DAX+0,26 % EUR/USD-0,04 % Gold-1,41 % Öl (Brent)0,00 %

Bitte um Informationen und Meinungen zur Aktie von Fund.com


WKN: A1C56C | Symbol: FNDM
2,740
$
17.07.19
Nasdaq OTC
0,00 %
0,000 USD

Neuigkeiten zur Fund.com Registered (A) Aktie


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo !

Hat irgendjemand Einsicht in die Aktie / das Unternehmen ...?

Gruß, praesens
Ich hatte fund.com vor einigen jahren auf der watchlist.

Bin jetzt wieder im Bilde:

Fund.com (alleine die entsprechende website wurde für mehrere Millionen $ gekauft) war tätig im Vertrieb von ETFs.
Wenn ich mich recht erinnere saßen /sitzen (?) im Management echte Wall Street Hochkaräter,
Es wurde gekauft / sollte gekauft werden eine Firma namens Advisory Share.
Der Kaufpreis war zu zahlen, sowie AS ein Volumen von 150 mio $ verwaltet.

Ein Streit zwischen Beiden entbrannte, weil AS die Zahlung einforderte bei "bloßem" erreichen dieser Marke - Fund aber auf einem entsprechenden geprüften Abschluß als Dokumentation bestand.

Hier war also wohl ein definitiv im dazugehörigen Vertrag festgelegtes procedere Streitpunkt - so daß relativ "einfach" zu klären sein soll, wer nun Recht hat / bekommt.

Seinerzeit verfiel der Aktienkurs erst einmal um so ca. 99 %.

Nun ist der Fall vor einem New Yorker Gericht. Es soll zu einem gerichtlichen Entscheid kommen auf Basis der von den Parteien schriftlich dargelegten Standpunkte. Außergerichtlich, ohne Verfahren, also deutlich schneller. Und KEIN settlement, sondern eine klare Entscheidung zu Gunsten einer der beiden Parteien.

Nun "heißt es" Fund.com habe Recht.
Der Kurs ist gestiegen von 0,10 oder 0,20 $ auf aktuell 2 $.
Ausgegeben sind knapp 870.000 Aktien (nein, es fehlt keine Null).
Aktuelle marketcap. also ca. 1,75 mio $.
"Gelistet" an der OTC PP.

Vor dem Kursverfall hatte Fund.com ich meine eine marketcap. von ca. 70 mio $

Eine Wette auf einen multibagger - oder bei entsprechendem Gerichtsbeschluß auf Totalverlust ...

Gruß, praesens
"Außergerichtlich" ist falsch - korrekt ist ein Richterentscheid ohne vorhergehendes Verfahren. Beide Parteien machen lediglich schtiftliche Eingaben.

Gruß, praesens
Antwort auf Beitrag Nr.: 49.023.425 von praesens am 09.02.15 20:58:50Genaueres zum Streit:

Am 22.12.2010 habe AS eine Mitteilung an Fund geschickt, daß man nun 150 mio $ unter Verwaltung habe. Angehängt sei eine Bestätigung des Wirtschaftsprüfers.

UNSTRITTIG sei, daß ein solcher Anhang gefehlt habe. Ob das nun in der Tat bereits gerichtlich festgestellt ist kann ich nicht sagen.

Am 25. Januar 2011 habe AS dann TATSÄCHLICH einen Bericht an Fund übersandt.
Fund habe daraufhin am 26. umgehend gezahlt.
AS aber habe die Annahme der Zahlung verweigert und das Geld am 31. zurück geschickt.
Begründung: Da ja Fund bereits am 22.12.2010 den Bericht erhalten habe, sei die Frist zur Zahlung am 21.01.2011 abgelaufen. War also wohl eine 1-Monats-Frist.

Fragt sich, wenn laut AS der Bericht am 22.12.2010 angeblich an Fund geschickt wurde, warum dann der Bericht noch (?) einmal am 25.01.2011 geschickt worden sein soll ... NOCH DAZU ja die Zahlungsfrist sowieso bereits am 21.01.2011, also vor diesem 2. Übersendungstermin, abgelaufen wäre ...


Im ursprünglichen deal ging es um die Übernahme von 60 % an AS durch Fund.com.
Mittlerweile ... hat AS ca. knappe 1,3 Billionen (also unsere Milliarde) unter Verwaltung ...


Gruß, praesens
Rechenbeispiel:

WENN das Gericht zugunsten von Fund entscheidet, erhält Fund 60 % der Anteile an AdvisorShares.
AdvisorShares hat aktuell so um die 1,2 Mrd unter Verwaltung. Es waren bereits einmal ca. 1,8 Mrd., Tendenz jetzt wieder steigend.

60 % von 1,2 Mrd. sind ca. 700 mio $.
Welche Marge ist beim Handel mit aktiv gemangten ETFs zu erzielen ?
1 % ?
1 % = 7 mio $.
KGV von 10 = marketcap. 70 mio $.
Bei knapp 900.000 ausgegebenen Aktien wäre das ein Kurs von ca. 77 $.

Zusätzlich zu berücksichtigen:
Entschädigung an Fund aufgrund nicht erhaltener Gewinnanteile in den letzten 4 Jahren.

Gruß, praesens
Gerücht:
Der mit dem Fall beauftragte Richter gehe Ende April in Ruhestand.
Es sei nicht unwahrscheinlich, daß dieser Richter das Verfahren noch zu Ende bringen werde ...

Gruß, praesens


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben