DAX+0,42 % EUR/USD+0,07 % Gold+0,17 % Öl (Brent)-1,01 %

Facebook-Chef heute zur Anhörung im US-Kongress

10.04.2018, 13:48  |  322   |   |   

Im Facebook-Datenskandal stellt sich Konzernchef Mark Zuckerberg erstmals Fragen im US-Kongress – Beobachter gehen von einer schwierigen Befragung für Zuckerberg aus. Zunächst ist er aber als Zeuge bei einer gemeinsamen Sitzung des Rechts- und des Handelsausschusses im Senat geladen. Am Mittwoch steht dann eine weitere Befragung im Ausschuss für Energie und Handel des Abgeordnetenhauses an. Bei dem Datenskandal hatte der Entwickler einer Umfrage-App vor über vier Jahren Informationen von gut 87 Millionen Nutzern zweckwidrig an die Analyse-Firma Cambridge Analytica weitergeleitet, um den Wahlkampf von US-Präsident Donald Trump vor zwei Jahren zu unterstützen.

Kritik an Facebook weiter groß!

Technisch scheint die Aktie von Facebook unter aktuellen Gesichtspunkten nahe dem K.O. zu stehen. Der langjährige Aufwärtstrend seit Anfang 2013 wackelt nach dem jüngsten Kurssturz von den Rekordständen von 195,32 US-Dollar aus Ende Januar auf ein Verlaufstief von 149,02 US-Dollar bis Ende März merklich. Zwar hat sich die Aktie zuletzt in einer Handelsspanne zwischen 149,02 und 162,85 US-Dollar eingependelt, allerdings lässt das charttechnische Bild ein symmetrisches Dreieck erahnen, das im weiteren Verlauf regelkonform zur Unterseite aufgelöst werden könnte. Das würde für das Wertpapier weitere Abgaben bedeuten, zeitgleich aber auch Handelschancen für aktive Anleger eröffnen.

Ausgang noch ungewiss

Investoren müssen sich zunächst noch auf die Reaktionen der Marktteilnehmer während und nach der Anhörung im US-Kongress gedulden – übrigens die Anhörung live im Netz ausgestrahlt! Ein technisches K.O.-Kriterium für das Wertpapier von Facebook dürfte mit einem Rückfall unter das Niveau von rund 150,00 US-Dollar einhergehen und weitere Abgaben auch 133,50 US-Dollar hervorrufen. Darunter könnte es sogar bis auf das Unterstützungsniveau aus Ende 2016 auf 113,50 US-Dollar weiter abwärts gehen. Risikohungrige Investoren können bei entsprechender Signallage beispielshalber über das Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: CQ60YZ) an einem potenziellen Abverkauf der Facebook-Aktie partizipieren und bei Erreichen des Niveaus von 133,50 US-Dollar eine Rendite von bis zu 220 Prozent erzielen.

Sollte sich hingegen unerwartet ein Aufwärtsszenario einstellen und der Kursverlauf mindestens über 162,85 US-Dollar zulegen, so stünde ein Test der gleitenden Durchschnitte EMA 50/200 um 170,00 US-Dollar bevor. An dieser Stelle wird sich dann der weitere Werdegang des Wertpapiers erst noch zeigen müssen, eine Rückkehr zu den aktuellen Jahreshochs erscheint aufgrund des Daten-Skandals tendenziell unwahrscheinlich.

Facebook (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 160,53 // 162,85 // 167,10 // 170,00 // 173,40 // 177,17 US-Dollar
Unterstützungen: 155,56 // 152,20 // 150,51 // 149,02 // 144,51 // 140,00 US-Dollar

Strategie: Short-Positionen vorbereiten

Über das vorgestellte Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: CQ60YZ) können Investoren bei einem weiteren Kursrutsch der Facebook-Aktie unter das Niveau von 150,00 US-Dollar an einem Kursrücksetzer an 133,50 US-Dollar partizipieren und hierdurch eine Rendite von 220 Prozent erzielen. Eine Verlustbegrenzung darf allerdings nicht fehlen und ist noch knapp oberhalb der Marke von 165,00 US-Dollar anzuordnen. Um volatile Kursschwankungen wird man jedoch nicht drum herumkommen.

Strategie für fallende Kurse
WKN: CQ60YZ Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 0,53 - 0,55 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 165,853 US-Dollar Basiswert: Facebook
KO-Schwelle: 165,853 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 157,93 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 133,50 US-Dollar
Hebel: 23,23 Kurschance: + 220 Prozent
Order über Börse Stuttgart

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel