DAX+0,19 % EUR/USD+0,18 % Gold+0,16 % Öl (Brent)+0,79 %

Bitcoin Update Noch nicht aus der Gefahrenzone!

03.07.2018, 20:00  |  1127   |   |   

Denn seit dem Verlaufshoch bei 19.697 US-Dollar aus Dezember 2018 begrenzt ein starker Abwärtstrend das Kursgeschehen auf der Oberseite, wie zuletzt im Bereich von 10.000 US-Dollar Anfang Mai zu sehen war. Der jüngste Rückläufer an die Februartiefs bei 5.873 US-Dollar kam daher auch nicht überraschend, wohl aber die rasche Stabilisierung auf diesem Niveau und Abkehr zur Oberseite. Trotzdem ist in diesem Fall das Aufwärtspotenzial begrenzt, es droht nach wie vor ein größeres Verkaufssignal.

Neutrale Handelsspanne

Aus Sicht des Marktumfeldes gibt es für den Bitcoin und seine zahlreichen Anhänger noch keine Entwarnung, die sehr häufig in Asien gehandelten Digitalwährungen unterliegen weiter einer strengen Kontrolle, auch fehlt es noch an gewissen regulatorischen Bedingungen für den Handel. Daher dürfte die jüngste Erholungsbewegung auch nur technischer Natur sein, bietet wohl aber auf der anderen Seite günstige Handelsgelegenheiten.

Trendlinie im Blick behalten

Ausgehend von der jüngsten Kursentwicklung seit Anfang letzten Monats kann kurzfristiges Aufwärtspotenzial an den Horizontalwiderstand sowie die dort befindliche Abwärtstrendlinie um 7.000 US-Dollar abgeleitet werden. Trotzdem hätten kurzfristige Rücksetzer kurzzeitig noch Platz bis in den Bereich von 6.130 US-Dollar, ohne die Aufwärtsbewegung merklich zu gefährden. Also können sich Investoren entweder für ein kurzfristiges Long-Investment entscheiden, oder aber setzen ihre Short-Positionen an dem Widerstandsbereich von rund 7.000 US-Dollar in den Markt.

Short-Szenario weiter aktiv

Rutscht die Digitalwährung Bitcoin unter das in der letzten Analyse (siehe: Bitcoin: Letzte Bastion 5.873 USD) genannte Verlaufstief von 5.777 US-Dollar per Wochenschlusskurs ab, dürften größere Verkaufsordern im Markt ausgelöst werden und zu einem Kursrutsch auf rund 5.000 US-Dollar abwärts führen. Einen kleinen Abstecher auf 4.980 US-Dollar sollten Anleger aber noch zwingend einplanen. Damit dürfte auch die große Dreiecksformation seit Dezember letzten Jahres regelkonform zur Unterseite aufgelöst werden.

Bitcoin (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 6.673 // 6.829 // 6.913 // 7.000 // 7.050 // 7.269 US-Dollar
Unterstützungen: 6.520 // 6.349 // 6.185 // 6.130 // 6.059 // 6.000 // 5.777 US-Dollar

Strategie: Verkaufsorder am Abwärtstrend attraktiv

Die letzte Woche vorgestellte Short-Strategie unterhalb von 5.777 US-Dollar besitzt weiterhin ihre volle Gültigkeit, aufgrund der neuen Entwicklung in der Digitalwährung kann aber spekulativ an dem Niveau von rund 7.000 US-Dollar ein Short-Einstieg gewagt werden. Der Zielhorizont ist in diesem Fall zwischen 5.850 und 6.000 US-Dollar zu suchen. Anders orientierte Anleger können hingegen über ein direktes Long-Engagement bis rund 7.000 US-Dollar an einem Lauf der Digitalwährung partizipieren, müssen aber auch potenzielle Rücksetzer zurück auf das Niveau von 6.130 US-Dollar hinnehmen.

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel