DAX-0,22 % EUR/USD-0,15 % Gold+0,90 % Öl (Brent)0,00 %

Leoni Wo liegen jetzt erste Ziele?

18.07.2018, 13:04  |  573   |   |   

Bis Anfang dieses Jahres hielt sich die Leoni-Aktie in einem Aufwärtstrend auf uns konnte von 23,00 Euro auf ein Verlaufshoch von 66,20 Euro zulegen. Anschließend kam es zu seiner Korrektur in dem Wertpapier, woraufhin die Aktie auf das Unterstützungsniveau aus Anfang 2017 um 40,00 Euro zurückgefallen ist. In diesem Bereich basteln Marktteilnehmer offenbar seit einigen Tagen an einem Boden, der noch in dieser Woche abgeschlossen werden könnte.

Dynamischer Kursausbruch

Trotz der deutlichen Zugewinne im heutigen Handel muss noch eine wichtige Hürde für den Abschluss des Bodens genommen werden. Diese befindet sich um 43,60 Euro und muss zwingend für eine Ausdehnung der heute gestarteten Erholungsbewegung gemeistert werden. Die Chancen hierauf stehen recht gut und können für ein kurzfristiges Long-Investment durchaus herangezogen werden.

US-Autozölle im Fokus

Beflügelt wurde zur Wochenmitte die gesamte Automobilbranche, da sich vielleicht doch noch eine Lösung im US-Zollstreit ergeben könnte. Leoni profitiert offenbar im besonderen Maße und konnte sich von den letzten Verlaufstiefs 40,81 Euro merklich zur Oberseite lösen. Aber erst oberhalb der Marke von 43,60 Euro kann tatsächlich der noch im Aufbau befindliche Boden abgeschlossen werden und Kurspotenzial bis rund 50,00 Euro freisetzen. Mit einem kurzen Zwischenstopp ist aber am gleitenden Durchschnitt EAM 50 bei derzeit 47,60 Euro zu rechnen – als Zugvehikel kann unterdessen auf das stark gehebelte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: PP1XQF) zurückgegriffen werden.

Boden wächst heran

Für den Fall eines Rücksetzers unter die aktuellen Jahrestiefs von 40,81 Euro kann nur ein Rückschritt in der Leoni-Aktie in Richtung 35,75 Euro abgeleitet werden. Im weiteren Verlauf sollten Abgaben zurück auf das markante Unterstützungsniveau um 32,00 Euro nicht ausgeschlossen werden, wo die Aktie von Leoni auf eine größere Unterstützung aus Anfang 2016 treffen sollte. Ob sich dann aber noch eine anschließende Erholungsbewegung einstellt, bleibt zunächst fraglich.

Leoni (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 43,58 // 45,44 // 46,78 // 47,85 // 48,56 // 50,00 Euro
Unterstützungen: 41,70 // 40,81 // 39,21 // 28,10 // 37,05 // 35,75 Euro

Strategie: Attraktiver Einstiegskurs ab 43,60 EUR

Für ein mustergültiges Kaufsignal muss Leoni zumindest noch über das Niveau von 43,60 Euro zulegen. Erst dann wird ein weiterer Lauf in Richtung 50,00 Euro wahrscheinlich! Ein Long-Einstieg über das vorgestellte und besonders hoch gehebelte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: PP1XQF) sollte aber erst oberhalb der genannten Marke erfolgen, jedoch muss die Positionsgröße noch etwas kleiner ausfallen. Eine Verlustbegrenzung sollte nicht fehlen und ist noch unterhalb von 40,81 Euro anzusiedeln. Die mögliche Renditechance bei Erreichen der Zielzone beliefe sich dann auf bis zu 228 Prozent.

Strategie für steigende Kurse
WKN: PP1XQF Typ: Open End Turbo Long
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 0,27 - 0,28 Euro Emittent: BNP Paribas
Basispreis: 40,7192 Euro Basiswert: Leoni
KO-Schwelle: 40,7192 Euro akt. Kurs Basiswert: 43,20 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 50,00 Euro
Hebel: 14,89 Kurschance: + 228 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur BNP Paribas S.A. eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
10.08.18

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
18.08.18