DAX-1,49 % EUR/USD-0,31 % Gold+0,60 % Öl (Brent)-2,51 %

Marktgeflüster Die Bankrotterklärung von Mario Draghi!

Gastautor: Markus Fugmann
10.04.2019, 18:41  |  3458   |   |   

Der heutige Auftrritt von Mario Draghi war eine Art Bankrotterklärung: der Römer wiederholte (aus Verzweiflung?)  variiert den Draghi-Schwur aus dem Jahr 2012 mit seiner Aussage, man könne "alle Instrumente" (welche dahte er bezeichnenderweise nicht!) zum Einsatz bringen wenn nötig. Aber ein Blick auf das, was die EZB-Politik wirklich erreicht hat, zeigt Deprimierendes - so stieg etwa der Überschuss der deutschen Target2-Salden im März so stark wie noch nie, die Kreditnachfrage stagniert, nur die Bilanzsumme der EZB wächst beständig weiter! I den USA steigen die Verbraucherpreise so stark wie seit Anfang 2018 nicht mehr - und die millionenschweren US-Bankenchefs werden vor dem US-Abgeordnetenhaus vorgeführt wie Schuljungen. Der Dax hält sich heute tapfer..

Hinweis: Am Freitag beginnt mit den US-Banken die Berichtssaison – der vermutlich entscheidende Trigger für die Kurse an der Wall Street! Im morgigen Live-Webinar (11.04.2019, 20.00Uhr) werfen wir einen tiefer gehenden Blick in das, was zu erwarten ist – zum Beispiel anhand von Frühindikatoren.

Das Webinar können Sie unter folgendem link live mitverfolgen:

https://www.youtube.com/watch?v=XHdqgQkfv4M

 

Das Video "Die Bankrotterklärung von Mario Draghi!" sehen Sie hier..

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel