DAX-0,71 % EUR/USD-0,35 % Gold-0,45 % Öl (Brent)-0,22 %

CEO der BLOK Technologies auf der Global Blockchain Expo in London (Seite 62)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.309.879 von bmuesli am 27.11.18 17:45:44VANCOUVER, Kanada - BLOK Technologies Inc. ("BLOK Tech" oder "Company") (CSE: BLK) (OTC: BLPFF) (FRANKFURT: 2AD) gibt heute bekannt, dass das Unternehmen eine Absichtserklärung ("MOU") unterzeichnet hat. 80% der ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien (die "Akquisition") von The Worx Solutions Inc. ("WORX"), einer nach britischem Recht gegründeten Privatgesellschaft, zu erwerben.

WORX entwickelt und vermarktet Businessworx, eine Customer Relationship Management ("CRM") - und Datenanalyse-Softwareplattform für den Einzelhandel.

Gemäß den Bestimmungen der Absichtserklärung gibt BLOK 14.000.000 Stammaktien zu einem Preis von 0,04 USD an WORX aus und unterzeichnet einen Schuldschein (der "Schuldschein") für 240.000 USD, um 80% der ausgegebenen und ausstehenden Aktien von WORX.BLOK zu erwerben .Wenn Sie nicht davon ausgehen, dass der Erwerb ein Kontrollwechselereignis auslösen wird.
Businessworx ist eine vollständig entwickelte und bestehende Softwareplattform, die im August 2017 eingeführt wurde und derzeit Einnahmen durch ein Abonnementmodell im Einzelhandel generiert. WORX ist schuldenfrei. BLOK beabsichtigt, die Businessworx-Technologie in andere Einzelhandelsbranchen zu integrieren und aufstrebende Technologien wie Blockchain und künstliche Intelligenz in die Lösung zu integrieren.

Der Erwerb steht unter dem Vorbehalt bestimmter Bedingungen, die in der MOU festgelegt sind, einschließlich, ohne Einschränkung: Zustimmung des Verwaltungsrats von BLOK und WORX; Abschluss einer zufriedenstellenden Due Diligence; Abschluss einer endgültigen Vereinbarung; Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen der Anteilseigner und der Aufsichtsbehörden, einschließlich der Genehmigung der Canadian Securities Exchange (der „CSE“) und anderer Bedingungen.

"Die geplante Übernahme von Businessworx ist eine wichtige Chance für BLOK Technologies", sagte Rob Dawson, CEO von BLOK. „Mit unserem Fokus auf die Kommerzialisierung aufkommender Technologien sehen wir ein erhebliches Potenzial für die Ausweitung der Vertriebs- und Umsatzbasis von Businessworx. Wir haben den Fortschritt von Businessworx seit seiner Gründung mitverfolgt und waren beeindruckt von der Tatkraft und Effizienz des WORX-Teams bei der Entwicklung eines Softwaretools, das den Anforderungen der Einzelhandelsbranche entspricht. "

„Wir haben Businessworx entwickelt, damit Einzelhändler ihr Geschäft besser vermarkten und verwalten können“, sagte Marcel Newell, Gründer von WORX. „Es ist ein fortschrittliches Business-Management-Tool, das Marketing- und Kundenbeziehungsprogramme sowie messbare Ergebnisse für unsere Einzelhandelskunden produziert. Wir haben mit diesem Tool nachweislich Erfolge bei der Steigerung des Einzelhandelsumsatzes und bei der Senkung der Kosten für die Kundenakquisition erzielt und konnten dies unseren Kunden über unser Analyse-Dashboard demonstrieren. “
WORX und BLOK haben die folgenden grundlegenden Geschäftsbedingungen für die Akquisition vereinbart:

BLOK wird 14.000.000 Aktien und einen Schuldschein für 240.000 USD ausgeben, um 80% der ausgegebenen und ausstehenden Aktien von WORX zu erwerben.
WORX erhält einen Sitz im Verwaltungsrat von BLOK.
Nach Abschluss der Akquisition wird BLOK alles daran setzen, ein Minimum von 300.000 USD für die weitere Entwicklung und Vermarktung der Businessworx-Softwareplattform aufzubringen.
WORX soll als Tochtergesellschaft von BLOK betrieben werden. Der Vorstand wird ein neues Management für WORX einstellen und benennen.
WORX wird nach Abschluss der Finanzierung mit Marcel Newell, Gründer von WORX, einen Consulting Services-Vertrag abschließen.

Die Plattform, die ursprünglich für Einzelhändler in der mobilen Audio- und Elektronikbranche entwickelt wurde, ermöglicht Einzelhändlern eine effizientere und effektivere Verwaltung von Geschäftsleistung, Marketing und Kundenbeziehungen. Die Plattform besteht derzeit aus acht verschiedenen Modulen für Einzelhändler, um ihren Einzelhandelsbetrieb zu verwalten:
Dashworx: ein Datenanalyse-Dashboard
Clientworx: Ein Geo-Mapping-Tool, um die besten Kunden zu finden
Loyaltyworx: ein automatisierter CRM-Folgeservice
Mailworx: eine robuste E-Mail-Marketing-Implementierungs- und Content-Engine
Mediaworx: eine Plattform für Multimedia-Anzeige
Revieworx: Ein Online-Review-Tool, das mit Google verbunden ist
Scheduleworx: Ein Terminplanungssystem für Kunden
Priceworx: ein Produktpreisinstrument

Auch im Zusammenhang mit dem geplanten Abschluss des Erwerbs von WORX hat das Unternehmen zugestimmt, eine Finder-Gebühr an einen Dritten mit beschränkter Haftung zu zahlen, vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung.

Über BLOK Technologies Inc.

BLOK Technologies Inc. ist eine Aktiengesellschaft, die in Blockchain- und aufstrebende Technologiesektoren investiert und diese entwickelt. Der Ansatz des Unternehmens besteht darin, den von ihm entwickelten Unternehmen Kapital, Technologie und Managementwissen zur Verfügung zu stellen. Das aktuelle Portfolio von BLOK Tech umfasst Greenstream, eine Technologieplattform, die den Werttransfer, die Integrität der Lieferkette und die Überprüfung der Identität in komplexen und stark regulierten Branchen effektiv verwaltet. Diese skalierbare und anpassungsfähige Plattform wird auf dem Hyperledger-Technologie-Stack und mit Unterstützung der Oracle Cloud-Infrastruktur entwickelt. BLOK Tech baut sein Geschäft in angrenzenden Branchen und aufstrebenden Technologien aus … usw. usw .
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.319.374 von Wellentrade am 28.11.18 18:13:10das wäre dann wohl die Firma https://worxsolution.com/what-we-do
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.343.784 von ThatstheWayItGoes am 02.12.18 11:35:50Würde sagen das war's wohl mit der Klitsche! Regierungsauftrag wo einige hier von träumen das ich nicht lache! Mfg
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.365.109 von biansi63 am 04.12.18 23:19:39Hallo biansi,

Gebetsmühlenartig immer wieder den gleichen MIST schreiben, führt auch zu nix.

Aus meiner Sicht geht der Kurs gerade im Sog der Krypto-Währungen (auch wenn das eine mit dem anderen eigentlich nicht wirklich viel zu tun hat) mit in den Keller. Und die Richtung des Kursverlaufs wird sich auch so lange nicht ändern, wie von der Firma nicht irgendwelche positiven Nachriochten kommen.

Da ich immer noch davon ausgehe, dass diese guten Nachrichten kommen werden, habe ich gestern nochmal verbilligt. Ich habe nach diesem Nachkauf einen mittleren EK von "nur noch" 5,6 Ecents/Aktie.

Eine gute Nachricht und ich bin FETT im Plus. Bis dahin nehme ich die sprichwörtliche kostolanische Schlaftablette und freue mich nachdem ich aus den "süßen Träumen" wieder aufwache über den gewaltigen Wertzuwachs, der sich in der Zwischenzeit ergeben haben wird. :)

Greets Onkelbaer
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.368.634 von Onkelbaer am 05.12.18 12:48:50Hoffe nicht das es ein Albtraum für dich wird! Muss erst mal 200 Prozent steigen für Pari!
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.369.549 von biansi63 am 05.12.18 14:26:38Wow, Du bist ja ein wahres Mathe-Genie ... :D :keks:

Prozentual sieht das gerade nicht wirklich gut aus, aber das ist am Ende ja auch das Interessante an einem solchen Wert. WENN so ein Wert eine positive Entwicklung nimmt, dann sind die prozentualen Steigerungen auch gleich absolut gigantisch. Entsprechend braucht es aus meiner Sicht nur eine gute/positive Nachricht mit finanzieller Substanz (also nicht diese schönen, aber zur Zeit noch ziemlich wertlosen Informationen über die Aufnahme in irgendwelche Gremien und "erlauchten Kreise"), wie z.B. die Zulassung der Greenstream Software fuer den kanadischen Kanabis-Markt und dann sind - aus meiner Sicht - ziemlich schnell 2stellige Cent-Bereiche wieder erreicht, was vom aktuellen Niveau mal locker eine Verfünf- oder sogar Verzehnfachung des aktuellen Aktienpreises bedeuten würde.

Auf so einen substantiellen Anstieg hoffe ich und ich bleibe weiterhin positiv, dass das auch irgendwann passieren wird und solange bleibe ich TOTAL GELASSEN UND ENTSPANNT und freue mich auf die Gewinne, die ich dann einstreichen kann!

Greets Onkelbaer
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.306.981 von psycho214 am 27.11.18 12:40:41
Zitat von psycho214: moin,

wollte demnächst auch hier rein - aber das aus dem stockhouse hie liest sich ja gar nicht vertrauen erweckend...

Meinungen??


The Scam was on
BCSC executive director alleges scheme by "consultants"
2018-11-26 16:31 ET - News Release

Mr. Brian Kladko reports
BCSC EXECUTIVE DIRECTOR ALLEGES SCHEME BY SELF-DESCRIBED CONSULTANTS

The executive director of the B.C. Securities Commission (BCSC) has temporarily prohibited a group of purported consultants from buying or selling the securities of 11 companies listed on the Canadian Securities Exchange (CSE), alleging that they participated in a scheme that is abusive to the capital markets.

The executive director is also blocking all CSE-listed companies from using the consultant exemption to sell shares without a prospectus to the group of 25 people and 26 firms, most of whom are in B.C.'s Lower Mainland. A few group members have addresses in the Cayman Islands, Marshall Islands, Australia, Hong Kong, the Czech Republic and Switzerland.

The orders arises from an ongoing BCSC investigation into transactions between the purported consultants - which Executive Director Peter Brady refers to as "the BridgeMark Group" - and B.C. companies operating in the cannabis, cryptocurrency, mining and alternative energy sectors.

The Executive Director alleges that four companies, after selling a total of $17.9 million worth of shares to members of the the BridgeMark Group earlier this year, returned $15.3 million to members of the group. The BridgeMark Group then sold those securities in the market, often at prices far below what its members had paid, netting about $6.2 million.

The four companies subsequently issued news releases saying they had raised a certain amount of money by selling their shares, even though they had paid most of the purchase amount back to BridgeMark, the Executive Director alleges.

The Executive Director alleges that the securities sales to BridgeMark were illegal because they improperly used the consultant exemption to avoid filing a prospectus, a formal document that provides details of an investment. The Executive Director is concerned that the BridgeMark Group's members are not consultants, that they provided little or no consulting services to the issuing companies, and engaged in the scheme for their own profit - conduct the Executive Director describes as "abusive to the capital markets."

The Executive Director is concerned that the BridgeMark Group engaged in similar transactions with seven other companies. Altogether, the BridgeMark Group purchased a total of more than 252 million securities from 11 listed companies between February and August, paying $50.9 million. The temporary order prohibits the 11 CSE-listed companies from using the consultant exemption to sell their shares.

A hearing to determine whether the temporary orders will be extended will be held Wednesday, December 7 at 10 am.

The respondents in the case are:

"The BridgeMark Group":

BridgeMark Financial Corp., Jackson & Company Professional Corp., Anthony Kevin Jackson; Lukor Capital Corp., Justin Edgar Liu; Rockshore Advisors Ltd. (formerly known as Cam Paddock Enterprises Inc.), Cameron Robert Paddock; Simran Singh Gill; JCN Capital Corp., John Rosarino Bevilacqua; Essos Corporate Services Inc., Sway Capital Corp., Von Rowell Torres, David Matthew Schmidt; Detona Capital Corp., Danilen Villanueva; Natasha Jon Emami; Altitude Marketing Corp., Ryan Peter Venier; Platinum Capital Corp., 658111 B.C. Ltd., Jason Christopher Shull; Tryton Financial Corp., Abeir Haddad; Tavistock Capital Corp., Robert John Lawrence; Jarman Capital Inc., Scott Jason Jarman; Northwest Marketing and Management Inc., Aly Babu Husein Mawji, Rufiza Babu Husein Mawji-Esmail, Denise Marie Trainor; Randy White, Escher Invest SA, Hunton Advisory Ltd.; Kendl Capital Limited; 1153307 B.C. Ltd., Russell Grant Van Skiver; Bertho Holdings Ltd., Robert William Boswell; Haight-Ashbury Media Consultants Ltd., Ashkan Shahrokhi; Saiya Capital Corporation, Tara Kerry Haddad; Keir Paul MacPherson; Tollstam & Company Chartered Accountants, Albert Kenneth Tollstam; 727 Capital, David Raymond Duggan; Viral Stocks Inc.; and 10X Capital.

The issuers:

Cryptobloc Technologies Corp.; New Point Exploration Corp., Green 2 Blue Energy Corp.; BLOK Technologies Inc.; Kootenay Zinc Corp.; Affinor Growers Inc.; Beleave Inc.; Liht Cannabis Corp. (formerly known as Marapharm Ventures Inc.); PreveCeutical Medical Inc.; Speakeasy Cannabis Club Ltd.; and Abattis Bioceuticals Corp.

About the British Columbia Securities Commission

The British Columbia Securities Commission is the independent provincial government agency responsible for regulating capital markets in British Columbia through the administration of the Securities Act. Our mission is to protect and promote the public interest by fostering:


## A securities market that is fair and warrants public confidence;
## A dynamic and competitive securities industry that provides investment opportunities and access to capital.



© 2018 Canjex Publishing Ltd. All rights reserved.


Read more at http://www.stockhouse.com/companies/bullboard#OG5EaxppP5SxoY8r.99


Und was sagst du zu dieser Geschichte wo Blok ja auch drin verwickelt ist???
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.372.720 von biansi63 am 05.12.18 19:41:37Anlegervertrauen gewinnen sieht anders aus! Für mich bleibt es erstmal eine Scam Butze! Mfg
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.372.744 von biansi63 am 05.12.18 19:43:49Jepp. Evtl zum zocken..... mehr nich
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: bitte das Threadthema beachten, Werbung für threadfremde Aktien bitte unterlassen
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben