DAX-0,70 % EUR/USD+0,24 % Gold+0,01 % Öl (Brent)-0,04 %
Aktien Frankfurt: Dax berappelt sich dank Siemens und US-Jobdaten
Foto: Boris Roessler - dpa

Aktien Frankfurt Dax berappelt sich dank Siemens und US-Jobdaten

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
01.02.2017, 15:03  |  937   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Angeführt vom Dax-Schwergewicht Siemens hat der deutsche Leitindex am Mittwoch zur Erholung angesetzt. Am frühen Nachmittag kam weitere Unterstützung durch starke Arbeitsmarktdaten aus den USA. Das Börsenbarometer kletterte daraufhin um 1,29 Prozent auf 11 683,60 Punkte und machte damit seinen Vortagesverlust wett. Siemens-Aktien legten nach einem Gewinnsprung im ersten Geschäftsquartal und höheren Jahreszielen an der Index-Spitze um 4,82 Prozent zu.

Der MDax gewann am Nachmittag 0,88 Prozent auf 22 663,72 Punkte. Der Technologie-Index TecDax legte um 1,18 Prozent auf 1852,29 Punkte zu. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 rückte um 1,10 Prozent vor.

In den vergangenen Tagen war der Optimismus der Anleger über die angekündigten Wirtschaftspläne des neuen US-Präsidenten Donald Trump einer spürbaren Verunsicherung gewichen. Auch der zum US-Dollar wieder erstarkte Euro, der aktuell zu 1,0767 Dollar gehandelt wird, hatte seinen Tribut gefordert. Ein stärkerer Euro erschwert denn Export. Das Plus im Dax für den Monat Januar war so letztlich auf rund ein halbes Prozent abgeschmolzen.

TRUMP, NEUE WIRTSCHAFTSDATEN UND FED

Zuletzt richtete sich der Blick wieder vermehrt auf Wirtschaftsdaten: In China trübte sich die Stimmung in der Industrie im Dezember etwas weniger ein als befürchtet und signalisiert zudem weiterhin Wachstum. In der Eurozone verbesserte sich die bereits gute Industriestimmung im Januar noch etwas deutlicher und ist inzwischen so gut wie zuletzt vor fast sechs Jahren.

Die vom Arbeitsmarktdienstleister ADP veröffentlichen Jobdaten fielen sehr positiv aus: Die Zahl der Beschäftigten im US-Privatsektor stieg im Januar deutlicher als prognostiziert. Die ADP-Daten gelten als richtungsweisend für den offiziellen Arbeitsmarktbericht am Freitag.

Darüber hinaus wird es am Abend noch um die weitere Zinspolitik in den USA gehen. Experten rechnen zwar nicht mit einer Zinserhöhung seitens der US-Notenbank Fed, warten aber auf Aussagen zur Inflationsentwicklung.

SIEMENS BEGEISTERT HÄNDLER UND ANALYSTEN

Unter den Einzelwerten am deutschen Aktienmarkt zogen vor allem Siemens-Titel die Blicke auf sich. Händler wie Analysten äußerten sich sehr positiv über die "ausgesprochen starke Rentabilität" im abgelaufenen Geschäftsquartal und das angehobene Gewinnziel für 2016/17. Angesichts der politischen Unsicherheiten nannte Analyst Firdaus Ibrahim von S&P Global die Aufstockung der Prognose einen mutigen Schritt. Das Ziel hält er aber für erreichbar.

Auch Wacker Chemie und deren Halbleiter-Tochter Siltronic überzeugten mit ihren Bilanzen für 2016. Beide Papiere waren in den vergangenen Monaten aber schon stark gelaufen. Während die Wacker-Chemie-Papiere im MDax um 1,75 Prozent nachgaben, legten Siltronic-Aktien an der TecDax-Spitze um 4,50 Prozent zu.

Nordex-Aktien folgten mit plus 4,21 Prozent. Der Windanlagenhersteller hat den Rotorblattspezialisten SSO Technology erworben, um seine technologische Stellung in diesem Bereich auszubauen.

AKTIENPLATZIERUNG BELASTET AXEL SPRINGER

Die Anteilsscheine von Axel Springer verloren nach der Platzierung von 1,84 Millionen Aktien durch General Atlantic 2,50 Prozent. Der Großaktionär hielt laut Springer zuletzt 5,9 Prozent am Medienkonzern.

Außerhalb der Index-Familie gewannen die Aktien von Bet-at-Home 4,41 Prozent. Der Online-Sportwettenanbieter ersetzt von Freitag an die Aktien von Braas Monier im SDax . Grund ist die laufende Übernahme des Dachpfannen-Herstellers durch den US-Rivalen Standard Industries./ck/das

--- Von Claudia Müller, dpa-AFX ---

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 01.02.2017
Mehr zm Thema
AktienEuroSiemens


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel