DAX-0,52 % EUR/USD0,00 % Gold+0,05 % Öl (Brent)-4,73 %

The Goldman Sachs Group Aktie mit massivem Kurssturz!

12.11.2018, 21:28  |  836   |   |   

Die Aktien der Goldman Sachs Group verlängern ihren Ausverkauf vom Montag um weitere 7,3 Prozent und fielen auf den niedrigsten Schlusskurs seit November 2016. Der Ausverkauf setzte sich nach einem Bloomberg Bericht fort, wonach der frühere Goldman-Chef Lloyd Blankfein nun in US-Gerichtsdokumenten erwähnt wurde und in 2009 zusammen mit dem ehemaligen malaysische Premierminister Najib Razak im Korruptionsskandal 1MDB beteiligt sein soll.

Aktionäre reagierten mit massiven Verkäufen und drückten das Papier unter die letzte diesjährige Unterstützungsmarke von rund 210,00 US-Dollar abwärts. Darüber hinaus deutet sich seit Anfang 2017 eine größere Trendwende in Form einer SKS-Formation an und könnte dem Wertpapier noch einen erheblich größeren Kursverlust bescheren. Ein Blick auf den Kursverlauf der Goldman Sachs-Aktie offenbart nämlich erst auf einem sehr viel niedrigeren Kursniveau tragfähige Unterstützungen und könnte sich durchaus für einen Leerverkäufer anbieten.

Tragweite noch nicht ganz geklärt

Inwieweit sich der Skandal noch auf die aktuelle Tätigkeit von Goldman Sachs ausdehnen kann, bleibt abzuwarten. Aus technischer Sicht kommt unterhalb von 205,00 US-Dollar auf Wochenschlusskursbasis ein Short-Investment durchaus in Frage, hierzu kann beispielshalber auf das Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: PZ220U) zurückgegriffen werden. Unterhalb der Marke von 200,00 US-Dollar dürfte das Papier um weitere 25,00 US-Dollar nachgeben, darunter wäre sogar der Unterstützungsbereich aus den letzten Jahren um 150,00 US-Dollar als erweiterte Zielmarke zu nennen.

Hohe Vola einplanen

Noch aber können sich Anteilshalter gegen einen weiteren Abverkauf stemmen, ein schneller Rücklauf zurück an 225,00 US-Dollar wäre im Rahmen eines Reversals durchaus möglich. Aber erst oberhalb der Marke von mindestens 235,00 US-Dollar dürfte wieder etwas Entspannung in das Chartbild einkehren, oberhalb von 250,00 US-Dollar wäre sogar ein Angriff auf die Jahreshochs um 275,00 US-Dollar vorstellbar. Alles in allem sollte die Situation um Goldman Sachs engmaschig beobachtet werden.

The Goldman Sachs Group (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 210,00 // 214,15 // 219,28 // 222,31 // 226,95 // 230,00 US-Dollar
Unterstützungen: 206,00 // 205,67 // 200,00 // 198,25 // 185,00 // 181,92 US-Dollar

Strategie: Verkauf unter 205 USD auf Wochenschlusskursbasis

Ausgehend von einem fortgesetzten Abstieg der Aktie zurück auf 175,00 US-Dollar im Basiswert Goldman Sachs können risikofreudige Anleger schon sehr bald über das vorgestellte Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: PZ220U) Short-Positionen eröffnen und am Ende eine Rendite von gut 115 Prozent erzielen. Die Verlustbegrenzung ist zunächst nicht tiefer als 235,00 US-Dollar anzusetzen, da mit anhaltender Volatilität um den aktuellen Support gerechnet werden muss. Vorzugsweise sind kleinere Handelsgrößen einzugehen, ein Wochenschlusskurs unter 205,00 US-Dollar wäre für ein Short-Investment ebenfalls wünschenswert.

Strategie für fallende Kurse
WKN: PZ220U Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 2,69 - 2,70 Euro Emittent: BNP Paribas
Basispreis: 237,0204 US-Dollar Basiswert: The Goldman Sachs Group
KO-Schwelle: 237,0204 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 207,09 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 175,00 US-Dollar
Hebel: 6,67 Kurschance: + 115 Prozent
Börse Fankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
11.12.18