DAX+0,15 % EUR/USD+0,19 % Gold+0,15 % Öl (Brent)-0,39 %

Gold und Silber vor neuen Allzeithochs... (Seite 3682)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.594.840 von Bullshit-Quatscher am 20.04.18 21:10:54Wenn man über die Angst an den Finanzmärkten bei der Angst der Goldhamster landet.
Den VIX hat man nur abends ... aber tagsüber ist der VDAX-NEW ein hervorragendes Maß.
Außerdem verfolge ich nur eine Stillhalter Strategie bei der die Goldminen die Angstphasen in profitable Einkaufsphasen umwandelt.
Habe die Goldminen in den letzten drei Wochen um 80 % reduziert und voll auf Amis und Russland gesetzt.
Norilsk Nickel first
Goldminen sind einfach das schlechteste Investment die nächsten paar Monate.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.595.242 von NickelChrome am 20.04.18 22:07:54Goldminen sind einfach das schlechteste Investment die nächsten paar Monate.

Ganz ehrlich: Die letzten drei Monate, wie oft lagst Du mit Deinen Prognosen falsch? Über, oder unter 50%? Du selbst weißt es. Schreiben kann man Alles.

Ich halte dagegen. Gründe gibt es derzeit zuhauf.

Der Hauptgrund aber ist von der Boerse nur angekratzt(seit Ende Januar)
Es sind die Unternehmenssteuern der USA die gesenkt wurden, im Gefolge die protektionistischen Maßnahmen der USA zum Ausgleich (Importsteuern).
Es ist innerhalb der EU das Absatzproblem von Dieselfahrzeugen
Es ist ein Riesenproblem, daß Banken, Versicherer, Schattenbanken, Pensionsfonds, Hedgefonds ihr Beteiligungspotenzial an Firmen ausspielen und nach mehr Rendiete gieren. Das wird ein ganzes Heer an eigentlich gesunden Firmen mit relativ wenig Rendite TÖTEN. Hier sind wir schon sehr weit fortgeschritten.
Es sind die Niedrigzinsen, überschuldete Firmen mit fragwürdigem Geschäftsmodell, (vor allem in der EU-Zone) die keinerlei Angst vor einer Hyperverschuldung mehr haben, weil die EZB ja solche Anleihen aufkauft.

Zahltag:
2018
Das geht so nicht weiter. Viele Firmen bekommen Probleme von ihren "Paten", die nach mehr Rendite gieren, da ja am Zinsmarkt nichts mehr zu holen ist. 2018 ist DAS Jahr wo der Nagel geschlagen wird.

2018 ist auch das Jahr, indem speziell in DEUTSCHLAND Lohnabschlüsse verhandelt wurden, die die INFLATION ins Kraut schießen lassen werden. Unaufhaltsam, unabwendbar.
2018 (ich dachte 2010 an 2014, aber Draghi spielte ein ganz anderes Spiel) wird das Jahr der Offenbarung- unabwendbar. Was mach denn die EZB z.B. mit 1 Billion unbezahlter Schulden, die sie in ihren Büchern hat als Aktiva und nichts mehr wert sind?

Abwerten, ausbuchen?
Wenn sie ausgebucht werden, muß irgendwie Deckung erfolgen. Mit den Konten der Spareren?

Einfach nur mal einfließen lassen und dann die nötigen Schlüsse fassen.

Ein hochinteressantes Jahr...2018.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.595.608 von Inderhals am 20.04.18 23:29:53
Zitat von Inderhals: Goldminen sind einfach das schlechteste Investment die nächsten paar Monate.

Vielleicht nur die nächsten 2-3 Wochen, dann könnte es plötzlich ganz anders aussehen.
:D :D :eek: :eek: :eek: :D :D - :lick:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
..kaum, jetzt wo Kim sie alle glücklich macht und noch zusätzlich das Problem Spekulanten, Commercials und Swap Dealers, also Zentralbanken:D. Geduld ist leider auf lange Sicht angesagt. Was natürlich nicht heist, das man sich ein paar gute Minen ins Depot legen sollte.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.597.429 von Bullshit-Quatscher am 21.04.18 13:50:35Oder besser bis zum Herbst. Ich denke, wir schlittern gerade in eine Rezession, die sich ganz schnell verstärken kann. Das wird zwar kurzzeitig auch die Minenaktien treffen, sie werden sich jedoch schnell wieder erholen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.597.576 von iam57 am 21.04.18 14:35:00Als ober Goldbulle muss ich Dir widersprechen-Korea sollte schon eingepreist sein. Wenn ein Rückgang, dann nur am Montag morgen als gute Kaufmöglichkeit zu nützen.Gründe:

>Die Minen sind stabil, bzw. steigen schon>gutes Zeichen
>Gold hält sich schon Monate über der 1300$-die Minen machen immer mehr Cash!
>Rezession definitiv in Reichweite
>Inflation wird bald explodieren!
>Es wird schon wieder o Mass Geld gedruckt-dass kann man nicht mehr so weiter machen und kann einfach nicht gut gehen!
>Aktienmärkte werden evtl. nächste Woche crashen!
>Banken wie Deutsche Bank vor neuen Tiefs zeigen den drohenden Kollaps schon an!

Minen wenn überhaupt nur noch kurzfristig billiger, dann steiler Anstieg!
Warum? zu viele denken, Gold wird fallen und sind Short-dass war immer die Wende und wird es auch dieses mal sein!
Jetzt aus den Minen rauszugehen lieber Nickel ist ein schwerer Fehler

Ich denke, einen besseren Zeitpunkt als jetzt gabs selten!

Fallen wir jedoch unerwartet unter die 1300$, dann erst würde sich die Rallye bis zum nächsten Winter verschieben und dieser ist schnell wieder da! Ich habe Zeit-glaube ich aber überhaupt nicht!
Gold kann derzeit auch über Nacht 5% steigen! Denn absolut unterbewertet wie selten irgend ein Papier!
LG und jeden viel Erfolg-aber heute meine Meinung und wie immer keine Empfehlung
Happy Weekend!
Kann jemand unserem Ober-Schwätzerle bitte mal die Ausrufezeichen-Taste hacken?? THANKS! ;--)))
13 Ausrufezeichen ...... da macht sich einer Mut .
Ich bleibe da gelassen !!!!!!!!!!!!!!!!!! :-)
Eilmeldung an alle Goldhamster...
Das Friedensabkommen zwischen Humpy Trumpy und KIM wurde durch eine anonyme Quelle genannt Nickelchrome arrangiert.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben