DAX+0,22 % EUR/USD+0,08 % Gold+0,08 % Öl (Brent)0,00 %
Thema: Deflation
Deflation bezeichnet den Verfall des allgemeinen Preisniveaus bei steigendem Geldwert. Spezialfälle der Deflation sind die Lohndeflation und die Vermögensdeflation. Die Deflation macht sich auch am Aktienmarkt bemerkbar, da die Kapitalanleger negative Erwartungen an die Wirtschaftsaussichten und die Unternehmensentwicklung haben.

Nachrichten zu "Deflation"

DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse Euro Bund-Future07.12.2017
Langwieriger „Monetärer Zyklus“
...Anfang 2017 die Teuerungsrate noch knapp 2,0 Prozent betrug, hat sich die Inflation zuletzt bei 1,5 Prozent eingependelt.   Die Eurozone hat sich damit von der noch in 2015 vorherrschenden deflationären Tendenz deutlich verabschiedet. Damals lag die Inflation bei Null Prozent und drohte in eine Deflation abzudriften.   Es ist aber auch weiterhin von deutlichen Zinsunterschieden zwischen US-Treasuries und deutschen Bundesanleihen auszugehen. Hier beträgt der Spread aktuell rund 2... [mehr]
(
1
Bewertung)
DONNER & REUSCHEL - Technische Analyse EUR/USD04.12.2017
Irrungen & Wirrungen bis 2019
...Anfang 2017 die Teuerungsrate noch knapp 2,0 Prozent betrug, hat sich Inflation zuletzt bei 1,5 Prozent eingependelt.   Die Eurozone hat sich damit von der noch in 2015 vorherrschenden deflationären Tendenz deutlich verabschiedet. Damals lag die Inflation bei Null Prozent und drohte in eine Deflation abzudriften.   Der Euro hat gegenüber dem US-Dollar von seinem zwischenzeitlichen 2017´er Höchststand bei 1,20 USD ebenfalls einen Rückgang verbuchen müssen. Charttechnisch war dies... [mehr]
(
1
Bewertung)
Interviews04.12.2017
Dr. Georg von Wallwitz (Eyb & Wallwitz): „Seien wir froh, dass Bitcoin keine Währung ist“
...der Weltwirtschaftskrise in den 30er Jahren sind die Leute auf ihrem Gold sitzen geblieben. Mit Geld konnten sie aufgrund der hohen Deflation nichts mehr bezahlen, das Gold wollten sie nicht hergeben, es wurde ja ständig mehr wert. So ähnlich ist es heute mit Bitcoin auch. Wer welche hat, gibt sie nicht mehr her. Gemessen am Bitcoin liegt die Deflation bei 90 Prozent. Niemand wird seine Pizza mit Bitcoin bezahlen wollen. Die Geldschöpfung der Zentralbanken ist deren wichtigstes... [mehr]
(
0
Bewertungen)
26.11.2017
Warum Bargeld dein Portfolio kaputtmachen könnte
...Gewinne machen, könnte es ein stichhaltiges Argument dafür geben, die Liquidität mittelfristig auf ein extrem niedriges Niveau zu senken. Inflationsaussichten Da die Welt ein Jahrzehnt deflationärer Kräfte erlebt hat, wird sich in Zukunft eine höhere Inflation einstellen. Die Deflation wurde seit der Finanzkrise aufgrund der extrem lockeren Geldpolitik in den Industrieländern weitgehend vermieden. Das hat dazu beigetragen, dass das Preisniveau weiter ansteigt, wenn auch relativ... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Kryptowährungen24.11.2017
Bundesbank: „Bitcoin ist kein Geld, sondern ein Spekulationsobjekt“
Für die Bundesbank ist Bitcoin kein Geld, sondern ein Spekulationsobjekt. Keine der drei Geldfunktionen werde bisher von der virtuellen Währung erfüllt. Die starre Geldmenge von Bitcoin führt indes zur Deflation des Kryptogeldes. Kryptowährungen sind laut der Deutschen Bundesbank kein... [mehr]
(
13
Bewertungen)
09.06.2016
Kein Ende der Deflation in Griechenland
ATHEN (dpa-AFX) - Griechenland kommt nicht aus der Wirtschaftskrise und steckt weiter in der Deflation fest. Im Mai fielen die Verbraucherpreise im Vergleich zum Vorjahresmonat um durchschnittlich 0,9 Prozent, wie die Statistikbehörde Elstat am Donnerstag in Athen mitteilte. Es ist bereits der 39. Monat in Folge mit fallenden Verbraucherpreisen. Eine anhaltende Deflation mit sinkenden Preisen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
18.05.2016
Adobe Digital Price Index Reports Signs of Deflation in U.S. Economy
...2015 and March 2016. The CPI reported higher deflation (7.7 percent) during the same period. DPI data is based on online transactions for approximately 249,000 toys, including toys, games and playground equipment. Furniture and Bedding: The cost of furniture and bedding in April 2016 dropped 0.5 percent, with dining sets seeing the most deflation. Prices decreased 2.2 percent between March 2015 and 2016, twice as much deflation than the CPI’s report. DPI data is based on... [mehr]
(
0
Bewertungen)
15.06.2016
Adobe Digital Price Index Shows Continued Deflation in the U.S. Economy
...Insights at Adobe. “This tremendous amount of data reveals further deflation, higher unemployment and more weakness in the housing market than current reports suggest.” DPI Categories Latest findings include: Sporting Goods: In May, prices for sporting goods decreased by 0.4 percent MoM, with primary deflation in high-end sporting goods (over $350). In April 2016, the DPI saw 11 times more deflation YoY than the CPI, down 5.5 percent versus 0.5 percent, respectively. DPI... [mehr]
(
0
Bewertungen)
14.07.2016
Adobe Report Shows Continued Deflation in U.S. Economy
...and online transactions for over 2.2 million different products, Adobe’s June report shows continued deflation in the vast majority of goods and services the DPI tracks, with essential goods such as groceries and medical supplies seeing significantly less deflation than non-essential goods such as electronics and sporting goods. Tablets, televisions and appliances drove the most deflation from May to June with up to 3.5 percent, while over-the-counter drugs, international airfares and toys... [mehr]
(
0
Bewertungen)
17.09.2016
DAX tanzt mit den Hexen, Japan mit der Deflation
...Kreisen erfuhr, soll auf der Sitzung Mitte nächster Woche über Negativzinsen als künftiges Herzstück der Geldpolitik gesprochen werden. Weiterhin unter der Deflation leidet Japans Wirtschaft Weitere Stimulationen durch die Geldpolitik scheinen auch dringend nötig. Denn Japans Wirtschaft leidet weiterhin unter Deflation. So sind die Verbraucherpreise zuletzt fünf Monate in Folge gefallen. Zudem verbuchten sie im Juli mit einem Minus von 0,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat den... [mehr]
(
2
Bewertungen)
09.06.2016
Kein Ende der Deflation in Griechenland
ATHEN (dpa-AFX) - Griechenland kommt nicht aus der Wirtschaftskrise und steckt weiter in der Deflation fest. Im Mai fielen die Verbraucherpreise im Vergleich zum Vorjahresmonat um durchschnittlich 0,9 Prozent, wie die Statistikbehörde Elstat am Donnerstag in Athen mitteilte. Es ist bereits der 39. Monat in Folge mit fallenden Verbraucherpreisen. Eine anhaltende Deflation mit sinkenden Preisen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
18.05.2016
Adobe Digital Price Index Reports Signs of Deflation in U.S. Economy
...2015 and March 2016. The CPI reported higher deflation (7.7 percent) during the same period. DPI data is based on online transactions for approximately 249,000 toys, including toys, games and playground equipment. Furniture and Bedding: The cost of furniture and bedding in April 2016 dropped 0.5 percent, with dining sets seeing the most deflation. Prices decreased 2.2 percent between March 2015 and 2016, twice as much deflation than the CPI’s report. DPI data is based on... [mehr]
(
0
Bewertungen)
15.06.2016
Adobe Digital Price Index Shows Continued Deflation in the U.S. Economy
...Insights at Adobe. “This tremendous amount of data reveals further deflation, higher unemployment and more weakness in the housing market than current reports suggest.” DPI Categories Latest findings include: Sporting Goods: In May, prices for sporting goods decreased by 0.4 percent MoM, with primary deflation in high-end sporting goods (over $350). In April 2016, the DPI saw 11 times more deflation YoY than the CPI, down 5.5 percent versus 0.5 percent, respectively. DPI... [mehr]
(
0
Bewertungen)
14.07.2016
Adobe Report Shows Continued Deflation in U.S. Economy
...and online transactions for over 2.2 million different products, Adobe’s June report shows continued deflation in the vast majority of goods and services the DPI tracks, with essential goods such as groceries and medical supplies seeing significantly less deflation than non-essential goods such as electronics and sporting goods. Tablets, televisions and appliances drove the most deflation from May to June with up to 3.5 percent, while over-the-counter drugs, international airfares and toys... [mehr]
(
0
Bewertungen)
17.09.2016
DAX tanzt mit den Hexen, Japan mit der Deflation
...Kreisen erfuhr, soll auf der Sitzung Mitte nächster Woche über Negativzinsen als künftiges Herzstück der Geldpolitik gesprochen werden. Weiterhin unter der Deflation leidet Japans Wirtschaft Weitere Stimulationen durch die Geldpolitik scheinen auch dringend nötig. Denn Japans Wirtschaft leidet weiterhin unter Deflation. So sind die Verbraucherpreise zuletzt fünf Monate in Folge gefallen. Zudem verbuchten sie im Juli mit einem Minus von 0,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat den... [mehr]
(
2
Bewertungen)

Diskussionen zu "Deflation"

NETCENTS - BLOCKCHAIN-TECHNOLOGIE - PLATTFORM - BEZAHLSYSTEM UND COIN29.11.2017
...| 8 | 107 Foto: yourg - 123rf Stockfoto Für die Bundesbank ist Bitcoin kein Geld, sondern ein Spekulationsobjekt. Keine der drei Geldfunktionen werde bisher von der virtuellen Währung erfüllt. Die starre Geldmenge von Bitcoin führt indes zur Deflation des Kryptogeldes. Kryptowährungen sind laut der Deutschen Bundesbank kein Geld. Geld hat drei ökonomische Funktionen: „Es dient als Zahlungsmittel, als Wertaufbewahrungsmittel und als Recheneinheit. Die Eigenschaften sind nicht unabhängig... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Freitag den 15.09.201716.09.2017
...seine Vorreiterrolle abzugeben, das dürfte richtig sein, ist aber bullisch für den deutschen Markt und nicht bärisch. Am meisten hat mich aber überrascht, dass du eine Deflation auf uns zurollen siehst, das halte ich eher für absurd. Die Geldmaschinen laufen seit Jahren auf Hochtouren, wie will man da eine Deflation konstruieren? Die Inflation ist aktuell unnatürlich niedrig, was mit einem gehypten Vertrauen ins Geld (trotz allem Gerede) zu tun hat. Dieser Hype ist vor allem dadurch... [mehr]
(
1
Empfehlung)
Schulden11.01.2017
...der Sparer nur bei Deflation profitiert. Fakt ist jedoch, dass in der Historie bis auf sehr wenige Ausnahmen fast immer Inflation vorherrschte, auch sind die Notenbanken sehr bestrebt, das Preisniveau nicht bei 0% konstant zu halten, sondern bis zu 2% ansteigen lassen (was die Notenbanken noch als Preisstabilität bezeichnen, der Sache nach aber natürlich bereits Inflation ist). D.h. es ist wesentlich wahrscheinlicher, dass es zu Inflation kommt, als zu Deflation. Insofern ist diese Aussage,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
LDK Solar Waferproduzent Nr.2 oder 3 der Welt ist REC auf den Fersen14.11.2008
...wir gerade wirtschaftlich gesehen stehen! ------------------------------------------------------- --------- Deflation und Inflation Reale Folgen jeder Inflation: Zu viel Geld – ensprechend zu viel Schulden zu viel Produktionskapazitäten zu viel unbezahlbar werdende Arbeitsplätze In allen Bereichenn muss das "zu viel" vernichtet werden. Das geschieht in der Deflation. Der deflationäre Prozess besteht somit aus: Vernichtung der uneinbringlich gewordenen Geldforderungen, der faulen Schulden... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Knight Metals ehem. Knight Resources - Gute Bohrergebnisse19.08.2008
...sehr schmerzhafte DEFLATION !------------------------------------------------------ -------------- Forget it, this is history -- this is not what's happening in the market. From what I see, the markets are telling us to prepare for hard times, and a global spate of the worst deflation to be seen in generations. This is why gold has been sinking, this is why stocks have been falling -- big money, sophisticated money, is cashing out, raising cash, preparing for world deflation. This is probably why... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
NASDAQ 9/26/2000 SEIN ODER NICHT SEIN?28.09.2000
...unterscheidet sich die Investitionen in der Inflation zu der bei einer Deflation. Inflation verbreitet die Illusion der Geldvermehrung. Deflation vernichtet Sachwerte. Deflation ist der Todfeind der Politiker und des Establishments. Es bedeutet nicht anderes als sinkende Einkommen, fallende Preise, Massenarbeitslosikeit, und in der Folge auch Bankenzusammenbrüche. Bei der Wahl zwischen Inflation und Deflation entscheidet der Politiker deshalb immer zu Gunsten der Inflation. SZENARIEN und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Warum wird nicht nur am NM eine Herbstrally sehen werden!!!03.10.2000
...Doch auch die Währungsreform von 1923 schaffte keine stabile Währung, sondern legte nur den Grundstein für eine noch viel schlimmere Krise - die Deflation. Dabei wird heute immer noch der verbreitete Fehler gemacht, die Inflation der zwanziger Jahre mit der viel schlimmeren Deflation der dreißiger Jahre zu verwechseln. Die Deflation 1930 Nach dem Ersten Weltkrieg war eine massive Verschuldung Deutschlands in den USA aufgebaut worden. Dabei nahmen die Banken kurzfristige Kredite in Amerika,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Commerce one,jetzt gehts auf Jahres Tiefskurs!!!!!!29.07.2000
...The ascending, or inflationary, leg of the K-Wave is subdivided into three components: early inflation, runaway inflation, and late runaway inflation. Similarly, the descending, or deflationary, component of the K-wave is also divided into thirds: early deflation, runaway deflation, and late runaway deflation. Furthermore, every 60-year K-Wave can be divided into three 20-year components or four 15-year components. These 3-4 year components are known as Kitchin cycles (named after the man who... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Goldaktien kurzfristig tauschen in abgestürzte High-Techs?10.11.2000
...unterscheidet sich die Investitionen in der Inflation zu der bei einer Deflation. Inflation verbreitet die Illusion der Geldvermehrung. Deflation vernichtet Sachwerte. Deflation ist der Todfeind der Politiker und des Establishments. Es bedeutet nicht anderes als sinkende Einkommen, fallende Preise, Massenarbeitslosikeit, und in der Folge auch Bankenzusammenbrüche. Bei der Wahl zwischen Inflation und Deflation entscheidet der Politiker deshalb immer zu Gunsten der Inflation. SZENARIEN und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Objektive Kriterien für Deflation? Welche gibt es?04.12.2004
...4 Deflationen in der Geschichte 4.1 Globale Deflation 1930 4.2 Deflation in Japan Ende der 1990er 4.3 Deflation in Argentinien 2001 5 Siehe auch Auswirkungen von Deflation Die Auswirkungen einer Deflation sind als ähnlich gravierend einzuschätzen wie die Auswirkungen einer starken Inflation. Direkte Auswirkungen Zunächst gehen von einer Deflation die entgegengesetzten direkten Effekte aus wie von einer Inflation; Schuldner werden benachteiligt, da ihre über Kredite finanzierten Sachgüter... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
NASDAQ 9/26/2000 SEIN ODER NICHT SEIN?28.09.2000
...unterscheidet sich die Investitionen in der Inflation zu der bei einer Deflation. Inflation verbreitet die Illusion der Geldvermehrung. Deflation vernichtet Sachwerte. Deflation ist der Todfeind der Politiker und des Establishments. Es bedeutet nicht anderes als sinkende Einkommen, fallende Preise, Massenarbeitslosikeit, und in der Folge auch Bankenzusammenbrüche. Bei der Wahl zwischen Inflation und Deflation entscheidet der Politiker deshalb immer zu Gunsten der Inflation. SZENARIEN und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Warum wird nicht nur am NM eine Herbstrally sehen werden!!!03.10.2000
...Doch auch die Währungsreform von 1923 schaffte keine stabile Währung, sondern legte nur den Grundstein für eine noch viel schlimmere Krise - die Deflation. Dabei wird heute immer noch der verbreitete Fehler gemacht, die Inflation der zwanziger Jahre mit der viel schlimmeren Deflation der dreißiger Jahre zu verwechseln. Die Deflation 1930 Nach dem Ersten Weltkrieg war eine massive Verschuldung Deutschlands in den USA aufgebaut worden. Dabei nahmen die Banken kurzfristige Kredite in Amerika,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Commerce one,jetzt gehts auf Jahres Tiefskurs!!!!!!29.07.2000
...The ascending, or inflationary, leg of the K-Wave is subdivided into three components: early inflation, runaway inflation, and late runaway inflation. Similarly, the descending, or deflationary, component of the K-wave is also divided into thirds: early deflation, runaway deflation, and late runaway deflation. Furthermore, every 60-year K-Wave can be divided into three 20-year components or four 15-year components. These 3-4 year components are known as Kitchin cycles (named after the man who... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Goldaktien kurzfristig tauschen in abgestürzte High-Techs?10.11.2000
...unterscheidet sich die Investitionen in der Inflation zu der bei einer Deflation. Inflation verbreitet die Illusion der Geldvermehrung. Deflation vernichtet Sachwerte. Deflation ist der Todfeind der Politiker und des Establishments. Es bedeutet nicht anderes als sinkende Einkommen, fallende Preise, Massenarbeitslosikeit, und in der Folge auch Bankenzusammenbrüche. Bei der Wahl zwischen Inflation und Deflation entscheidet der Politiker deshalb immer zu Gunsten der Inflation. SZENARIEN und... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Objektive Kriterien für Deflation? Welche gibt es?04.12.2004
...4 Deflationen in der Geschichte 4.1 Globale Deflation 1930 4.2 Deflation in Japan Ende der 1990er 4.3 Deflation in Argentinien 2001 5 Siehe auch Auswirkungen von Deflation Die Auswirkungen einer Deflation sind als ähnlich gravierend einzuschätzen wie die Auswirkungen einer starken Inflation. Direkte Auswirkungen Zunächst gehen von einer Deflation die entgegengesetzten direkten Effekte aus wie von einer Inflation; Schuldner werden benachteiligt, da ihre über Kredite finanzierten Sachgüter... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Deflation bezeichnet das Gegenteil von Inflation – also einen Verfall des allgemeinen Preisniveaus. Bei gleichbleibender Warenmenge, aber abnehmender Geldmenge oder einer Verringerung der Umlaufgeschwindigkeit des Geldes erhöht sich der Geldwert. Da die Geldmenge langsamer wächst als die Menge der produzierten Güter, kommt es zu nachhaltigen Überkapazitäten. Spezialfälle der Deflation sind die Lohndeflation, die das allgemeine Sinken der Löhne bezeichnet, und die Vermögensdeflation, die den allgemeinen Preisverfall für Vermögenswerte wie Sachwerte oder Aktienwerte umschreibt. Deflationen haben eine Tendenz zur Dauerhaftigkeit. Bleibt trotz sinkender Preise und tiefer Zinsen der Konsum anhaltend niedrig, spricht man von einer Deflationsspirale. Verstärken sich diese Faktoren dauerhaft, spricht man von einer Rezession.

Was sind die Ursachen der Deflation? In der Abschwungphase eines Konjunkturzyklus reagieren die Menschen zumeist vorsichtig. Sie erwarten eine Verschlechterung der Einkommenssituation und sorgen sich um ihren Arbeitsplatz. Dies macht sich zumeist in einer anhaltenden Kaufzurückhaltung bemerkbar. Unternehmen wiederum üben sich in Investitionszurückhaltung. Rationalisierungsmaßnahmen sind häufig die Folge. Aufgrund von Entlassungen sinkt wiederum die Gesamtgüternachfrage – eine Nachfragelücke entsteht. Die Umlaufgeschwindigkeit des Geldes nimmt ab. Bei sinkenden Zinsen und einer abnehmenden Kauf- und Investitionsbereitschaft bei einer Deflation spricht man auch von einer Liquiditätsfalle.

Die Deflation macht sich auch am Aktienmarkt bemerkbar, da die Kapitalanleger negative Erwartungen an die Wirtschaftsaussichten und die Unternehmensentwicklung haben. Die sinkende Konsumnachfrage resultiert in geringeren Unternehmensgewinnen, die das Fallen der Kurse verstärken. Da die über Kredite finanzierten Sachwerte an Wert verlieren, werden bei einer Deflation im Allgemeinen Schuldner benachteiligt. Gläubiger wiederum profitieren: Ihr Kapital hat einen höheren Wert als am Anfang der Periode.

Eine wesentliche Rolle beim Entstehen der Deflation kann der Staatssektor spielen. So zum Beispiel durch eine drastische Kürzung der Staatsausgaben. Infolge der verringerten staatlichen Nachfrage auf dem Markt entsteht eine Nachfragelücke. Da mehr Kapital auf dem Geldmarkt gebunden ist, sinken die Zinsen. Durch eine Erhöhung der Geldmenge kann die Bundesbank der Deflation entgegenwirken. Mit der sich erhöhenden Umlaufgeschwindigkeit des Geldes verringert sich der Geldwert und das Preisniveau stabilisiert sich.

Mehr zum Thema Deflation

Suche nach weiteren Themen