DAX-0,22 % EUR/USD-0,15 % Gold+0,90 % Öl (Brent)0,00 %

Euro-Bund Future Am Wendepunkt

18.04.2018, 10:00  |  450   |   |   

Fundamental: Die bessere Stimmung an den Aktienmärkten und die Rückkehr der Risikofreude bei den Anlegern sorgte zuletzt für weitere Verluste bei den deutschen Renten-Futures. Zuvor ließen die Aussagen von EZB-Gouverneur Ewald Nowotny den Euro-Bund Future fallen. Er nannte die Geldpolitik an einem wichtigen Wendepunkt. Ein für April schwächer ausgefallener ZEW-Index der Konjunkturerwartungen stützte allerdings gestern die als sicher geltenden Staatspapiere. Am Mittwoch könnten die Verbraucherpreise in der Eurozone für einen Impuls sorgen (11 Uhr). Prognosen erwarten für März eine höhere Inflationsrate im Euroraum von 1,4 statt 1,1 Prozent im Februar.

Technisch: Bei 159,69 Punkten bildete der Euro-Bund Future zuletzt ein Hoch aus, das unter dem vorherigen von 161,17 Punkten lag. Nachdem die Notierungen anschließend bereits bis 158,74 Punkte gefallen waren, legten sie in den letzten Tagen zwar wieder zu, kamen aber dabei nicht mehr über 159,50 Punkte hinaus. Zuletzt wartete der Bund Future um 159,40 Punkte ab, die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe wurde mit 0,51 Prozent festgestellt. Am eingangs genannten Hoch könnte ein erster Widerstand bestehen, der einen Anstieg darüber verhindert. Entsprechend könnte sich dieser Bereich auch zum Platzieren des risikobegrenzenden Stoppkurses anbieten.

Solange sich kein deutlicher Anstieg über das Hoch von Ende März bei 159,69 Punkte ergibt, könnte die Lage im Euro-Bund Future weiterhin als short bewertet werden. Schwankungen sollten darunter stattfinden. Dier hier zuletzt vorgestellte Idee, mit der WKN SC2WEC auf einen fallenden Euro-Bund Future zu setzen, bewegt sich im heutigen Handel um ihren Vorstellungskurs. Der vorgestellte Mini Future Long notiert zur Stunde zum Geldkurs von 10,57 Euro. Wer demnach in der Erwartung eines fallenden Euro-Bund Futures in dieser spekulativen Position investiert bleiben möchte, könnte den risikobegrenzenden Stoppkurs nachziehen und über dem zuletzt erreichten Hoch platzieren.

Euro-Bund Future (Tageschart in Punkten)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 159,69 // 160,57 // 160,77 // 161,16
Unterstützungen: 158,74 // 154,64 // 154,49 // 153,07

Mit einem Mini Future Short (WKN SC2WEC) können risikofreudige Anleger, die von einem fallenden Euro-Bund Future ausgehen, mit einem Hebel von 15,0 überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt derzeit 6,2 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position bietet sich stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könnte hier nun im Basiswert bei 160,50 Punkten platziert werden. Im Mini Future Short ergibt sich daraus ein Stoppkurs bei 9,42 Euro. Nach unten könnte sich auf kurze Sicht ein Ziel um 153 Prozent ergeben. Das weitere Chance-Risiko-Verhältnis dieser spekulativen Idee beträgt somit 5,8 zu 1.

Strategie für fallende Kurse
WKN: SC2WEC Typ: Mini-Future Short
akt. Kurs: 10,51 – 10,52 Euro Emittent: Société Générale
Basispreis: 169,92 Punkte Basiswert: Euro-Bund Future
KO-Schwelle: 169,10 Punkte akt. Kurs Basiswert: 159,31 Punkte
Laufzeit: Open end Kursziel: 16,90 Euro
Hebel: 15,0 Kurschance: + 60 Prozent
Quelle: Société Générale

Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit ggf. eine tägliche Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere bei einem Future als Basiswert beim Wechsel auf den nächsten Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel