checkAd

Bitcoin oder doch Shitcoin?! (Seite 2055)

eröffnet am 05.07.15 01:18:03 von
neuester Beitrag 08.05.21 04:44:29 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
13.11.20 18:04:30
Beitrag Nr. 20.541 ()
Meine Wenigkeit denkt, der Bitcoin müsste erst 1000 Punkte konsolidieren, um den Schwung Richtung 20.000 aufzunehmen, warten wir es ab.
BTC zu USD | 16.181,24 
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.11.20 19:33:07
Beitrag Nr. 20.542 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.693.634 von BTC123 am 13.11.20 08:16:18
Zitat von BTC123: Warum erst nächstes Jahr BTC 20.000?
Es gibt so gut wie keine charttechnischen Widerstände mehr bis zur 20. Lustig wird’s wenn wir 2021 dann bei 35.000 stehen und Günni immer noch gegen btc basht. Oder dann bei 100.000 oder dann bei 150.000 ........... 😂😂😂😂


Das wird er immer. Er hat sich doch schon rethorisch abgesichert, sodass er trotz des ganzen haltlosen Schwachsinns von ihm niemals falsch liegen.

Mit der Begründung, dass Bitcoin ein Ponzi ist, kann er bis zum Ende seines Lebens begründen, dass Bitcoin steigt. Angeblich wird die Blockchain ja nur durch neue Nutzer quer finanziert und die Miner sind darauf angewisen. Der letzte Mining Reward wird etwa 2140 bezahlt. Dann sind wir alles schon tot.

Günni kann also in Frieden (und arm) sterben und auf seinem Grab soll stehen: "Ich habe es doch schon immer gesagt."
BTC zu USD | 16.272,74 
Avatar
13.11.20 19:34:22
Beitrag Nr. 20.543 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.702.115 von Magictrader am 13.11.20 18:04:30
Zitat von Magictrader: Meine Wenigkeit denkt, der Bitcoin müsste erst 1000 Punkte konsolidieren, um den Schwung Richtung 20.000 aufzunehmen, warten wir es ab.


Ich freue mich schon auf deine FOMO, wenn wir über 22k schießen und du wartest noch. 😇
BTC zu USD | 16.284,62 
Avatar
13.11.20 23:43:54
Beitrag Nr. 20.544 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.695.005 von Pommes112 am 13.11.20 09:42:18
Zitat von Pommes112: Guten Morgen
Werden hier auch Bots besprochen, Arbitage Trading?


Ein Arbitrage-Skript hatte ich mir mal zusammengebastelt und testweise ein paar Wochen laufen lassen. Zwischen kleineren Börsen gab es immer wieder profitable Arbitrage-Möglichkeiten durch einzelne Orders. In volatilen Phasen sind es mehr und in ruhigeren Phasen weniger. Die Probleme sind, dass man immer Geld auf den Börsen bereithalten muss und man viel hin und her schicken muss. Das will die Bank vielleicht nicht dauerhaft mitmachen und es wird wegen den Laufzeiten ziemlich unübersichtlich alles im Auge zu behalten. Außerdem ist es steuerlich durch die große Anzahl an Transaktionen parallel auf den verschiedenen Börsen komplex. Ich hatte auch immer die Sorge, dass irgendwo ein Fehler drin ist und das Skript mein Geld verzockt.
Naja, diese Probleme könnte man alle noch irgendwie lösen wenn man das alles professioneller betreibt. Aber der Hauptgrund warum ich die Sache schnell wieder abgebrochen habe war, dass Arbitrage-Handel viel unprofitabler ist als die Bitcoin-Wertentwicklung. Der Kurs steigt, ganz grob gemittelt, 100% pro Jahr. Für 100% Arbitrage-Gewinn brauchst du unglaublich viele Trades. Mal angenommen es gibt zwischen zwei Börsen für einen Moment 1% Kursdifferenz, dann kannst du 0,5% Gewinn machen (weil du den gleichen Geldbetrag auf beiden Börsen zeitgleich handeln musst). Dann musst du das Geld zwischen den Börsen austauschen. Bitcoin lässt sich schnell transferieren, aber das Fiatgeld muss erst auf dein Konto und dann auf die andere Börse. Das dauert mindestens 2 Tage (im SEPA-Raum) und dann kommen immer wieder Wochenenden und Feiertage dazwischen. Das heißt, so ein Trade ist im Best-Case nur ca. 125 mal pro Jahr möglich. Selbst wenn du jedes Mal 0,5% Gewinn machst, bist bleibst du unter 100% im Jahr. Und 1% Kursdifferenz zwischen den Börsen (nach Gebühren!!) sind auch extrem selten, dafür braucht es einen kleinen Flashcrash. Du musst in der Praxis also schon bei viel kleineren Kursdifferenzen handeln und dann bleibt kaum noch Gewinn, die Handelsgebühren fallen dann stark ins Gewicht.
Ich habe am Ende einfach alles was auf den Börsen lag in Bitcoin getauscht und in meinen Coldstorage verlagert. Weniger Aufwand und mehr Gewinn.
BTC zu USD | 16.336,67 
Avatar
14.11.20 16:39:05
Beitrag Nr. 20.545 ()
Klimakiller und Spekulationsobjekt BitCoin

Es ist schon wahnsinnig wie das nutzloseste 'Asset', das nur aus heisser Luft besteht, am besten performt.
Der Absturz wird gewaltig werden.
BTC zu USD | 15.975,78 
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.11.20 18:38:15
Beitrag Nr. 20.546 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.708.673 von MrBitCoin am 14.11.20 16:39:05
Zitat von MrBitCoin: Klimakiller und Spekulationsobjekt BitCoin

Es ist schon wahnsinnig wie das nutzloseste 'Asset', das nur aus heisser Luft besteht, am besten performt.
Der Absturz wird gewaltig werden.


Warum nutzlos?

Also mir hat es schon viel genutzt :)
BTC zu USD | 15.887,10 
Avatar
15.11.20 08:34:58
Beitrag Nr. 20.547 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.708.673 von MrBitCoin am 14.11.20 16:39:05Solange sie dessen korrekte Schreibweise noch nicht beherrschen, mache ich mir da wenig Sorgen über solche Posts...
BTC zu USD | 16.038,35 
Avatar
15.11.20 09:17:07
Beitrag Nr. 20.548 ()
" The Trend is your Friend .... "

selbst größte Chartlaien sollten diesen hier verstehen :D:laugh::laugh::laugh:
wer das immer noch nicht versteht sollte sein Geld auf denSparbuch lassen :laugh:

BTC zu USD | 16.074,29 
Avatar
15.11.20 09:38:25
Beitrag Nr. 20.549 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.708.673 von MrBitCoin am 14.11.20 16:39:05
Zitat von MrBitCoin: Klimakiller und Spekulationsobjekt BitCoin

Es ist schon wahnsinnig wie das nutzloseste 'Asset', das nur aus heisser Luft besteht, am besten performt.
Der Absturz wird gewaltig werden.


Die Performance ist ein Witz da sie nur auf Einzahlungen ins Bitcoin Ponzi Kassenbuch entstanden ist. Unter Entstehung von irre viel heisser Luft wurden wertlose Kassenbucheinträge generiert. Mehr nicht. Keine Werte, kein Nutzen, keine Erträge. Es ist schon weit hergeholt, Bitcoin überhaupt als Asset zu bezeichnen.

Ist auch keins wie auch das Goldman Sachs Investment Strategy Team belegt:
https://markets.businessinsider.com/currencies/news/bitcoin-…

Sollten die Bitcoin Jünger auf die Idee kommen, Ihre Bitcoins in Kaufkraft zu konvertieren, sprich in echtes Geld umzutauschen, ist die Bitcoin Ponzi Party eh vorbei. Nur meine Meinung.
BTC zu USD | 16.119,84 
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.11.20 09:45:29
Beitrag Nr. 20.550 ()
@Franz

" echtes " Geld ist aber nicht Dein Euro / Dollar oder anderes Notenbank Geld ( das ist nämlich das gleiche wie Bitcoin - ein Buchungsatz im Notenbank PC )

sondern das hier

BTC zu USD | 16.109,28 
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Bitcoin oder doch Shitcoin?!