DAX+0,12 % EUR/USD-0,04 % Gold+0,07 % Öl (Brent)-1,97 %

Aktien Frankfurt DAX nimmt Kurs auf 12.500 Punkte - Das Risiko aber bleibt 280 Zeichen lang

Gastautor: Jochen Stanzl
16.05.2019, 12:24  |  550   |   |   

Die Wall Street treibt die US-Regierung vor sich her. Und so gibt es nach den vergangenen Tagen, an denen die Kurse wackelten, auf gleich vier Problemfeldern zur Abwechslung mal wieder verbale Annäherungsversuche aus Washington.

Gestern Nachmittag kurz nach 16 Uhr ging es los: Erst kam die Nachricht über die Ticker, dass die Autozölle gegen die Europäische Union um sechs Monate verschoben werden sollen. Zwei Stunden später hieß es dann, dass schon Anfang kommender Woche eine amerikanische Delegation nach Peking reisen wolle, um die Handelsgespräche fortzuführen. Im Verlauf des Abends legte Washington dann nach und verkündete, dass eine diplomatische Lösung im Konflikt mit dem Iran angestrebt werde. Zeitgleich verlautete aus Mexiko, dass das Land kurz vor einem Durchbruch stehe und einige Strafzölle unter anderem für Stahl bald fallen gelassen werden könnten.
 
An den Börsen ließ die Reaktion nicht lange auf sich warten. Die Wall Street legte zu und auch in Frankfurt zogen die Kurse kräftig an. Die positive Stimmung hält auch heute Morgen an, der DAX bleibt über 12.000 Punkten. Die nächste Stufe auf dem Weg nach oben wäre nun das Überwinden des Widerstands von 12.180 Punkten, um Platz zu machen bis auf 12.531 Zähler. 
 
Das Risiko aber bleibt leider bis zu 280 Zeichen lang - ein Tweet von Trump und die Stimmung kann wieder kippen. Für den Moment haben sich die Anleger aber erst einmal entschieden, einen Teil der Risikoprämie der letzten Tage wieder abzubauen.

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel