DAX-0,06 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,27 % Öl (Brent)+0,82 %

Levi Strauss & Co Den richtigen Augenblick nicht verpassen!

18.06.2019, 17:03  |  490   |   |   

Der Eröffnungskurs des legendären Jeansherstellers Levi Strauss & Co. lag Ende März bei 22,25 US-Dollar. Sehr schnell stellte sich anschließend eine grobe Seitwärtsbewegung mit Kursschwankungen zwischen 21,34 und 24,50 US-Dollar ein, die ab Ende April jedoch immer kleiner wurde und schließlich Ende Mai in einem Ausverkauf auf 18,92 US-Dollar endete. Von diesem Niveau aus konnte sich die Aktie jedoch wieder merklich erholen und in den Widerstandsbereich von 22 US-Dollar zulegen. Seit Anfang dieses Monats schwankt Das Papier zwischen dieser Marke und der Horizontalunterstützung von 20,50 US-Dollar erneut seitwärts. Größere Signale konnten daraus noch nicht abgeleitet werden, derzeit kämpft die Aktie um die obere Hürde und damit ein Weiterkommen zurück zu den Hochs aus Mitte April. Grund für die Annahme eines weiteren Kursanstiegs liefern zwei Besonderheiten im Kursverlauf seit Ende Mai. Zum einen ist das die aktuelle Rechteckkonsolidierung zwischen 20,50 und 22 US-Dollar, zum anderen eine seit einigen Stunden im Aufbau befindliche bullische Flagge im Bereich von 22 US-Dollar. Ein Ausbruch darüber dürfte folglich weiteres Aufwärtspotenzial in der Levi Strauss & Co.-Aktie freisetzen.

Einstieg jetzt vorbereiten

Zunächst einmal ist noch eine Fortsetzung der bisherigen Konsolidierungsphase seit Montag dieser Woche anzunehmen, erst ein Kurssprung mindestens über das Niveau von 22,19 US-Dollar dürfte die bisherige Rechteckkonsolidierung tatsächlich erfolgreich auflösen und Aufwärtspotenzial in den Bereich von zunächst 23 US-Dollar freisetzen. Darüber bestünde schließe ich die Möglichkeit in den Widerstandsbereich um 23,45 US-Dollar weiter zuzulegen und auf diese Wegstrecke entsprechend ein Long-Investment zu beginnen.

Innerhalb des kurzfristigen Abwärtstrends (bullische Flagge) müssen aber noch zwischenzeitliche Abgaben zurück auf den 200-Stunden-Durchschnitt bei 21,61 US-Dollar zwingend einkalkuliert werden. Dieses Niveau würde sich für einen strategischen Long-Einstieg mit einem Zielhorizont bei 23,45 US-Dollar übrigens sehr anbieten. Sollte diese Mehrfachunterstützung hingegen nachhaltig gebrochen werden, dürften rasche Abgaben auf 21 US-Dollar, darunter sogar auf die untere Handelsspanne von 20,50 US-Dollar folgen.

Seite 1 von 3


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel