, dann ist dies ein starker Vertrauensbeweis, dass Insider an den Erfolg von Imetelstat glauben. Verabschiedet sich Janssen jedoch aus dieser Partnerschaft, dann muss man für die Zukunft dieses Wirkstoffes im Speziellen aber auch für das Unternehmen Geron als Ganzes grosse Bedenken anmelden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.419.735 von optschraub am 29.03.18 09:43:39Hi optschraub,

könntest du mal einen Link von diesem statement reinposten....

THX ;)
bernie55
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.418.139 von Cyberhexe am 29.03.18 06:54:04
Zitat von Cyberhexe: das ist die Theorie, welche es in einer plazebokontrollierten Pivotalstudie zu beweisen gilt;

allerdings glaube ich, dass man bereits früher einen Indikator erhält, ob Imetelstat ein aussichtsreiches Medi zur Zweitlinienbehandlung von Myelofibrosis werden kann, und zwar die auf das 3q2018 angekündigte Entscheidung von Janssen, die Entwicklungspartnerschaft für diesen Wirkstoff weiterzuführen oder zu beenden. Sollte Janssen dabei bleiben :) , dann ist dies ein starker Vertrauensbeweis, dass Insider an den Erfolg von Imetelstat glauben. Verabschiedet sich Janssen :cry: jedoch aus dieser Partnerschaft, dann muss man für die Zukunft dieses Wirkstoffes im Speziellen aber auch für das Unternehmen Geron als Ganzes grosse Bedenken anmelden.


Yepp.....I know...
..und irgendwie sind doch alle Biotechs ein Risikoinvestment..
..no risk...no fun...
...let`s hope the best...
Grüße bernie55 :)


Go big or go home

George Budwell (Geron Corp.): If you're comfortable with risk and on the hunt for a stock with sky-high growth potential, the small-cap biotech Geron should definitely be on your radar right now. The underlying reason is that Geron and partner Johnson & Johnson (NYSE: JNJ) are developing a first-in-class telomerase inhibitor called imetelstat for the rare blood disorders myelodysplastic syndromes (MDS) and myelofibrosis (MF). If successful across both indications, this experimental drug should easily generate billions in sales and sport a rock-solid competitive moat as the only telomerase inhibitor on the market.

Turning to the specifics, J&J's biotech wing and imetelstat's main handler, Janssen, decided to continue the drug's trials for MDS and MF without any major changes following an encouraging second internal review last April. While that's certainly good news, J&J has yet to fully commit to imetelstat's development. That's a big concern because Geron would be in deep trouble if J&J backs out. The company, after all, has no other clinical assets, and lacks the financial resources to restart its R&D platform from scratch.

So, this speculative biotech is without question an all-or-nothing play.

Looking ahead, imetelstat is close to what could be a watershed moment. Specifically, Geron and J&J are expected to announce a go/no-go decision regarding the drug's late-stage trial in MDS anytime now. And if J&J gives the thumbs-up, Geron's shares should surge higher as a result.

In all, Geron is an intriguing speculative play in the high-growth oncology space. But its unnervingly high-risk profile arguably makes this stock suited for only the most ambitious of investors.

http://host.madison.com/business/investment/markets-and-stoc…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.527.834 von bernie55 am 12.04.18 15:56:23Also es wird schon so langsam spannend. rechne bis September schon mit sehr entscheidenden Nachrichten, positiv wie negativ ist natürlich alles drin.
Wenn ich mir Überlege, dass eine Ariad glaube für 7 Mrd. Dollar übernommen wurde wo ist der Wert von Geron dann.
Es besteht die Möglichkeit dass J&J sich zurückzieht, nicht gut aber meiner Meinung noch nicht das Ende von Geron,
da dann alle Rechte an Geron zurückfliesen und auch die ganze Forschungsausgaben dann nur für Geron waren. Es gibt ja dann immer noch Kombinationsterapien.
Imetelstat steht bei J&J an oberster Stelle, wenn man die Forschungspipiline ansieht deshalb sehe ich hervorragende Möglichkeiten noch günstig bei einem Unternehmen reinzukommen.
Was mir auch gefallen hat: viele kleineren Bios haben hohe Kurse umgehend für eine Kapitalerhöhung ausgenutzt, Geron jedoch nicht!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.562.185 von bernie55 am 17.04.18 12:06:58Imetelstat ist "gelistet" unter der PDF Datei Late Stage Pipeline - dated April 17,2018


http://www.investor.jnj.com/pharmaceutical-pipeline
Was kann man bis zum jetzigen Zeitpunkt festhalten:

- Imetelstat ist auf der JNJ Webseite weiterhin unter der PDF Datei  JNJ-Late Stage Pipeline - dated April 17,2018 gelistet, somit weiterhin im Rennen. :)

- Imetelstat ist sicherlich noch lange nicht in trockenen Tüchern - aber das Engagement von JNJ ( Einreichung v. Fast Track Status für Imetelstat bei myelodyspastischen Syndromen + Investition von zusätzlichen Ressourcen in das umfangreiche Patentportfolio ) scheint zumindest die Hoffnung zu nähren, dass mit Imetelstat „besondere“ Ergebnisse geliefert werden können. :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.566.472 von Cyberhexe am 17.04.18 18:52:29@cyberhexe
JNJ ,GERN und die FDA kennen die Datenlage in seiner Gesamtheit – die FDA hätte die Gesamtstudie nach dem „Hold“ eigentlich sofort stoppen können ( siehe Cyberhexe- 17.04.18 18:52:29 ) .

Die FDA hat jedoch nach Einreichung neuer Daten seitens JNJ bisher nichts weiteres unternommen.

Die Fragen , die im Raum stehen: :confused:
Warum lässt die FDA eine Studie über ein Medikament weiterlaufen, wenn Leber-Toxizitäten bekannt sind ?
Was hat die FDA nach Besichtigung der neuen Datenlage dazu veranlasst, die Studie weiterlaufen zu lassen ?
Geron Bear V. Bull - 50¢ Or $50

May. 1.18 |
About: Geron Corporation (GERN)

Der Autor des Artikels fasst noch einmal die "Historie" der veröffentlichten Geron-Artikel von Shorties und Longies zusammen und führt am Ende entscheidende Eckpunkte einer möglichen zukünftigen ( Kurs)Enwicklung von Geron auf.


Short bears, Alpha Exposure (AE) and Adam Feurstein (AF) in the near corner, take the ~50¢ position.


1. "Geron: Imetelstat's History Of Deaths And Safety Issues" (2/09/18)

2. "Imetelstat Might Be Brought Down By Hy's Law" (2/20/18)

3."Geron's Negative Imetelstat Data Has Been Misinterpreted By Investors" (3/22/18)

4. "We Believe Janssen Has Separated From Geron. Just Awaiting Divorce Papers" (4/26/18).


Long bulls, MedTechBio (MTB) and Invest With Logic (IWL), keep their focus skyward.

Geron: It's Breakout Time" (12/6/17).

"Geron's Imetelstat Hits A Grand Slam, But The Rally Is Just Beginning" (3/21/18)

"Little Geron May Soon Be Nipping At The Heels Of Celgene And Incyte" (1/29/18).


Conclusion

I trust that readers will appreciate that Geron's future is highly uncertain.

There are those who believe it has virtually unlimited potential.....LONGIES
There are those who believe the exact opposite.......SHORTIES

I have taken the opinion that Geron offers an exceptional prospect for a near-term doubling with a further prospect of additional gains beyond that. That is enough for me to give Geron top place in my speculative pharma portfolio.


I am looking forward to the next few quarters. Questions for resolution will include:

1.Will Johnson & Johnson act on a continuation decision in Q3, as forecast?

2. Assuming it does favorably, as I do, will Geron then opt-in or opt-out.

3. Assuming Geron opts-in, as I do, will Geron then seek significant new cash either in the debt or secondary markets?

4. Once Johnson & Johnson issues a positive continuation decision, what types of FDA trial enhancements will it seek?

5. Once Johnson & Johnson issues its continuation decision, what additional imetelstat clinical trials will it and Geron pursue?


https://seekingalpha.com/article/4167828-geron-bear-v-bull-5…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.782.434 von bernie55 am 17.05.18 16:19:18
Aktueller Zwischenstand:
Die ersten IMERGE-Ergebnisse zur Behandlung von MDS waren so vielversprechend, dass die Studie ausgeweitet wurde und die Rekrutierung für die Phasen 2 und 3 begonnen hat –
let´s hope the best

Die IMERGE-Studie wurde von der European Hematologic Association für eine mündliche Präsentation ( keine Poster-Session ) in Stockholm am 17. Juni auf dem 23. Kongress der EHA ausgewählt. Das ist , wie ich finde, schon sehr bemerkenswert, zumal es sicherlich viele Studien gibt, die für diesen EHA Kongress hätten in Betracht gezogen werden können. In diesem Zusammenhang erwähnt George Budwell in seinem Artikel - Why Geron Corporation Stock Is Heating Up - , dass mündliche Konferenzpräsentationen typischererweise nur für wesentliche Entwicklungen reserviert seien.
Und das klingt doch schon sehr spannend -
let´s hope the best

Dass Imetelstat als Plattform-Medikament in zahlreichen Kombinationen mit anderen Medikamenten für eine Vielzahl von Krebsarten verwendet werden könnte, ist in naher Zukunft vielleicht Realität . Durch die Verabschiedung des sogenannten
„ Right to try “ Gesetzes im Kongress könnte Imetelstat Millionen von krebskranken Menschen in weitaus kürzerer Zeit als erwartet als letzte Behandlungsmöglichkeit kommerziell verfügbar gemacht werden -
let´s hope the best
Upcoming Catalysts Can Launch Geron Over $15 Per Share
May 25, 2018 10:13 AM ET|
43 comments |About: Geron Corporation (GERN), JNJ
Summary

Major European June Conference Likely To Boost Worldwide Profile For Imetelstat.

Accelerated Approval For Imetelstat Around End Of July Could Yield Peak Sales $2.5-$3.0 Billion In Myelofibrosis Alone.

Continuation Decision By JNJ Can Come At Any Moment.
Major upcoming catalysts can make Geron (GERN) stock soar

This blog post is for my followers in advance of an upcoming article submission here on Seeking Alpha.

Geron has major upcoming catalysts, I list them below with my price targets:

- EHAC '18 Late Breaking Abstracts Available Online (June 1) - $6

- European Hematology Association Congress (June 14-17) - $8

- Accelerated Approval In Myelofibrosis (July 31) $16

- Continuation Decision by Johnson and Johnson (JNJ) (August 31) $20

- Accelerated Approval in Myelodysplastic Syndrome (September 30) $30
Major European June Conference Likely To Boost Worldwide Profile For Imetelstat

Geron's upcoming major conference oral presentation includes several Janssen (JNJ) scientists as well as world renknown MDS expert Dr. Raza. They will be presenting updated MDS data from the iMerge trial which is showing efficacy more than twice as good as Revlimid; in some respects, it is transformational for patients with this disease. The global conference held in Sweden this year will likely be rocked by the major breakthrough Imetelstat will provide patients. The 20 patient extension for HMA and Revlimid naive patient data will be available at the meeting and may be presented. Imetelstat was granted Fast Track status late last year for MDS.
Accelerated Approval For Imetelstat Around End Of July Could Yield Peak Sales $2.5-$3.0 Billion In Myelofibrosis Alone and exceed $6.0 Billion In MDS.

Imetelstat exceeds all measures required for accelerated approval. The iMbark trial in MF completed in April and primary analysis is underway. Patients in the trial have no other options and thus no phase 3 would be required, nor would it be ethical. Median Overall Survival MOS already exceeds 2 years for patients that have, as CEO Scarlett mentioned 7-14 month expected survival. Furthermore, Imetelstat has shown disease reversal including complete responses to what the Mayo clinic espoused was "tantamount to a cure."
Continuation Decision By JNJ Can Come At Any Moment.

A continuation decision before the accelerated approvals can easily bring the stock to the high teens and around $30 post accelerated approval. At the annual shareholders meeting I attended, CEO Scarlett confirmed JNJ can do this at any time now. I attended the meeting as well as the informal discussion with execs after the meeting and I could tell you the sense that JNJ will move positively and quickly was palpable.

Disclosure: I am/we are long GERN.

Additional disclosure: This blog represents my opinion and is not considered investment advice. Please do your own due diligence.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.836.387 von Magnetfeldfredy am 25.05.18 22:12:32
Major upcoming catalysts can make Geron (GERN) stock soar
This blog post is for my followers in advance of an upcoming article submission here on Seeking Alpha.

Geron has major upcoming catalysts, I list them below with my price targets:

- EHAC '18 Late Breaking Abstracts Available Online (June 1) - $6

- European Hematology Association Congress (June 14-17) - $8

- Accelerated Approval In Myelofibrosis (July 31) - $16

- Continuation Decision by Johnson and Johnson (JNJ) (August 31) - $20

- Accelerated Approval in Myelodysplastic Syndrome (September 30) - $30
https://seekingalpha.com/instablog/3163201-medtechbio/516481…" target="_blank" rel="nofollow">
https://seekingalpha.com/instablog/3163201-medtechbio/516481…



Wenn diese spekulativen Prognosen inkl. Kursvorhersagen wirklich so eintreffen würden, dann denke ich, wären wir als Geron-Aktionäre doch mehr als zufrieden, oder ?? :) ;)

Time will tell :cool:
Let`s hope the best
:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.841.237 von bernie55 am 27.05.18 11:31:42
Zitat von bernie55: This blog post is for my followers in advance of an upcoming article submission here on Seeking Alpha.

Geron has major upcoming catalysts, I list them below with my price targets:

- EHAC '18 Late Breaking Abstracts Available Online (June 1) - $6

- European Hematology Association Congress (June 14-17) - $8

- Accelerated Approval In Myelofibrosis (July 31) - $16

- Continuation Decision by Johnson and Johnson (JNJ) (August 31) - $20

- Accelerated Approval in Myelodysplastic Syndrome (September 30) - $30
https://seekingalpha.com/instablog/3163201-medtechbio/516481…" target="_blank" rel="nofollow">
https://seekingalpha.com/instablog/3163201-medtechbio/516481…



Wenn diese spekulativen Prognosen inkl. Kursvorhersagen wirklich so eintreffen würden, dann denke ich, wären wir als Geron-Aktionäre doch mehr als zufrieden, oder ?? :) ;)

Time will tell :cool:
Let`s hope the best
:cool:


drücke beide Daumen, dass sich diese Prognosen erfüllen!

Anbei die neue Pflichtmitteilung vom 24.5.18 --> angekündigte KE in Höhe von $250m:

http://ir.geron.com/static-files/0edea38e-8f42-47dc-af68-f61…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.851.127 von Cyberhexe am 28.05.18 22:13:10"General
As of the date of this prospectus, our restated certificate of incorporation, as amended, or the Restated Certificate, authorizes us to issue 300,000,000
shares of common stock, par value $0.001 per share, and 3,000,000 shares of preferred stock, par value $0.001 per share"

Geron Reports Imetelstat Oral Presentation at European Hematology Association Congress

MENLO PARK, Calif., June 18, 2018 (GLOBE NEWSWIRE) -- Geron Corporation (GERN) today announced the oral presentation of updated data from the ongoing original Part 1 of IMerge, the Phase 2/3 trial of imetelstat in lower risk myelodysplastic syndromes (MDS). The data was presented by Dr. David Steensma from the Dana-Farber Cancer Institute at the 23rd Congress of the European Hematology Association (EHA) held in Stockholm, Sweden on June 17. Imetelstat is a telomerase inhibitor initially developed by Geron and exclusively licensed to Janssen Biotech, Inc. (Janssen) on a worldwide basis.

“This encore presentation of data from the first 32 patients in Part 1 of IMerge reiterates the encouraging results that prompted the expansion of enrollment of Part 1 to a refined population of lower risk MDS patients who are naïve to lenalidomide and HMAs and who lacked del(5q). We are pleased that there are multiple patients that have been on treatment for over two years,” said John A. Scarlett, M.D., Geron’s President and Chief Executive Officer. “We look forward to data from the additional patients enrolled earlier this year in the expanded Part 1 of IMerge, as well as Janssen’s decision related to the continued development of imetelstat, which is expected by the end of the third quarter.

Clinical Data Presentation

Title: Imetelstat in RBC Transfusion-Dependent (TD) Lower Risk MDS Relapsed/Refractory to Erythropoiesis-Stimulating Agents (ESA) (IMerge): Updated Efficacy and Safety (Abstract #S1557)

This oral presentation described data as of May 2018 from the first 32 patients enrolled in Part 1 of IMerge with a median follow-up of 95 weeks. To be eligible for the trial, all patients were red blood cell (RBC) transfusion-dependent (TD) at baseline, requiring ≥4 units over 8 weeks prior to entry into the trial. The primary efficacy endpoint is the rate of RBC transfusion-independence (TI) lasting at least 8 weeks, defined as the proportion of patients without any RBC transfusion during any consecutive 8 weeks since entry to the trial. Key secondary endpoints are the rate of 24-week TI and the rate of hematologic improvement-erythroid (HI-E), defined as a rise in hemoglobin of at least 1.5 g/dL above the pretreatment level for at least 8 weeks or a reduction of at least 4 units of RBC transfusions over 8 weeks compared with the prior RBC transfusion burden. IMerge is designed in two parts: Part 1 is a Phase 2, open-label, single-arm trial of imetelstat administered as a single agent by intravenous infusion, and Part 2 is designed to be a Phase 3, randomized, controlled trial. Part 2 has not yet begun.

Efficacy in the Overall Trial Population (n=32):

> 34% (11/32) of patients achieved ≥8-week TI
> Median duration of TI was 23.1 weeks
> Mean relative reduction in transfusion burden from baseline was 60%
> 16% (5/32) of patients achieved ≥24-week TI, with the median TI duration exceeding one year in these patients
> 59% (19/32) of patients achieved an HI-E
> 8-week TI rates were similar among patients with or without ringed sideroblasts (RS) or with serum erythropoietin (EPO) levels greater or less than 500mU/mL


Efficacy in the Lenalidomide and HMA Naïve and Non-Del(5q) Subset (n=13):


> 54% (7/13) of patients achieved ≥8-week TI
> Median duration of TI was 42.9 weeks
> Mean relative reduction in transfusion burden from baseline was 71%
> 31% (4/13) of patients achieved ≥24-week TI
> 69% (9/13) of patients achieved an HI-E

Safety Summary:

Cytopenias, particularly neutropenia and thrombocytopenia, were the most frequently reported adverse events which were predictable, manageable and reversible

The slide presentation is available on Geron’s website at www.geron.com/r-d/publications.

Based on these data, Part 1 of IMerge was expanded and enrolled 25 additional patients who are naïve to lenalidomide and HMA treatment and are non-del(5q) to increase the experience and evaluate the benefit-risk profile of imetelstat in this refined target patient population. Data from these additional patients are expected to be available at a future medical conference.

https://finance.yahoo.com/news/geron-reports-imetelstat-oral…
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.013.983 von Cyberhexe am 19.06.18 07:25:27
Zitat von Cyberhexe: Das müsste die Studie sein, deren Ergebnis demnächst veröffentlicht werden soll und für Geron von allergrösster bedeutung ist. Sollte diese Studie sehr gut ausfallen (bei den NW scheint Luspatercept Imetelstat überlegen zu sein), dann wird JNJ mMn aus der Entwicklung vom Imetelstat aussteigen:

A Study of Luspatercept (ACE-536) to Treat Anemia Due to Very Low, Low, or Intermediate Risk Myelodysplastic Syndromes (MEDALIST)

https://www.clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT02631070?term=lus…

Time will tell!


Hi Cyberhexe,

erst einmal vielen Dank für deine Einschätzungen.:) :cool:

Ich habe im Web recherchiert und folgenden Artikel gefunden, der sich im ersten Punkt mit dem Vergleich Luspatercept und Imetelstat kurz auseinandersetzt. WHAT DO YOU THINK ?



Geron Short Thesis Smashed By Outstanding JNJ iMerge Trial Results Presented At EHA Congress This Weekend
Jun. 18, 2018 2:15 PM ET

Summary

- Misinformation by shorts demonstrates desperation in light of stunning results for Geron and Johnson and Johnson's Imetelstat in the Myelodsyplastic Syndrome "MDS" trial.
- New data enhances already best in class durability in MDS.
- Tick Tock, shorts time is nigh over; squeeze may be imminent.
- iMbark Myelofibrosis trial now has an MOS into the third year.

1. Misinformation by shorts demonstrates desperation in light of stunning results for Geron and Johnson and Johnson's Imetelstat.

Blogger's short pablum highlights desperation by the Geron (GERN) short camp. The main argument is Acceleron's (XLRN) Luspatercept has better data than what is revealed in the iMerge trial being conducted by premier pharma giant Johnson and Johnson (JNJ). This is false. XLRN's trial is focused on a small subset of patients that have a relatively rare abnormality ( Inclusion criteria: "Ring sideroblast ≥ 15% of erythroid precursors in bone marrow or ≥ 5% (but < 15%) if SF3B1 mutation is present." ). XLRN who is partnered with Celgene (CELG) has an uphill battle to even win that small slice of the market. Geron, on the other hand is showing remarkable efficacy and durability never before seen across the entire spectrum of MDS patients.

New data enhances already best in class durability in MDS.
Geron's Imetelstat is actually not only more potent than CELG's Revlimid in MDS, but it is expanding the treatment market size possibly by a factor of 2.5 to 3.0x because of the extended treatment lifecycle made possible by the remissions seen in patients in the iMerge trial. Not only are patients showing remarkable transfusion independence, it is more durable than anything tested to date, which in turn, will expand the market size for MDS treatment possibly by years.

Tick Tock, shorts time is nigh over; squeeze may be imminent.
Today's spin doctoring by shorts is clearly desperation in addition to being laughable. Imetelstat will likely be the "Belle of the Ball" at ASH 2018 later this year. CEO Scarlett, already indicated the data on expansion cohort in the iMerge trial will be revealed at a major conference later this year. That's all you need to know that JNJ's continuation decision is a slam dunk if only for MDS.

iMbark Myelofibrosis trial now has an MOS into the third year.
The iMbark trial, also being conducted by JNJ for Myelofibrosis "MF" patients are now in its third year of MOS, possibly exceeding 3X the expected median overall survival for the patient population in the study. I fully expect approval for MF within 5-10 months.

Target price for Geron now looks to be $24 by year end and $36 by mid 2019.

Happy Investing!
Disclosure: I am/we are long GERN.

https://seekingalpha.com/instablog/3163201-medtechbio/517560…
Alles klar, luspatercept hat sicher eine gute Wirkung aber nur eine kleine Zielgruppe für die das Medikament eingesetzt werden kann, Imetelstat hat eine viel größere Zielgruppe, Nebenwirkungen ok, aber wenn es um Leben oder Tod geht dann setzte ich alles auf die letzte Hoffnung sonst sterbe ich ja auch so!
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.138.484 von Cyberhexe am 04.07.18 19:27:02
Zitat von Cyberhexe: @Bernie
nun, ich denke mal, dass jedem klar sein sollte, dass meine Skepsis wenig mit "Sturheit" sondern mehr mit Vorsicht zu tun hat.
Nur so viel: Wäre ich von diesem Unternehmen überzeugt, würde ich SOFORT in dieses investieren, weil bei Erfolg die Kurschancen, und da gebe ich den verschiedenen Teilnehmern recht, natürlich sehr viel versprechend sind. Und ich sage nicht, dass es nicht möglich ist, dennoch sprechen für MICH sehr viele Fakten dagegen, so dass ich dir meinen Vorbehalt gerne begründe bzw. begründet habe. Bei einem Investment gilt es Gewinn und Risiko immer einander gegenüber zu stellen, wobei für MICH persönlich dieses Verhältnis zu ungünstig ist, was jedoch nicht heissen soll, dass ich recht behalte. Jeder irrt sich...früher oder später. Mir ist das Risiko jedoch derzeit eindeutig zu hoch, dass Janssen die Kooperation noch in diesem Jahr beendet. Sollte dies nicht der Fall sein, werde ich Dir/Euch selbstverständlich zu Eurem "Deal" gratulieren, und zwar nicht schweren Herzens sondern mit Freude...weil ich es Dir gönne! :kiss: :)



Hi Cyberhexe,

dass ich das Wort „ Sturkopf “ gewählt habe , war lediglich einem verbal-kommunikativem Wortspiel meinerseits geschuldet.
( vielleicht berufsbedingt !? ) :laugh: ;)

Ich wollte dem „ Hitzkopf “ ein passendes Gegenüber verpassen. :cool:

„Vorsichtskopf “ wäre in dem Kontext bestimmt nicht so der humorvolle Bringer gewesen. :D ;)

Grüße
bernie55 :)
Aktuell sieht es in den USA Foren so aus, dass sowohl von der Bären-Seite als auch von der Bullen-Seite kräftig gerührt wird.

Auf der Bärenseite vertritt u.a. Adam Feuerstein die Meinung , dass der Erfolg von Luspatercept schlecht für Geron und ein weiterer Grund für JNJ sei, das Verhältnis im 3. Quartal zu beenden.

The success of $XLRN luspatercept is bad for $GERN and another reason for $JNJ to sever the imetelstat relationship in Q3.
https://mobile.twitter.com/adamfeuerstein?lang=de


Auf der Bullenseite werden u.a. Szenarien von Buyout und horrenden Übernahmepreisen bzw. Kurszielen ( von bis zu 300 $ per share) wegen des therapeutischen Potentials von Imetelstat im Kampf gegen den Krebs in den Ring geworfen.
https://stocktwits.com/symbol/GERN?q=GERN




FAKT ist für mich , dass alle vorliegenden Daten seitens JNJ gegenwärtig immer noch analysiert und ausgewertet werden, um dann eine Entscheidung bzgl. der Weiterführung der Kooperation mit GERN - nach Abwägung der Fürs und Widers - zu treffen.

FAKT
ist für mich, dass bereits im November 2014 zeitliche Abfolgen des Procedere in einem Abkommen - Janssen Collaboration Agreement – festgehalten bzw. vereinbart worden sind und aus diesem Grund eine mögliche Entscheidung in das 3.Quartal fallen wird.

November 2014 Janssen Collaboration Agreement
Following completion of the protocol-specified primary analysis of IMbark or after a certain time period after the initiation of the first Phase 3 myelofibrosis study, if any, Janssen must notify us whether it elects to maintain its license rights and continue to advance the development of imetelstat in any indication.
If IMbark is terminated early or suspended, Janssen must instead notify us of its decision by the date that is the later of 24 months from the initiation of IMerge or 24 months from the termination of IMbark or commencement of the suspension period, as applicable.
*IMerge initiation (january 2016)

http://www.geron.com/partners/janssen-collaboration/


Wir wissen, dass Geron ein Risikoinvestment ist.
Wir wissen noch nicht welchen Weg JNJ einschlagen und welche Entscheidung JNJ fällen wird.
Wir wissen spätestens am Ende des 3. Quartals wie es weiter geht.

Das , was Long-Risiko-Investoren aktuell nur tun können, ist abzuwarten und zu hoffen.

Nach dem uns bekannten Motto -

Time will tell. :cool:

Grüße
bernie55 :)
Überblick von institutionellen Ein - und Verkäufen der Quartale 2/16 - 1/18

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.145.756 von Cyberhexe am 05.07.18 16:11:16
Zitat von Cyberhexe: ....wobei, wenn ich ehrlich bin, müsste ich den Sturkopf wohl auch gelten lassen :laugh:
gruss aus b
ch


Es scheint, , als ob ich bei euch beiden ( egal ob Sturkopf :D oder Hitzkopf :D ) dann doch das Zentrum eures "wahren Kerns" getroffen habe. :kiss: :D

Dann würde ich sagen : Ring frei zur nächsten Runde.:laugh: :laugh: :laugh: :laugh:
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben