Deutsche Bank will Wirecard – aber Biontech, Paion, Nel bringen mehr…

Gastautor: Daniel Saurenz
05.07.2020, 09:30  |  412   |   |   

“Wenn sich hier also Gelegenheiten ergeben, uns zu verstärken, werden wir uns diese ansehen.” So erklärt sich die Deutsche Bank zu Wirecard während ausnahmsweise die Schlagzeilen mal der Commerzbank gehören an diesem Wochenende. Denn dort will der Höllenhund, dass der Boss seinen Stuhl räumt. Die Deutsche Bank möchte also Reste von Wirecard, doch die Aktie von Wirecard ist nur noch per se ein Tradingvehikel, kein Investment. Da sind Titel wie Paion, Biontech oder Nel Asa weitaus spannender. Auch eine Symrise – mit DAX-Phantasie – oder eine Morphosys, bei der sogar Übernahmephantasie aufkommen könnte. Doch schauen wir erst einmal auf das, was in den kommenden Monaten, ja sogar Jahren Ihr Depot bestimmen wird, nämlich eine klare Strategie. Denn auch die Causa Wirecard erhält jeden Tag eine kleine neue Wendung. Als Kriminalfall ist sie tauglich, auch, um die Aktie kurzfristig hin und her zu handeln, wer dies mag. Dann aber gibt es zwei Möglichkeiten. Erstens – Kopf in den Sand. Zweitens – wie Bayern München einst 1999 in der Champions-League gegen Manchester das 1-2 in der letzten Minute kassieren und danach wieder aufstehen. Mund abputzen, Wissen aufbauen, Märkte lesen und verstehen, neue Investments anpacken, sinnvoll investieren, clever traden und Gelegenheiten offensiv, aber mit Verstand anpacken. Aus Wirecard lernen. Euer Depot wird Wirecard wegstecken, falls Ihr die Aktie im Depot hattet. Falls sie sogar zu hoch gewichtet war – draus lernen. Punkt. Nicht zurückschauen, wir nehmen Euch mit nach vorne.

Bei uns bleiben im Börsendienst keine Fragen unbeantwortet und alle Anlagestrategien finden eine Möglichkeit für Investments. Vielleicht sind deshalb seit Beginn noch 96,4% unserer Abonnenten dabei. Wir glauben, das dies vielleicht ein Kompliment für unsere Arbeit sein könnte. Auf alle Fälle lesen wir immer wieder den Satz “hätte ich gewusst, was Ihr bietet, hätte ich Euch schon vorher ausprobiert”. Dazu laden wir alle ein - hier geht es zum Börsendienst für Euren Neustart nach Wirecard oder Corona – falls dies nötig sein sollte oder einfach zu viel Wissen, Investitionen, Trades kurz bis mittelfristig und klarem Vermögensaufbau. Übrigens – es gibt keine schlechten oder dummen Fragen an uns. Wenn überhaupt, dann gäbe es schlechte Antworten von uns. Und da wollen wir hoffen, dass dem nicht so ist. Denn wir nehmen jede Frage von Euch ernst und helfen bei jedem Depotproblem nach.

(Daniel fasst in diesem Video hier noch einmal zusammen, was neue Abonnenten in unseren Börsendiensten erwarten dürfen)

Welche Nachfolger von Wirecard wir mögen, wie wir handeln, für wen welcher Börsendienst - Exklusiv mit Tradingdepot und Favoritendepot – oder der Turbo-Dienst das richtige ist.

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel