Amazon Long 47-Prozent-Chance

27.10.2020, 22:38  |  268   |   |   

Vor einer möglichen Corona-Durchimpfung sieht es danach aus, dass sich die wirtschaftliche Lage global betrachtet zuerst verschlechtert, bevor die Impfkampange ihre positive Wirkung entfaltet. Diese gesellschaftlichen Veränderungen durch die Pandemie wirkten wie ein Katalysator auf die Umsätze und Gewinne des Internetriesen aus Seattle. Sowohl der Internet-Versandhandel als auch das Cloud-Service AWS haben in dieser Zeit enorme Umsatzzuwächse erwirtschaftet. Am kommenden Donnerstag, den 29. Oktober 14:30 PT, gibt Amazon die Ergebnisse für das Q3 bekannt. Knackpunkt werden die Wachstumszahlen für den Cloud-Dienst AWS sein, der weit über 50 Prozent des operativen Konzernergebnisses beisteuert. Liegen diese Zahlen über den Erwartungen, steht einem Kursaufschwung wohl nichts mehr im Wege.
.
Zum Chart
.
Der Aktienkurs von Amazon wurde durch die Corona-Krise aus seinem Dornröschenschlaf geweckt. Nach dem Abverkauf Ende 2018 folgte eine 12 monatige Seitwärtsphase, die ab Mitte März 2020 in einen steilen Aufwärtstrend überging. Das Papier konnte ausgehend vom Tief Mitte März 2020 bis zum All Time High von 3552,25 US-Dollar am 2. September 2020 um knappe 120 % zulegen. Ab dem 3. September 2020 bildet der Kursverlauf im Einklang mit dem NASDAQ 100 eine Korrektur im Ausmaß von 19 % aus, die sich bei der Unterstützung im Bereich von 2900 US-Dollar stabilisiert hat. Danach fluktuiert der Kursverlauf zwischen dem All Time High und der Unterstützung bei 2900 US-Dollar. Aktuell entwickelt sich der Kursverlauf entlang der unteren Trendlinie in Richtung Widerstand bei 3276 US-Dollar. Die nachbörslichen zu veröffentlichen Quartalszahlen am kommenden Donnerstag werden es weisen, ob das All-Time-High ein zweites Mal getestet wird indem die Prognosen erfüllt bzw. übertroffen werden. Als Ziel der gewählten Long-Strategie dient das Level bei 3700 US-Dollar. Amazon sollte nicht das aktuelle SAP-Schicksal ereilen, wo die Zahlen der PK ein Gap in der Höhe von 22 Prozent am Markt verursachten.

Amazon (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 3276,09 // 3552,25 US-Dollar
Unterstützungen: 2899,81 // 2681,46 US-Dollar
Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Amazon Long 47-Prozent-Chance Vor einer möglichen Corona-Durchimpfung sieht es danach aus, dass sich die wirtschaftliche Lage global betrachtet zuerst verschlechtert, bevor die Impfkampange ihre positive Wirkung entfaltet. Diese gesellschaftlichen Veränderungen durch die …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
11.11.20