EMX Royalty: Ritterschlag durch Boliden in Norwegen

22.06.2020, 10:25  |  432   |   |   

EMX Royalty freut sich derzeit über die Erfolge der Partner Boreal Metals und Gold Lion in Skandinavien, was nun in eine Vereinbarung mit Boliden mündete, dem größten skandinavischen Mining-Konzern.

EMX und Boreal Metals

EMX Royalty (2,64 CAD, 1,71 Euro; CA36873J1075) besitzt Optionsscheine und Stammaktien vom Partner Boreal Metals und damit 12,53 Prozent der Gesellschaft. Es geht um Silber-, Zink-, Kupfer- und Goldvorkommen in Schweden und Norwegen. Nun hat Boreal Metals eine Optionsvereinbarung mit Boliden Mineral AB bezüglich des Burfjord-Kupfer-Gold-Kobalt-Projektes geschlossen. Boliden kann bis zu 51 Prozent des Projektes in Nordnorwegen erwerben und stellt dafür 6 Mio. US-Dollar für Exploration und Entwicklung zur Verfügung. In anderen Worten ist dies der Ritterschlag für Burfjord. Dies wird die weitere Entwicklung der Liegenschaft enorm voranbringen. Überzeugende Bohrergebnisse vor allem für Kupfer und Gold sind bereits vorhanden.

Boliden ist eine der wichtigsten Mineralproduzenten der nordischen Region. Dadurch ist Boliden aufgrund der regionalen Expertise bestens als Partner geeignet. EMX Royalty behält dabei seine dreiprozentige NSR-Lizenzgebühr. Immerhin umfasst die Liegenschaft sechs Explorationslizenzen mit einer Gesamtfläche von 5.500 Hektar. Es beherbergt erhebliche Kupfermineralvorkommen und ist Straßen-zugänglich. Bereits während des 19. Jahrhunderts wurde hier Kupfer aus über 30 historischen Minen abgebaut.

Boreal Metals besitzt neben Burfjord noch das Gumsberg-Projekt in Schweden, an dem EMX ebenfalls eine Lizenzgebühr hält. Auf Gumsberg, einer 18.300 Hektar großen Liegenschaft, wurde vom 13. Jahrhundert bis in die 1900er Jahre abgebaut. Hier befand sich auch die größte Silbermine Schwedens.

EMX und Gold Lion Resources

In Idaho hat EMX mit Gold Lion Resources eine Vereinbarung über das Robber Gulch-Goldprojekt im Süden von Idaho abgeschlossen. EMX kommt in den Genuss von NSR-Gebühren (3,5 Prozent), sowie Aktien- und Barzahlungen sowie Meilensteinzahlungen. Oberflächennahe, Gold-mineralisierte Zonen im Carlin-Stil sind hier gegeben. Der Partner Gold Lion hat nun robuste Goldanomalien bei Robber Gulch ausgemacht. Die von EMX im Jahr 2019 durchgeführten Erkundungsarbeiten werden von Gold Lion weitergeführt und bringen nun aussichtsreiche Ergebnisse. Oliver Friesen, CEO von Gold Lion, zeigte sich äußerst erfreut. Nach der jetzt erfolgten geochemischen Erkundung wird sich eine zweite Phase mit Kartierungen anschließen. Damit soll ein solides Modell für die im Spätsommer geplanten Bohrungen erstellt werden.

Seite 1 von 6
EMX Royalty Corporation Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel