checkAd

Krypto-Investing Millennials verlieren das Vertrauen in Kryptowährungen – Was ist da los?

Immer mehr Anleger in den USA haben kein Vertrauen in Kryptowährungen mehr. Das gilt besonders für junge Investoren. Ist der Krypto-Boom nun endgültig vorbei?

Anleger in den USA verlieren das Vertrauen in Kryptowährungen. 2022 standen nur noch 21 Prozent der Amerikaner Krypto-Investments positiv gegenüber. 2021 waren es noch 35 Prozent gewesen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von Bankrate, die CNBC zitiert.

Obwohl das Anlegervertrauen über alle Generationen hinweg abnahm, war der Rückgang bei den jungen Anlegern (Millennials) am höchsten. Nur noch rund 30 Prozent der jungen US-Anleger zwischen 26 und 41 Jahren fühlen sich im Jahr 2022 mit Krypto-Investments wohl. 2021 waren es noch 50 Prozent gewesen.

James Royal, Chefredakteur bei Bankrate, sagte gegenüber CNBC: "Sinkende Krypto-Kurse helfen nicht dabei, mehr Menschen für Kryptos zu begeistern."

Der Marktwert aller Kryptowährungen ist seit dem Allzeithoch im November 2021 von fast drei Billionen auf aktuell rund 900 Milliarden US-Dollar eingebrochen. Der Bitcoin ist im selben Zeitraum von rund 69.000 US-Dollar auf aktuell knapp 19.000 US-Dollar gefallen.

Anfangs war das Interesse vieler junger Anleger an Kryptowährungen auf die "Casino-Atmosphäre" zurückzuführen, in der man scheinbar schnell viel Geld verdienen konnte, erklärte Royal. "Viele junge Anleger verstehen nicht, was sie kaufen, aber sie sehen, dass der Preis steigt, und wollen deshalb einsteigen."

Die neuesten Krypto-News lesen Sie jeden Freitag in unserem Krypto-Journal. Jetzt abonnieren!

Autor: Ferdinand Hammer, wallstreet:online Zentralredaktion

Auf welche Werte Sie jetzt nicht setzen sollten, erfahren Sie in unserem kostenlosen Report Americas Most Wanted. HIER KLICKEN!




Wertpapier



0 Kommentare
 |  7004   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Krypto-Investing Millennials verlieren das Vertrauen in Kryptowährungen – Was ist da los? Immer mehr Anleger in den USA haben kein Vertrauen in Kryptowährungen mehr. Das gilt besonders für junge Investoren. Ist der Krypto-Boom nun endgültig vorbei?

Nachrichten des Autors

1998 Leser
453 Leser
35522 Leser
28575 Leser
27342 Leser
22840 Leser
15517 Leser
15180 Leser
14502 Leser
10841 Leser
9752 Leser
9303 Leser
35737 Leser
35522 Leser
30969 Leser
29723 Leser
29107 Leser
28575 Leser
27342 Leser
23664 Leser
23659 Leser
22840 Leser
186902 Leser
104102 Leser
92918 Leser
75747 Leser
70030 Leser
64684 Leser
63831 Leser
56213 Leser
52537 Leser
49110 Leser