DAX-0,47 % EUR/USD-0,08 % Gold+0,07 % Öl (Brent)+1,98 %
Marktkommentar: Eduardo Mollo Cunha (Eyb & Wallwitz): Reporting Oktober 2018
Foto: www.assetstandard.de

Marktkommentar Eduardo Mollo Cunha (Eyb & Wallwitz): Reporting Oktober 2018

Nachrichtenquelle: Asset Standard
09.11.2018, 10:40  |  379   |   |   

Die Stimmung ist aktuell schlechter als das fundamentale Umfeld.

Der Oktober hat seinem Namen als schlechter Börsenmonat wieder einmal alle Ehre gemacht. Die Kursverluste waren mit durchschnittlich knapp 6% so hoch wie seit 6 Jahren nicht mehr. Im Gegensatz zu den letzten Monaten haben sich amerikanische Aktien diesmal auch nicht besser geschlagen.

Der Oktober war für die amerikanischen Aktienmärkte der schwächste Monat seit der Finanzkrise der Jahre 2008/09. Hintergrund war vor allem die Furcht vor einer globalen Wachstumsabschwächung bei gleichzeitig steigenden Zinsen. Viele Investoren misstrauen den auch für 2019 wieder recht optimistischen Schätzungen der Unternehmensgewinne und trennten sich gerade von den „Highflyer“ der letzten Monate, also vor allem Technologiewerten und den konjunkturabhängigen Zyklikern. Erst zum Monatsende konnten sich die Kurse wieder stabilisieren. Gesucht waren hingegen die klassischen sicheren Häfen wie amerikanische und deutsche Staatsanleihen, während Gold kaum profitieren konnte. Unternehmensanleihen mit Investment-Grade-Ranking gaben leicht, Hochzinsanleihen mit etwa -1% etwas stärker nach.

Da die Bewertungen vor allem in Europa mittlerweile deutlich günstiger geworden sind und wir zwar von einer Konjunkturabschwächung im nächsten Jahr, aber keinesfalls von einem Kollaps der Unternehmensgewinne ausgehen, erwarten wir eine baldige Stabilisierung und höhere Kurse zum Jahreswechsel. Aus diesem Grunde wollen wir auch die Aktienquote zurzeit nicht abbauen. Wir glauben vielmehr, dass die Stimmung aktuell schlechter als das fundamentale Umfeld ist. In der Vergangenheit wirkte sich eine derartige Konstellation meist positiv auf die Aktienkursentwicklung aus.

Anzeige

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel