Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,95 % EUR/USD0,00 % Gold-0,05 % Öl (Brent)-0,40 %

Banro - unbekannt, aber mit Potential - Die letzten 30 Beiträge


WKN: A2DYYR
0,106
$
21.12.17
AMEX
-2,31 %
-0,003 USD

Neuigkeiten zur Banro Corporation Aktie


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.106.224 von spezi1000 am 05.11.17 22:23:36jetzt sind die 1500$ erreicht, aber leider sind wir vorher enteignet worden.😤
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.918.996 von Global-Player83 am 06.06.18 10:34:56Vielen Dank, verstehe ich es also richtig, dass durch die Beantragung der Insolvenz nun alle Aktieneigner ihr komplettes Geld verloren haben oder bestehen noch Chancen, wenn wie im Artikel beschrieben, Investoren neues Geld rein Pumpen, Banro zu stark verwässerten Kursen wieder einen Börsenplatz bekommt?
Weiß jemand zufällig mehr zur aktuellen Lage. Ist Banro nun endgültig weg vom Fenster oder laufen noch Verhandlungen? Ich habe leider keine Neuigkeiten dazu im Netz gefunden. Ich weiß, Banro war immer ein hohes Risiko. Trotzdem wäre es interessant den aktuellen Stand zu wissen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.523.115 von sir_krisowaritschko am 12.04.18 06:54:36nbaja nur von einer seite

ich hab hier lange genug gewarnt, daß die unter wasser sind.
es war undenkbar dass die überleben. da hätte gold schon mal schnell 50% steigen müssen. bei gold 1500 wär´s nicht anders gewesen als jetzt. von daher sinnlos
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.523.310 von freddy1989 am 12.04.18 07:49:37ist die Gesellschaft jetzt eigentlich endgültig von der Kursliste gestrichen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.523.115 von sir_krisowaritschko am 12.04.18 06:54:36Hihih das meine ich mit dem Phönix aus der Asche:) getöne
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.522.596 von freddy1989 am 11.04.18 23:15:14was wurde hier nicht alles im Forum getönt wie gut die Firma langfristig ist

tatsächlich? hatte ich gar nicht so bewusst wahr genommen! vielleicht verwechselst du auch den thread mit einer anderen bude?! eigentlich war doch nur der nansen von einem "phönix aus der asche" szenario überzeugt. ansonsten waren die fakten ja klar. ich fand die diskussion zu jedem zeitpunkt sehr sachlich und zielführend. geblendet wurde hier meiner ansicht nach niemand. es seih denn man wollte sich blenden lassen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.416.042 von sir_krisowaritschko am 28.03.18 20:58:30Hallo gibt es noch Hoffnung bei Banro?

was wurde hier nicht alles im Forum getönt wie gut die Firma langfristig ist aber leider wenn die Kosten nicht passen hilft das alles nichts...
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.415.913 von blumstar am 28.03.18 20:47:30Wenn es nicht so traurig wäre würde ich ja sagen der hat sich von der Brücke geworfen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.192.988 von Boersiback am 05.03.18 20:20:20Wo ist den der Nansen abgeblieben?
also wer da so lange drinblieb ist selber schuld...
die letzten 2 jahre war die abfahrt klar, davor war´s schon so dass man damit rechnen musste.
man muss bei produzenten Q für Q die bilanzen schauen und auch gegen die GuV-rechnung halten.
vor allem bei kritischen werten...
bei Centamin mach ich das auch nur all jahr mal z.b.
Ich glaube die Sammelklage sollte im April starten.
Viel versprechen tue ich mir davon allerdings nicht.
Mit Banro haben wir wohl alle etwas "Erfahrung gesammelt".
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.898.767 von MMeier1234 am 01.02.18 13:49:06Weiss jemand wie der aktuelle Stand ist bei der Firma ob die Sammelklage schon im Gang ist?
Sammelklage
In den USA wird eine Sammelklage gegen das Vorgehen bei BANRO vorbereitet.
Aktionäre von BANRO können sich auf eine Informationsliste setzen lassen, dafür an die Email in diesem Thread schreiben: https://investorshub.advfn.com/boards/read_msg.aspx?message_…

Vorlagemail:
I am a shareholder of BANRO CORP and I found your email address in the investorshub forum.
Please add me to your class action information list so that I might join the class action suit.
Thanks and best regards,
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.762.475 von startvestor am 18.01.18 23:02:56Nun denn, gibt's da Infos? Oder ist dies deine persönliche Meinung? Wenn bestehende Minen vorhanden sind und die auch weiterhin 'Unzen' produzieren, kann ich mir (kann mich aber auch deuschen) nicht vorstellen, dass 'Banro' diese einfach 'weiterleitet' ... Möglich wäre jedes Szenario... Einfach 'cut' und wieder von vorne - neuer Name, selbes managment, altaktionäre sterben und die Finanzierungsboys sind noch immer mit dabei... Und alles wieder von vorn!!! ;-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.728.395 von startvestor am 16.01.18 12:00:04achso... da war ich nicht mehr auf dem laufenden so richtig
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.753.199 von freaky__b am 18.01.18 11:14:19Die Minen werden wohl weiterproduzieren, aber Eigentümer sind bald andere.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.728.395 von startvestor am 16.01.18 12:00:04Wir werden sehen, was passiert - obs da nicht noch ein Hintertürchen gibt - immer hin 2 bestehende (produzierende) Minen und 2 weitere explorationsprojekte - die Schulden sind natürlich ein Punkt, wenn nicht 'der Punkt' aber ich kann mir trotzdem nicht vorstellen (oder hoffe dies zumindest) das von einem Tag zum nächsten die Türe geschlossen wird und der Schlüssel einfach weggeschmissen wird?! mag ja nichts heißen, aber immerhin gibt's dieses unternemhmen seit 1951 und manche 'Big player' haben da sicherlich enorm viel Geld investiert - keine Ahnung was kommt - lassen wir uns überraschen - hab mein Geld zwar auch schon abgeschrieben, aber die Hoffnung stirbt zuletzt ;-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.724.429 von Boersiback am 15.01.18 23:23:30Am 22.01. werden sie delistet, dann ists für die Aktionäre eh aus.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.724.054 von H2OAllergiker am 15.01.18 22:32:54war er da drin am tief ??
nicht so lange her...

honeymoon hatte irgendwas mit der finanzierung von First Majestic zu tun im jahre 2004 soweit ich das noch weiss. wenn, dann wurde er damit reich. ich meine er war aber schon vorher sehr wohlhabend. ob das mit aktien geschah, keine ahnung.

banro war einfach irgendwie aus der umlaufbahn geschossen mit den schulden.
turnaroundwerte sind ja ok... aber das muss passen. mit den margen, dem schuldenstand, den zinszahlungen und der rohstoffhausse die dann füh genug kommen muss
bei banro hat nix gepasst.... entweder pleite oder wandelanleihen bis zur aktienvervielfachung. sonst sehe ich da keinen weg
Was war damals eigentlich das Geheimnis bei St. Barbara, welches den User Honeymoon reich gemacht haben dürfte?
Der Wer4 hat sich mehr als ge30baggert.

Apropos: Banro seit heute wieder handelbar?
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.684.981 von thoenes01 am 11.01.18 12:58:49was die brauchen ist eine massive umschuldung. am besten mit wandelanleihen ohne ende... ein ozean zur verwässerung.
so kam GCM auch wieder in die spur. schlecht halt für altaktionäre. dafür ist der laden wieder gesund. ich mag die nur nicht so weil ich denke dass die ihre guten kosten nicht halten können auf längere sicht, aufgrund der deposits.

muss man sehen hier, ob das in die richtung gehen kann.
ein problem war halt dass die kosten bei banro so nie wirklich stimmen konnten bzw höher sein mussten wenn man bilanz mit guv anschaut.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.624.366 von freddy1989 am 05.01.18 10:08:40Dann bin ich mal gespannt wie es mit dem Papier weiter geht. Der Laden muss eigentlich dicht gemacht werden, weil kein Geld mehr vorhanden und nichts neues mehr rein kommt. Wenn die aber jetzt doch wie auch immer noch mal die Kurve kriegen, dann springe ich wieder auf. Somit bleibt das Papier in Beobachtung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.361.588 von sharepicker321 am 04.12.17 19:09:24
Zitat von sharepicker321: sollten die doch mal in die Gewinnzone kommen, wäre diese Aktie jedenfalls ein strong buy für mich.
-Werde das Papier deswegen noch weiterhin beobachten!!!


haben sie nie und werden sie nie, die Forward Deals sind alle verkauft keine Chance auf einnahmen außer gold steigt über Nacht auf 1500$ :D


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben