checkAd

Aktien Insiderverkäufe bei Moderna

Anzeige
Gastautor: Dennis Austinat
12.04.2021, 07:50  |  3626   |   

Der Mitbegründer und Vorsitzende des Biotechnologieunternehmens Moderna, Noubar Afeyan, hat große Aktienpakete verkauft. Dennoch bricht die Aktie jetzt nach oben aus.

Die Aktien von Moderna haben sich im letzten Jahr mehr als verfünffacht, verglichen mit einem Anstieg des S&P 500 von rund 16 Prozent. In diesem Jahr sind die Aktien um weitere 35 Prozent gestiegen, während der S&P 500 10 Prozent zugelegt hat.

 

Hier können Sie Aktien provisionsfrei kaufen und Aktionen der Top-Trader automatisch kopieren - zu ihrem eigenen Vorteil.

 

Doch operative Rückschläge haben beim Corona-Impfstoffhesteller auch immer wieder zu Gewinnmitnahmen geführt: Während Moderna ein starkes viertes Quartal meldete, gab das Unternehmen bekannt, dass der Chief Medical Officer, Dr. Tal Zaks, das Unternehmen Ende September verlassen wird.

 

Und jetzt hat Moderna-Chef Afeyan Ende Februar 6,5 Millionen Moderna-Aktien für insgesamt knapp 990 Millionen Dollar verkauft - zu einem Durchschnittspreis von 150,88 Dollar pro Aktie. Vom 29. bis 31. März verkaufte Afeyan dann weitere 3,8 Millionen Moderna-Aktien für insgesamt rund 456 Millionen Dollar, zu einem Durchschnittspreis von 121,43 Dollar pro Aktie.

 

Laut den Formularen, die bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden, verkaufte der Moderna-Vorsitzende die Aktien über Einheiten von Flagship Pioneering, einer Risikokapitalfirma für Biowissenschaften, die er gegründet hat und deren CEO er ebenfalls ist. Flagship ist nun der drittgrößte Aktionär von Moderna.

 

Moderna-Aktie überwindet Abwärtstrend

Die Aktie von Moderna hat nach dem jüngsten Abschwung wieder zulegen können und den jüngsten Abwärtstrend seit Mitte Februar überwinden können. Auch der MACD (Momentum) zieht wieder leicht an und stützt den jüngsten Ausbruch. Damit rückt auch der nächste Widerstand bei knapp 160 Dollar wieder ins Visier der Anleger. 

 


Erhalten Sie genau das, wofür Sie zahlen, mit provisionsfreiem Investieren in Aktien: 100% Aktien 0% Provision

Weiterführende Infos zu eToro: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.


Disclaimer

Aktien Insiderverkäufe bei Moderna Die Aktien von Moderna haben sich im letzten Jahr mehr als verfünffacht, verglichen mit einem Anstieg des S&P 500 von ...

Gastautor

Dennis Austinat
Deutschlandchef, eToro
https://www.etoro.com/

Dennis Austinat ist gebürtiger Hamburger und arbeitete in verschiedenen Positionen als Promotion- und Marketing-Manager sowie Key Note Speaker für eine internationale Promotion-Tour. In dieser Funktion hielt er Veranstaltungen in über 30 Ländern ab. Seit 2010 arbeitete er als Regional Manager für mehrere FinTech-Unternehmen in Israel. 2016 übernahm er die Rolle des Deutschlandchefs bei eToro. Advertisement

RSS-Feed Dennis Austinat

Beste Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel