DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)0,00 %

Eigenkapitelquote 89%, KGV 3,2 (Seite 9)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 62.355.692 von holgi-w am 13.01.20 10:32:30Danke dir für die Antwort, hat sich heute morgen schon in einem anderen Forum geklärt.

Aber doppelt genäht hält bekanntlich ja besser.
Surgutneftegaz Publichnoye aktsionernoye obshchestvo | 7,910 €
Viel Div. gibt es, wenn im vorherigen Geschäftsjahr der Rubel gegen USD abgewertet hat und dadurch in Surguts Rubel-Bilanz ein großer Währungsgewinn entsteht.
Ein fester Prozentsatz des Gewinns muß als Div. an die Vorzüge ausgeschüttet werden.
Dagegen kann ein Anstieg des RUB den Gewinn aus der Ölförderung schnell in einen Gesamtverlust verwandeln.
Allerdings wird der RUB (IMHO) mittel- bis langfristig weiter abwerten, damit die Rohstoff-Oligarchen schön profitieren.
Dazu druckt man fleißig Rubelchen und verkauft sie gegen richtiges Geld. Daher die relativ hohen Devisenreserven der russ. Zentralbank.
Opfert man eben die Spargroschen der Normalbevölkerung der Inflation.

Dividenden seit ca. 2000:
https://www.boersen-zeitung.de/index.php?li=24&l=0&isin=INTE…
Man sieht, z.B. 2017 (für GJ 2016) und 2018 (für GJ 2017) waren mau.
Surgutneftegaz Publichnoye aktsionernoye obshchestvo | 7,840 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.357.828 von borazon am 13.01.20 13:48:01
Zitat von borazon: Allerdings wird der RUB (IMHO) mittel- bis langfristig weiter abwerten, damit die Rohstoff-Oligarchen schön profitieren.
Dazu druckt man fleißig Rubelchen und verkauft sie gegen richtiges Geld.


Entschuldige bitte, geschätzter borazon, aber Deine o.g. Aussagen sind "Bullshit vor dem Herrn"!
Woher willst Du, verdammt noch mal, wissen, wie sich der Rubel mittel - bis langfristig weiter entwickelt ? Wenn das Einer weiß, wäre derjenige schnell Millionär. In 2019 haben sowohl US Dollar, als auch Euro jeweils rund 10 Prozent an Wert gegenüber dem Rubel verloren.
Außerdem sprichst Du oben von Verkauf der Rubelchen gegen "richtiges Geld".
Was, zum Teufel, ist "richtiges Geld"? Meinst Du DDR - Mark oder D - Mark ? Oder Dollar oder Euro, die sind doch aber auch bald Geschichte. Die werden täglich Millionenfach von den Zentralbanken per Mausclick beliebig viel erzeugt und dem Markt zugeführt, damit die Aktienblase ja nicht platzt.
Ohne jede Deckung, während der Rubel wenigstens zu einem guten Teil durch die enormen Goldkäufe der Russischen Zentralbank in den letzten Jahren, gestützt ist.
Die Entwicklung des Rubels in 2019 war doch keineswegs ein Zufall - oder sind etwa alle Marktteilnehmer blöd ?
Euro und Dollar sind es, die bald scheitern, so wie zuvor jede Fiatwährung.
Schon der Franzose Voltaire erkannte einst:
"Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück – Null."
Und Du sprichst von "richtigem Geld"?!
Merke: Nur Gold ist "richtig". Es hat seit über 5000 Jahren einen "inneren Wert".
Surgutneftegaz Publichnoye aktsionernoye obshchestvo | 8,680 $
Dafür gibt es sogar von mir einen grünen Daumen, und die muss man sich erarbeiten.

Ich habe auch verzweifelt (obwohl ich es im Kopf hatte da ich ja auch viel in FW investiert bin) gesucht wo der Rubel in der angegebenen Zeit an Wert verloren hat.
Surgutneftegaz Publichnoye aktsionernoye obshchestvo | 8,680 $
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.360.993 von 1erhart am 13.01.20 17:49:59Vielen Dank 1erhart.

Noch ein kleiner Zusatz:
Für "richtiges Geld" müsste es auch "richtige Zinsen" geben.
Welche Zinsen bekommt man für Dollar oder Euro ?
Für Rubel gibt es gute Zinsen - zusätzlich zum Wertzuwachs gegenüber Dollar und Euro... ;-)

Indes weiß eben kein Mensch, was die Zukunft bringt und desterwegen will ich hier, mit Verlaub gesagt, auch kein Loblied auf den Rubel singen, denn unter dem Strich sind das auch nur Papierfetzen, da hat borazon schon Recht mit.
Surgutneftegaz Publichnoye aktsionernoye obshchestvo | 8,680 $
Ja da hat er schon recht, oder wie vor vielen Jahren in einer Fernsehserie immer sagte:

Ist ja nur buntes bedrucktes Papier.

Nur der Rest war ja wirklich völlig falsch dargestellt. Ich habe es gelesen wollte darauf schon meinen Senf dazugeben, war aber mit anderen Dingen hier beschäftigt.

Gerade mit Rubelanleihen konnte man in den letzten Jahren sehr gutes Geld verdienen mit schönen Pluszinsen und keine Minuszinsen vom Girokonto. Plus die Rubelsteigerung wenn man sich getraut hat bei dem Absturz vor ein paar Jahren bei Tiefstkursen Rubelanleihen zu kaufen.

3 Jahre Zinse gut 20%
50 Prozent Kursgewinn
und auf das Ganze dann
20-30 % Währungsgewinn

Da muss man Aktien schon gut ausgewählt haben um mehr zu verdienen.
Surgutneftegaz Publichnoye aktsionernoye obshchestvo | 8,710 $
Bevor man etwas als "Bullshit" bezeichnet, sollte man sich die Kursentwicklung des RUB seit 25 Jahren ansehen.
Wenn USD und EUR Mist sind, ist der RUB Mist hoch 3.
Aber gerade deswegen geht es den russ. Ölfirmen gut.
Fallender RUB ==> fallende Kosten in USD gerechnet ==> steigende Exportgewinne
(die allerdings relativ willkürlich vom russ. Staat wegbesteuert werden).
Was passiert mit den operativen Gewinnen von Ölfirmen (Rohstofffirmen, Exportwerten), wenn die Heimatwährung steigt (ceteris paribus bzgl anderer Bedingungen),
und wenn nicht hohe Verschuldung in ausländ. Währung vorliegt? Richtig. Fällt.
Und genau Surgut Pref. profitieren von Rubelabwertungen doppelt, operativ und wegen Dollarguthaben.
Nicht gemerkt, daß der zwischenzeitliche Rubelanstieg bei den Surgut Pref. 2017 und 2018 zu sehr niedrigen Dividenden führte?
Bei Surgut ist ja genau andersrum als etwa Gazprom und Lukoil mit Dollarschulden. Keine Verschuldung in USD. Gegenteil: riesiger Bestand an USD.
Die haben sowohl den Vorteil eines operstiven Gewinnanstiegs als auch den Währungsgewinn in RUB gerechnet, den sie zum Teil an die Vorzüge ausschütten müssen.
Manche Leute scheinen ein paar grundsätzliche Sachen nicht zu verstehen.
Offenbar wurde hier sogar ein Kernthema nicht verstanden.
Surgutneftegaz Publichnoye aktsionernoye obshchestvo | 7,840 €
Der Rubel zerfetzt ganz gut seit 1994.
USD in RUB

Wie gesagt, ohne die Rubeldruckerei zum Kauf anderer Devisen, d.h. Rubelabwertung,
wären die russ. Rohstoffaktien längst alle fertig, zumindest für die Aktionäre.
Surgutneftegaz Publichnoye aktsionernoye obshchestvo | 7,840 €




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


Div. Surgut Pref. ADR


Was erkennen wir, wenn wir uns ein bißchen bemühen?
Fällt der Rubel in einem GJ, gibt es im folgenden Jahr (2015, 2016, 2019) viel Dividende.
Steigt der RUB gg. USD, folgt niedrige Auszahlung (2017, 2018).
2020 dürfte wieder wenig kommen, sie Kurs Rubel in 2019, falls nicht Bilanztricks angewendet werden oder eine Sonderausschüttung kommt.
In früheren Zeiten (2000er) hatte Surgut immerhin schon Klagen von Fonds anhängen,
weil sie angeblich die Gewinne künstlich niedrig rechneten und deshalb wenig für die Prefs auszahlten.
Bei den Commons ist es eh egal, weil es dort traditionell wenig gibt.
Surgutneftegaz Publichnoye aktsionernoye obshchestvo | 7,880 €
Statt die Surgut Commons zu 3,40 EUR letztes Jahr hätte ich natürlich das Zeugs kaufen sollen:
EUREX Surgut Call Option 06/2020 Basis 4.80 USD
https://www.wallstreet-online.de/optionen/surgutneftegaz-pub…





Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.
Surgutneftegaz Publichnoye aktsionernoye obshchestvo | 7,860 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben