checkAd

Bitcoin oder doch Shitcoin?! (Seite 4)

eröffnet am 05.07.15 01:18:03 von
neuester Beitrag 14.05.21 09:10:18 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
02.02.17 21:36:16
Heute ist der Kurs wieder an der $1000-Marke angekommen.
Die Entwicklung in den letzten 2 Jahren war insgesamt wirklich positiv, der Rücksetzer Anfang Januar scheint überwunden.

2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.02.17 08:58:41
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.227.530 von XBT am 02.02.17 21:36:16Da muss ich dem Lars Erichson gratulieren der zum Einstieg bei ca. 780 geraten hat.

Anyway was mich etwas stört dass der Segwit Support so schwach ist.

Es scheint wenig Willen zu geben bei den Minern etwas für den technischen Fortschritt machen zu wollen, das wird dem Kurs lanfristig schaden. Da BTC in der aktuellen Form eigentlich kaum mehr Wachsen kann. Somit ist eine weitere Verbreitung bzw. als Coin für die Masse um alltäglichen Leben irgend etwas damit zu machen eigentlich ausgeschlossen.

mfg,
Stefan
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.02.17 22:53:40
Interessant finde ich auch die Beobachtung der Angebotsseite.
Auf den beiden Marktplätzen die ich beobachte reduzierte sich wärende des Jahreswende-Hochs das Angebot jeweils auf ca 2000-3000 St. im angezeigten Orderbuch.
Im Zuge des Kursrückgangs stieg das Angebot je auf 6000-8000 wärende die Käuferseite auf unter 10Mio zurückfiel.
Jetzt haben wir wieder Rückgänge auf um die 4X00er St. und gleichzeitig Anstieg des Käuferinteresses auf über 12-13Mio.
Avatar
04.02.17 12:23:01
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.229.453 von stefan6800 am 03.02.17 08:58:41
Zitat von stefan6800: Anyway was mich etwas stört dass der Segwit Support so schwach ist.

Es scheint wenig Willen zu geben bei den Minern etwas für den technischen Fortschritt machen zu wollen, das wird dem Kurs lanfristig schaden.

Ja, die Stagnation bei der Segwit Unterstützung in den letzten Wochen ist wirklich traurig. Allerdings sollte man sich auch keine allzu großen Sorgen machen, andere Softforks wurden bisher auch nicht viel schneller angenommen. Im Grunde kann man es auch gutheissen dass solche Veränderungen nicht voreilig übernommen werden, das zeugt von einer gewissen Zensurresistenz.
Segwit status: https://coin.dance/blocks
Avatar
09.02.17 15:02:51
http://need-bitcoin.com/bitcoins-price-resilient-after-pboc-…

Wohl doch Shitcoin. Solange Bitcoin nicht vom China-Markt unabhängiger wird und seine Marktanteile außerhalb der PR erhöht. Die Regierung will doch eigene Kryptowährungen, da stört Bitcoin nur. Außerdem entwertet der Handel mit Bitcoin die Landeswährung mehr als den Kommunisten lieb ist.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.02.17 01:08:55
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.281.348 von gunnijust am 09.02.17 15:02:51
Zitat von gunnijust: http://need-bitcoin.com/bitcoins-price-resilient-after-pboc-…

Wohl doch Shitcoin. Solange Bitcoin nicht vom China-Markt unabhängiger wird und seine Marktanteile außerhalb der PR erhöht.

Seit der Auflösung des Margin-Handels und der Einführung der Tradinggebühren in China vor wenigen Tagen hat sich der Handel massiv verlagert. Aktuell ist der Markt in Japan führend. China war im Handelsvolumen nur dominierend weil die Konditionen für Zocker am attraktivsten waren.



Die Regierung will doch eigene Kryptowährungen, da stört Bitcoin nur. Außerdem entwertet der Handel mit Bitcoin die Landeswährung mehr als den Kommunisten lieb ist.

Das wäre schön aber Bitcoin ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein bei einer Marktkapitalisierung von 16 Mrd. USD. Das ist um Welten entfernt von staatlich durchgesetzten Monopolwährungen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.02.17 14:13:54
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.295.748 von XBT am 11.02.17 01:08:55
Wo hinkt hinterher
Selbst in einem Artikel von heute schreibt die wo das :"
Laut Experten wird insgesamt 90 Prozent des weltweiten Bitcoin-Handels im Reich der Mitte getätigt.

Wer einfach mal einen Blick auf einen Chart wirft und sich die Veränderung des Handelsvolumens ansieht, der wird genau sehen, seit wann in China Handelsgebühren erhoben werden und wie diese das Volumen verändert haben.

https://bitcoinwisdom.com/markets/okcoin/btccny

Interessant für die Zukunft des Bitcoin in diesem Jahr könnte sein:

Ob die Winkelvoss Brüder von der SEC im März grünes Licht führ ihren ETF bekommen.

Ob Segwit von den Minern doch noch angenommen wird.

Ob Kim Dotcoms Megaupload 2.0 ans Netz gehen wird und auch das hält, was er verspricht.

Ob die Bitcoin Community und die Börsen sich bei einem anhaltendem Preis von über 1000,-$ auf eine andere Einheit einigen. mBTC ( Milli Bitcoin ) statt der bisherigen BTC Bitcoin.

Weitere deutschsprachige Infos könnt ihr in meinem Bitcoin Treffpunkt, den ich seit 2013 betreibe, auf Facebook erhalten.
https://www.facebook.com/BitcoinTreffpunkt/

Oder auch in meiner Gruppe "Bitcoin Accepted " auf Facebook. Dort jedoch überwiegend englisch.

https://www.facebook.com/groups/BitcoinAccepted/

PS. Meine Prognose für den Bitcoinpreis sieht so aus: https://www.tradingview.com/chart/BTCUSD/5ibOwGdi-Long-Time-…
Avatar
23.02.17 12:29:57
Interessant finde ich auch die Beobachtung der Angebotsseite.
Auf den beiden Marktplätzen die ich beobachte reduzierte sich wärende des Jahreswende-Hochs das Angebot jeweils auf ca 2000-3000 St. im angezeigten Orderbuch. Im Zuge des Kursrückgangs stieg das Angebot je auf 6000-8000 wärende die Käuferseite auf unter 10Mio zurückfiel.

Jetzt haben wir wieder Rückgänge auf um die 2k-3k St. und gleichzeitig Anstieg des Käuferinteresses auf über 14-17Mio.


Als Nahziel wäre die Gold-Parität denkbar. also so ca. USD 1250


@Holzwurm666

Ja, deiner Progronse kann ich mich anschliessen.
ca USD/EUR 5k halte ich auch für möglich.
Basierend auf 1.) der bisherigen Entwicklung des Bitcoin-Kurses, also dessen Anstiegsschüben in den letzten Jahren und 2.) Den politischen und finanz-wirtschaftlichen Risiken der Zukunft
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.03.17 18:27:11
Ich sitze schon den ganzen Tag auf heißen Kohlen. Die Entscheidung über den Bitcoin ETF fällt entweder heute oder am Montag. Es sollte eine kräftige Kursreaktion folgen. Die Märkte sind heute extrem unruhig. Auf Bitfinex ist der Kurs innerhalb von 15 Minuten von zunächst $1200 auf ein neues Allzeithoch von $1336 gestiegen, dann auf $1069 abgestürzt um wieder bei $1240 zu landen. Das ist eine Amplitude von 25% und das obwohl es keine Nachricht gab.
Avatar
11.03.17 15:13:37
Der Antrag für den ETF wurde gestern zwar leider abgelehnt aber ich hatte schlimmere Auswirkungen befürchtet. Der Kurs war gestern kurz knapp unter $1000 aber jetzt ist er schon wieder auf dem Niveau von vor 2 Tagen.
Ich denke der Aufwärtstrend der letzten Monate wird sich jetzt die nächsten Monate fortsetzen. Die anderen ETFs haben wohl jetzt auch keine Chance mehr, das Geld findet hoffentlich trotzdem seinen Weg.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Bitcoin oder doch Shitcoin?!