Dow Jones Index – Warten auf neue Impulse

28.07.2020, 15:00  |  203   |   |   

Angesichts der noch zahlreichen Highlights in dieser Woche bewegte sich der US-Markt gestern in einer engen 200 Punkte Spanne. Den Handel schloss der Dow Jones Index mit einem Plus von 114 Punkten ab.

Dow Jones Kurs

Eigentlich sollten die Details des neuen Stimulusplanes der republikanischen Partei bereits gestern vorgestellt werden. Da dies noch nicht passierte, wartet der Markt heute auf die Verkündung des neuen Konjunkturpakets, um den Mehrheitsführer Mitch McConnell. Bei dem Plan geht es vor allem darum Personen zu helfen, die von den wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Pandemie betroffen sind. Der Health, Economic Assistance, Liability Protection, and Schools Act (Gesetz über Gesundheit, Wirtschaftshilfe, Haftpflichtschutz und Schulen) sieht einen zweiten Stimulus-Scheck im Wert von bis zu 1.200 Dollar vor. Die verbesserte Arbeitslosenhilfe soll zu einem reduzierten Satz von 200 Dollar pro Woche (zuvor 600 Dollar pro Woche) ebenfalls verlängert.

Der Konjunkturplan des Senats in Höhe von 1 Billion Dollar weicht erheblich von dem zuvor von den Demokraten im Repräsentantenhaus vorgelegten Plan ab, der mit mehr als 3 Billionen Dollar deutlich größer ausgelegt war.

Gold und Silber können neue Hochpunkte nicht halten

Der aktuell heißesten Werte an der Börse sind weiterhin Gold und Silber. Mit dem Erreichen eines neuen Allzeithochs im Goldpreis und einer noch steileren Erholung im Silberpreis steht in dieser Woche eine weitere Bewährungsprobe für die Edelmetalle an.

Heute konnten beide Metalle die anfänglichen Gewinne im asiatischen Handel nicht halten. Silber verlor zeitweise bis zu 10 %

Händler bezeichneten diese Korrektur nach dem massiven Anstieg, der über Nacht seinen Höhepunkt erreichte als überfällig und vor einer Zinssitzung als ein normales Vorgehen.

Die Abwertung des US-Dollars, die negativeren Realzinsen und die nach wie vor bestehenden Unsicherheiten bezüglich der Geopolitik und der Beziehungen zwischen den USA und China wurden in den vergangenen Tagen als treibende Kräfte der Rally ausgemacht.

Fed-Sitzung

Heute und morgen treffen sich Amerika höchste Bänke, um über ihre Geldpolitischen Maßnahmen zu entscheiden. Der Markt geht derzeit davon aus, dass sich aufgrund der aktuell unsicheren Lage keine Änderungen ergeben und die Zinssätze eine längere Zeit nahe null bleiben werden.

US 30 Index Chart

Wenig Bewegung im US 30 am gestrigen Handelstag. Zumindest konnte der Tiefpunkt von Montag bei 26.339 Punkten bisher verteidigt werden. Um neues bullisches Momentum zu erhalten, müssten die Marktteilnehmer die Marke von 26.699 Punkten nach durchbrechen. Dadurch wäre dann eine Rally in Richtung 27.176 Punkten möglich. Unter dem gestrigen Tiefpunkt liegt die nächste Unterstützungszone weiterhin bei 25.993 Punkten.

Quelle: CMC Markets Plattform 28.07.20

Charts zu den heutigen Themen am Finanzmarkt, weitere Videos und Marktkommentare finden Sie im Laufe des Tages auf cmcmarkets.com.

Sie wollen sofort benachrichtigt werden, wenn etwas an der Börse passiert? Eröffnen Sie ein Demo-Konto und aktivieren Sie die "push notifications"!

Seite 1 von 2
Gold jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer