DAX+0,65 % EUR/USD+0,06 % Gold-0,25 % Öl (Brent)0,00 %

150-Prozent-Chance mit BASF

11.01.2018, 10:00  |  343   |   |   

Mit einer positiven Analystenaussage startete die Aktie von BASF am Donnerstag in den Handel. Die Analysten von Mainfirst erhöhten ihre Bewertung der Ludwigshafener von Neutral auf Outperform und hoben zugleich ihr Kursziel von 95 auf 109 Euro an. Zu einem erwarten sie, dass der Konzern das vergangene Jahr deutlich besser abgeschlossen habe als vom Markt erwartet. Zahlen hierzu legt der Chemiekonzern am 27. Februar vor. Zum anderen könnte sich der Konzernumbau als Kurstreiber erweisen. Ein erster Schritt sei die auf den Weg gebrachte Fusion der BASF-Energietochter Wintershall mit der Dea-Gruppe. Am neuen Unternehmen würde BASF 67 Prozent und LetterOne 33 Prozent der Anteile halten. Charttechnisch bewegt sich die Aktie von BASF derzeit im langfristig übergeordnet bestehenden Aufwärtstrend, der aktuell zwischen 92,60 und 108,80 Euro beschrieben werden kann, zwischen 91 und 96 Euro zur Seite, nachdem sie Anfang November ein neues Allzeithoch bei 97,70 Euro erreichten, das zwar das vorherige Rekordstand von 97,22 Euro übertraf, doch in den folgenden Wochen nicht bestätigt wurde. Um wieder in den steigenden Modus zu wechseln, müsste die Aktie aus der aktuell zur Seite laufenden Tendenz mit Notierungen über 96 Euro nach oben ausbrechen. Im ersten Schritt könnte es in der Folge über die runde Zahl von 100 Euro, die zuletzt als Hürde am Horizont auftauchte, im dreistelligen Bereich bis zur Oberseite des Aufwärtstrendkanals gehen.

BASF (Tageschart in Euro)

Tendenz:

BASF (Wochenchart in Euro)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 106,00 / 97,90 / 95,98
Unterstützungen: 91,60 / 91,30 / 90,57

Mit einem Mini Future Long (WKN UV0J8G) können risikofreudige Anleger, die von einer steigenden BASF-Aktie ausgehen, mit einem Hebel von 8,6 überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt aktuell 7,0 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position bietet sich stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser kann anfangs unter der im Chart dargestellten Unterstützung im Basiswert bei 90,90 Euro platziert werden. Im Mini Future Long ergibt sich ein Stoppkurs von 0,83 Euro. Ein Ziel nach oben könnte sich auf weitere Sicht um 109 Euro befinden. Das Chance-Risiko-Verhältnis der spekulativen Idee beträgt 6,5 zu 1.

Strategie für steigende Kurse
WKN: UV0J8G Typ: Mini-Future Long
akt. Kurs: 1,06 – 1,07 Euro Emittent: UBS
Basispreis: 82,5967 Euro Basiswert: BASF
KO-Schwelle: 86,7266 Euro akt. Kurs Basiswert: 93,50 Euro
Laufzeit: Open end Kursziel: 2,64 Euro
Hebel: 8,6 Kurschance: + 150 Prozent
Order über Börse Stuttgart


Trends-Update: Continental

Unsere Anfang Dezember vorgestellte Idee, mit der WKN CY8099 auf eine steigende Continental-Aktie zu setzen, erhöhte ihren Gewinn. Der vorgestellte Mini Future Long notiert zur Stunde an der Börse Stuttgart zum Geldkurs von 5,55 Euro und liegt mit 64 Prozent im Plus. Die Aktie verfolgt weiter ihren seit Anfang September bestehenden Aufwärtstrend, der aktuell zwischen 225 und 245 Euro beschrieben werden kann. Der Ausbruch nach oben bis auf ein Hoch bei 257,40 Euro infolge einer Unternehmensmeldung war aber noch nicht nachhaltig. Wer seinen bisherigen Gewinn noch nicht mitnehmen, sondern in der Erwartung einer steigenden Continental-Aktie in der spekulativen Position investiert bleiben möchte, kann noch einmal zur Absicherung des Erreichten den risikobegrenzenden Stoppkurs auf 238,70 Euro nachziehen. Im Mini Future Long ergibt sich daraus ein neuer Stoppkurs von 5,01 Euro, so dass für diese Position zum Vorstellungskurs von 3,38 Euro bereits ein Gewinn von mehr als 45 Prozent abgesichert werden kann.

Continental (Tageschart in Euro)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 245,00 / 251,30 / 257,40
Unterstützungen: 236,30 / 234,25 / 228,85

Trends-Update: Daimler

Unsere vor einer Woche vorgestellte Idee, mit der WKN CY9B6B auf eine steigende Daimler-Aktie zu setzen, befindet sich ebenfalls bereits im Gewinn. Der vorgestellte Mini Future Long notiert zur Stunde an der Börse Stuttgart zum Geldkurs von 1,12 Euro und liegt mit 20 Prozent im Plus. Die Aktie verfolgte auch in der letzten Woche ihren Aufwärtstrend, der aktuell zwischen 70,30 und 78,60 Euro beschrieben werden kann, und erreichte bei 74,71 Euro den höchsten Stand seit Anfang 2016. Wer seinen bisherigen Gewinn nicht mitnehmen, sondern in der Erwartung einer steigenden Daimler-Aktie in der spekulativen Position investiert bleiben möchte, kann bereits den risikobegrenzenden Stoppkurs auf 72,50 Euro nachziehen. Im Mini Future Long ergibt sich daraus ein neuer Stoppkurs von 0,96 Euro, so dass auch diese Position bereits über dem Vorstellungskurs abgesichert werden kann. Bei einem möglichen Kursziel bei 85 Euro verbleibt weiterhin eine Chance von 96 Prozent.

Daimler (Tageschart in Euro)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 74,71 / 78,60 / 85,50
Unterstützungen: 73,64 / 73,00 / 70,20

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel