checkAd

Black Rock Mining - Nummer 2 in Tanzania?

eröffnet am 04.05.21 22:37:06 von
neuester Beitrag 12.05.21 07:49:01 von

ISIN: AU000000BKT0 | WKN: A14Q40 | Symbol: BKTRF
0,129
$
27.04.21
Nasdaq OTC
-0,77 %
-0,001 USD

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
04.05.21 22:37:06
Hallo zusammen,

heute möchte ich Euch gerne Black Rock Mining (BKT) vorstellen. :)

BKT ist aktuell dabei seine Graphitlagerstätte in Tanzania in Betrieb zu nehmen. Das Mahenge Projekt soll anfänglich 83 ktpa Graphit fördern, was in 4 Ausbaustufen, auf 340 ktpa erhöht werden soll. BKT verfügt über eine Ressource von 212 Mio. Tonnen Erz mit einem Gehalt von 7,8% (TGC). Die Lebenszeit der Mine wird mit 23 Jahren angegeben. Die Herstellungskosten pro Tonne Graphit liegen bei, recht günstigen, 397 USD. Die Produktionsstart soll eigentlich 2021 beginnen, ich halte 2022 für realistischer. Es wird eine Weiterverarbeitungsanlage gebaut, damit man höherpreisige Produkte zur Verfügung stellen kann.

Posco, mit einer MK von über 6 Mrd. EUR, finanziert BKT. Posco hat sich eine 15% Beteiligung an BKT gesichert. Die Konditionen wurden noch nicht veröffentlicht. Wenn alles gut läuft, könnte ich mir vorstellen, dass Posco irgendwann den Sack zu macht und BKT komplett übernimmt. Wäre jedenfalls nicht unüblich. :)

POSCO hat zahlreiche Anstrengungen unternommen, um sich zu einem globalen Blue-Chip-Unternehmen zu entwickeln. Das Unternehmen markierte einen Meilenstein in der Geschichte der globalen Stahlindustrie, indem es die weltweit ersten kommerziellen FINEX-Anlagen fertigstellte und seine Erfolgsgeschichte fortsetzte, indem es aktiv in überseeische Märkte wie Zhangjiagang Pohang Stainless Steel und PT.KRAKATAU POSCO eindrang. POSCO, das in den letzten 50 Jahren mit der festen Überzeugung des Stahlpatriotismus stetig vorangekommen ist, wird den Weg der neuen POSCO-Straße weiter vorantreiben und weiterhin ein Unternehmen aufbauen, das sich in Zukunft noch stärker an den Kunden ausrichten wird.

Zurück zu BKT. Es wurden über 85 ktpa Abnahmeverträge geschlossen, das entspricht 100% der Produktion von Stufe 1.

Abnahmeverträge bestehen mit folgenden Unternehmen:

Heilongjiang Bohao 20,000
Qingdao Fujin 10,000
Taihe Soar 20,000
Qingdao Yujinxi 20,000
Yantai Jinyuan 15,000

Die Finanzierung ist geklärt, die Abnahme gesichert, jetzt fehlt nur noch das Go aus Tanzania.

Charttechnisch haben wir den ersten Move leider verpasst, trotzdem sehe ich hier ein Verdopplungspotenzial. Die Aktie befindet sich aktuell in der Konsolidierung. Der Umsatz hat sich beruhigt. Man könnte auf dem Niveau eine erste Position aufmachen und sich anschauen wie sich der Kurs weiter entwickelt. Zieht der Kurs an kann man nachlegen. Das Problem aktuell, man weiß nicht zu welchen Kurs Posco seine Anteile bezieht. Es kann also sein, dass der Kurs auf das Niveau des Placement zurückfällt. Langfristig sehe ich hier großes Potential, was durch die Beteiligung von Posco bestätigt wird.

Ihr müsst jetzt nicht sofort handeln. Schaut Euch die Firma an. Vielleicht wartet Ihr auch die Veröffentlichung zur Beteiligung von Posco ab. Zeit zur recherche habe ich Euch gegeben. Fällt die Aktie auf 0,10 AUD, in Folge der Platzierung, ergibt sich eine wirklich attraktive Einstiegsmöglichkeit! ;)

Chart: https://www.comdirect.de/inf/aktien/AU000000BKT0

Viel Erfolg! :)

Casi
Black Rock Mining | 0,129 $
Avatar
09.05.21 21:39:30
Ich habe hier noch einen etwas älteren Bericht gefunden, der aber den Bezugspreis verrät. 8,2 A$Cent! Also haben wir noch etwas Zeit. ;) Warten wir mal, bis die Sache in trockenen Tüchern ist. :)

Gruß

Casi

POSCO erwirbt 15% der Anteile an Black Rock Mining für 7,5 Mio. USD

POSCO wird für 7,5 Mio. USD einen Anteil von 15% an Black Rock Mining Ltd. erwerben, dem das Mahenge-Graphitprojekt in Tansania gehört.

Black Rock gab am 17. Dezember bekannt, dass es insgesamt 126.020.001 Aktien zu 8,2 australischen Cent pro Aktie ausgeben wird, was einer Prämie von 23% gegenüber dem 30-Tage-VWAP und einer Prämie von 15% gegenüber dem 15-Tage-VWAP vor dem vereinbarten Aktienkurs entspricht Stillstand am 20. November.

POSCO hat das Recht, einen Verwaltungsratsmitglied in den Verwaltungsrat von Black Rock zu berufen, sofern mindestens 10% der Anteile an dem Unternehmen beteiligt sind.

Die Parteien beabsichtigen, eine Abnahme- und Vorauszahlungsvereinbarung auszuhandeln, in der POSCO 20.000 Tonnen bis 40.000 Tonnen pro Jahr minus 195 Flockengraphit, was 100% entspricht, für die Lebensdauer der Minenproduktion aus Modul 1 der zu errichtenden Anlage erwerben wird in Mahenge.

POSCO hat auch seine Bereitschaft bekundet, eine Vorauszahlungsfazilität in Höhe von 10 bis 20 Millionen US-Dollar bereitzustellen, die für die Entwicklung von Mahenge verwendet wird.

Die Übernahmevereinbarung wird voraussichtlich am oder vor dem 15. Januar 2021 genehmigt, während die langfristige Abnahme- und Vorauszahlungsvereinbarung bis zum 31. März 2021 unterzeichnet werden soll.

Quelle: https://www.spglobal.com/marketintelligence/en/news-insights…
Avatar
12.05.21 07:42:31
Guten Morgen,

so ganz verstehe ich das nicht, aber heute hat die Aktie 10%, unter hohem Umsatz, zugelegt. Ich habe mich dazu entschlossen eine kleine Position zu eröffnen. Wäre ja schade, wenn da was geht und man ist nicht mit von der Partie. Die Sache mit Posco gefällt mir sehr gut. Warum also nicht. Selbst wenn der Kurs nochmal fallen sollte, lässt sich das mit einem Nachkauf auch ganz leicht korrigieren.

Gruß

Casi
Avatar
12.05.21 07:49:01
Top News
Black Rock Mining (ASX: BKT) gibt grünes Licht für die südkoreanische Partnerschaft
ASX: BKT MCAP 100,2 Mio. USD

Simone Grogan
simone.grogan@themarketherald.com.au
12. Mai 2021 15:00
Black Rock Mining (ASX: BKT) - Geschäftsführer John de Vries - The Market Herald
CEO John de Vries

Black Rock Mining (BKT) wird voraussichtlich eine Kapitalbeteiligung von 9,6 Mio. USD vom südkoreanischen Stahlunternehmen POSCO erhalten, nachdem eine wichtige Genehmigung der Regierung abgehakt wurde

Die Fair Competition Commission der tansanischen Regierung gab grünes Licht für die 15-prozentige Beteiligung von POSCO an Black Rock Mining, der endgültigen regulatorischen Bedingung für die Investition von POSCO

Laut Black Rock beabsichtigen beide Parteien, die Investition am oder vor dem 31. Mai zu zementieren und die Diskussionen über eine Abnahmevereinbarung fortzusetzen

John de Vries, Managing Director und CEO von Black Rock, bezeichnete die Vereinbarung als "transformativ" für das Unternehmen


Black Rock Mining (BKT) wird voraussichtlich eine Kapitalbeteiligung von 9,6 Mio. USD vom südkoreanischen Stahlhersteller POSCO erhalten, nachdem eine wichtige Genehmigung der Regierung angekreuzt wurde.

Die Fair Competition Commission der tansanischen Regierung gab grünes Licht für die 15-prozentige Beteiligung von POSCO an Black Rock Mining, die die letzte regulatorische Bedingung für die Investition von POSCO darstellen soll.

Die Kommission teilte Black Rock mit, dass es keine Einwände gegen den Erwerb einer 15-prozentigen Beteiligung von POSCO im Rahmen einer strategischen Allianz zur Entwicklung der Mahenge-Graphitmine in Tansania gab.

Darüber hinaus hat Black Rock nach einer Hauptversammlung im April die Zustimmung der Aktionäre zur Platzierung von Aktien an POSCO erhalten.

Laut Black Rock beabsichtigen beide Parteien, die Investition am oder vor dem 31. Mai zu zementieren und die Diskussionen über eine Abnahmevereinbarung fortzusetzen.

Es wird erwartet, dass die Mittel die technischen Arbeiten und das endgültige Design des Mahenge-Projekts, einen Pilotversuch, technische Due Diligence-Prüfungen durch Dritte und allgemeine Projektentwicklungskosten vorantreiben.

John de Vries, Managing Director und CEO von Black Rock, sagte, das Unternehmen befinde sich in einer Transformationsphase.

"Unsere Unternehmen sind ausgerichtet und arbeiten zusammen, um das gemeinsame Ziel zu erreichen, erstklassigen Premium-Graphit aus der Mahenge-Graphitmine von Black Rock zu liefern
", kommentierte er.

"Mit der strategischen Partnerschaft mit POSCO können wir uns jetzt auf die Vorbereitungsaktivitäten und die fortschreitende Kundenbindung konzentrieren", schloss er.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Black Rock Mining - Nummer 2 in Tanzania?