DAX+0,57 % EUR/USD-0,22 % Gold-0,18 % Öl (Brent)-0,29 %
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax hält inne
Foto: Mary Perry - Fotolia

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Dax hält inne

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
26.04.2019, 07:32  |  649   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX)
------------------------------------------------------------------------------- AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - DAX HÄLT INNE - Im Dax zeichnet sich am Freitag eine verhaltene Eröffnung ab. Der Broker IG taxierte den Leitindex gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,1 Prozent schwächer auf 12 270 Punkte. Bereits am Vortag hatte er etwas schwächer geschlossen und damit seiner zuvor neuntägigen Gewinnserie Tribut gezollt. Seit Jahresbeginn hat das Barometer bereits mehr als 16 Prozent dazu gewonnen. Die Berichtssaison setzt sich zum Wochenausklang fort.

DAX mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

USA: - UNEINHEITLICH - Die US-Börsen haben am Donnerstag keine gemeinsame Richtung gefunden. Die Standardwerte-Indizes zollten mit einer verhaltenen Entwicklung ihrem jüngsten Aufwärtstrend weiter Tribut. Klar besser hielt sich die Technologiebörse Nasdaq, die von deutlichen Kursgewinnen der Schwergewichte Facebook und Microsoft nach guten Geschäftszahlen profitierte. Microsoft erreichte sogar erstmals einen Börsenwert von über einer Billion US-Dollar und reihte sich damit hinter Apple und Amazon in einen elitären Club ein.

ASIEN: - ÜBERWIEGEND KURSVERLUSTE - Die Aktienmärkte in Asien haben am Freitag überwiegend schwächer tendiert. Japans Nikkei 225 büßte zuletzt 0,54 Prozent ein. Auch Chinas CSI 300 gab 0,86 Prozent nach. Der Hang Seng in Hongkong legte hingegen um 0,12 Prozent zu. Chinas Präsident Xi Jinping hatte auf einer Veranstaltung vor zahlreichen Staats- und Regierungschefs in Peking versichert, dass China keine Yuan-Abwertung zum Schaden anderer Staaten betreibe.

^
DAX 12.282,60 -0,25%
XDAX 12.305,00 -0,11%
EuroSTOXX 50 3.491,92 -0,31%
Stoxx50 3.183,70 -0,05%

DJIA 26.462,08 -0,51%
S&P 500 2.926,17 -0,04%
NASDAQ 100 7.816,92 0,42%°

------------------------------------------------------------------------------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^
Bund-Future 165,72 0,03%°

DEVISEN:

^
Euro/USD 1,1136 0,04%
USD/Yen 111,64 0,01%
Euro/Yen 124,41 0,05%°

ROHÖL:

^
Brent 74,18 -0,17 USD WTI 64,90 -0,31 USD°

/jha/

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel