DAX+0,13 % EUR/USD+0,82 % Gold+0,84 % Öl (Brent)+0,54 %

Nachhaltigkeit Facebook setzt auf erneuerbare Energien

29.08.2018, 12:54  |  1766   |   |   

Facebook hat sich verpflichtet, seine Treibhausgasemissionen bis Ende 2020 um 75 Prozent zu senken und den weltweiten Betrieb mit 100 Prozent erneuerbarer Energie zu versorgen, so "CNBC". 

In einer Erklärung sagte der Technologieriese am Dienstag, dass er seit 2013, als er zum ersten Mal Windenergie kaufte, Verträge für mehr als drei Gigawatt von Solar- und Windenergie unterzeichnet habe. Das neue Engagement baut auf dem Ziel des Unternehmens auf, bis 2018 die Hälfte seiner Anlagen mit erneuerbaren Energien zu versorgen. Dieses Ziel wurde bereits 2017 erreicht. 

"CEO Mark Zuckerberg hat den Platz von Facebook unter den Wirtschaftsführern im Wettlauf um Kohlefreiheit und 100 Prozent erneuerbare Energien bekräftigt", sagte Gary Cook, Senior Corporate Campaigner bei Greenpeace.

"Wenn wir innerhalb der 1,5-Grad-Schwelle bleiben wollen, die nach Ansicht von Wissenschaftlern entscheidend ist, um einen katastrophalen Klimawandel zu vermeiden, brauchen wir viel mehr Unternehmen, die sich für erneuerbare Energien und Treibhausgasreduktionsziele einsetzen", fügte Cook hinzu. 

Facebook ist nicht das einzige globale Unternehmen, das seinen Betrieb umweltfreundlich gestalten möchte. Amazon hat zum Beispiel das langfristige Ziel, seine globale Infrastruktur mit 100 Prozent erneuerbarer Energie zu versorgen. 

Im vergangenen Oktober gab Amazon bekannt, dass es sein bisher größter Windpark in Betrieb genommen hat. Der Amazonas-Windpark Texas in Scurry County wird jährlich über eine Million Megawattstunden saubere Energie ins Netz einspeisen.

Quelle:

CNBC

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel