DAX+0,18 % EUR/USD-0,33 % Gold-0,23 % Öl (Brent)0,00 %

Für den guten Zweck iPhone 7: Ein Teil des Verkaufserlöses geht an HIV-Projekte

21.03.2017, 15:33  |  2362   |   |   

Seit einigen Minuten ist der Apple Store wieder Online und eine der großen Überraschungen des heutigen Tages ist eine Special Edition des iPhone 7 (Plus), denn es wird ab dem 24. März in rot zu haben sein.

Nach schwarz, weiß, silber, gold, rosegold wirkt das rot mit voller Kraft. Es ist kein Designer-Must-Have, sondern dahinter steckt eine wichtige Botschaft: "Jeder Kauf hilft dem Global Fund, HIV/AIDS Programm zu unterstützen – für eine Generation ohne Aids", heißt es auf der Internetseite von Apple. Wer das rote iPhone kauft, unterstützt damit den Kampf gegen HIV.

Seit 10 Jahren unterstützt Apple mit seiner (RED) Partnerschaft HIV/AIDS Programme. RED kümmert sich um die Beratung, Tests und vor allem Medikamente, um zu verhindern, dass HIV von einer Mutter auf ihr ungeborenes Kind übertragen wird. Bisher hat Apple durch den Verkauf von (RED) Produkten - Kopfhörer, Armbänder, tragbare Lautspercher -  mehr als 130 Millionen US‑Dollar gesammelt. Das rote iPhone 7 soll mit 128 und 256 Gigabyte erhältlich sein.

Insgesamt werden zwei iPhones und ein iPad neu auf den Markt kommen und die Fans der Kultmarke begeistern. Das neue iPad hat ein 9,7 Zoll großes Display und soll über eine Batterielaufzeit von bis zu zehn Stunden verfügen. Allerdings steckt in dem neuen Tablet nicht der ältere A8X-Chip, sondern der neuere A9.

Wertpapier
Apple
Mehr zum Thema
DollarInternet


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel