DAX+1,14 % EUR/USD+0,90 % Gold+0,29 % Öl (Brent)-0,85 %

E.ON Trend oder doch nur ein Strohfeuer?

11.09.2018, 13:56  |  438   |   |   

Zunächst einmal muss der langfristige Abwärtstrendkanal bestehend seit Ende 2014 genannt werden, innerhalb dessen sich das Wertpapier von E.ON bis Februar dieses Jahres auf ein Verlaufstief von 7,87 Euro abwärts bewegt hat. Erst in diesem Bereich konnte eine deutliche Erholungsbewegung gestartet werden und führte bis Anfang Juli dieses Jahres an 9,95 Euro aufwärts. Über die obere Trendbegrenzung kam der Wert jedoch nicht hinaus und musste einen erneuten Dämpfer zurück auf 8,75 Euro hinnehmen. Seit einigen Tagen wird dieser Bereich jedoch merklich gekauft, E.ON konnte dabei an den gleitenden Durchschnitt EMA 200 (rote Linie) auf Tagesbasis zulegen. Weitere Kursgewinne sind kurzfristig zwar möglich, aber erst oberhalb dieses Widerstandes.

EMA 200 im Fokus

Gelingt es demnach das Niveau von mindestens 9,15 Euro per Tageschlusskurs zu überwinden, dürfte die darüber liegende 50-Tage-Linie bei aktuell 9,32 Euro sowie der langfristige Abwärtstrend um 9,40 Euro in den Fokus der Marktteilnehmer geraten. Für diese Aufwärtsbewegung können kurzfristig entschlossene Anleger beispielshalber auf das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CP0UJX) zurückgreifen und bei vollständiger Umsetzung der Strategie eine Rendite von bis zu 110 Prozent erzielen.

Ausbruch abwarten

Verbleibt das Papier von E.ON hingegen unter dem 200-Tage-Durchschnitt, sind Rücksetzer zurück auf 9,00 Euro durchaus möglich. Darunter sollte schließlich die breite Horizontalunterstützung um 8,80 Euro zum Tragen kommen, wo sich E.ON wieder stabilisieren und zur Oberseite abdrehen könnte. An der bisherigen Seitwärtsbewegung bestehend seit März dieses Jahres wird sich insgesamt aber nichts ändern. Dafür müsste der Wert auf der Oberseite mindestens über 10,00 Euro zulegen, auf der Unterseite unter 8,80 Euro fallen.

E.ON (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 9,17 // 9,19 // 9,24 // 9,32 // 9,40 // 9,50 Euro
Unterstützungen: 9,04 // 8,98 // 8,88 // 8,83 // 8,75 // 8,65 Euro

Strategie: Kaufenswert ab 9,15 EUR

Die hier angedachte Long-Strategie sieht einen Einstieg erst oberhalb von 9,15 Euro mit einem Zielbereich von 9,40 Euro vor. Hierzu kann beispielshalber auf das eingangs vorgestellte und besonders hoch gehebelte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CP0UJX) zurückgegriffen werden, das bei vollständiger Umsetzung der vorgestellten Strategie einer Rendite von bis zu 110 Prozent erlaubt zu erwirtschaften. Ein sinnvolles Stop-Niveau sollte dann aber noch unterhalb von 9,05 Euro angesetzt werden – der Anlagehorizont wird auf nur wenige Tage geschätzt und minimiert das Risiko zusätzlich.

Strategie für steigende Kurse
WKN: CP0UJX Typ: Open End Turbo Long
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 0,20 - 0,21 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 8,90 Euro Basiswert: E.ON
KO-Schwelle: 8,90 Euro akt. Kurs Basiswert: 9,08 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 9,40 Euro
Hebel: 43,31 Kurschance: + 110 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel