AMD auf dem Weg zum Börsenstar - Teil 37 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo AMDler,

der Countdown läuft. :)
Die Rakete ist in Startposition! :)

Für Geschichte:

Der aktuelle Kurs (17.07.2000) ist 91 1/2 und übermorgen sind die Q2-Zahlen fällig.

Die Analysten erwarten $1,07
WhispersNumbers $1,63
Ich erwarte $2,46 oder mehr(Surprise von AMD), um das unseres Tipspiel zu gewinnen (meine Zahlen sagen aber $1,8-2,2)
die anderen Kollegen im Board erwarten $1,77 (Mittelwert)
Vergleiche http://uwek.onlinehome.de/fundamental.htm

Spätestens in 50 Stunden werden wir wissen, wer genauer gerechnet hat ;)

MfG
Russian KGB
Hallo AMDler,

vielleicht ist die Idee mit der Korrektur von Whispersnumber gar nicht so schlecht. Das sollen wir uns für das nächste Quartal bereitstellen. Wenn man mit 20-30 Einträge die Flüsterschätzung beeinflussen kann, dann sollen wir es evtl. für Q3 Zahlen machen.

Aber, die Frage ist, ob es nicht besser ist so hohe Schätzungen laufen zu lassen, da sie eine Werbung für die Aktie bzw. Unternehmen sind.

MfG
Russian KGB
Schade, überlesen?

@IBK, RKGB
Phoenix-Award

Hi, könnt Ihr für Not-Technik-Shareholder die Meldung ein wenig erklären. Mein Übersetzungsprogramm produziert nur wirres Zeug.
Grüße
eidens
Der Countdown laeuft! Ich habe heute mittag noch mal
meine Optionsscheinposition aufgestockt (grins)...

Ich habe uebrigens gerade einen amd - CHAT eroeffnet...

Bis dahin...

Gruss

(Viel) k(g)lueck
Habe leider keine Ahnung was das Gerangel mit den Optionsscheinen soll, da ich mich mit der Tematik noch nicht auseinandergesetzt habe. Bewertet AMD nicht über, technische Pannen können auch AMD zurückschlagen (siehe Intel Rückrufaktion oder Prosessorbug beim Pentium).
Hallo AMDler,

@ebrad
Phoenix ist Bios-Hersteller. AMD-Brand wird in der Zukunft schon beim Start des Computers angezeigt. Es heißt für AMD: kostenlose WERBUNG beim jedem Start des Computers. Tolle Sache. :):):)



http://www.g2news.com/clientservernews.html
Probleme bei Itanium??? :):):)
Itanium and the many problems facing Intel`s grand entrance into the 64-bit arena. According to the article, Itanium is yielding well below its target introductory speed grades. Additionally, the 133 MHz (DDR 266 MHz effective) FSB versions haven`t arrived in pre-production systems yet. 600 MHz chips with DDR 100 MHz busses is as good as it has gotten, for development systems at least.

The article also touches on delays with Microsoft`s IA-64 Windows version. Intel doesn`t expect it to ship until Q1 2001 at the earliest, so they are essentially relying on Linux to carry the platform.



http://www.amd.com/products/cpg/athlon/pdf/cache_wp.pdf

This document describes the Thunderbird`s L1-L2 interaction in much more detail including an 8 x 64 byte victim buffer. It also explains the 20 cycle latency found by cachemem and defends the choice for a 64 bit bus instead of a 256 bit bus.


MfG
Russian KGB
@ebrad, vergiß was Russian Dir geschrieben hat.

@eidens
Phoenix ist Bios-Hersteller. AMD-Brand wird in der Zukunft schon beim Start des Computers angezeigt. Es heißt für AMD: kostenlose WERBUNG beim jedem Start des Computers. Tolle Sache. ;););)

Weiters darf ich den Worten meines Vorredners neben dem richtigen Adressaten hinzufügen, daß Phoenix vor wenigen Jahren zusammen mit Award und einem 3. Bios-Hersteller zur führenden Bios-Plattform weltweit wurde.

AMI ist als Bios gut und recht, dominierte auch die Athlon-Boards bisher, aber Award ist schon eine tolle Sache von der Grafik etc. Jedenfalls gute Nachrichten. Es ging in dem Artikel um mehr als um Bios, aber ich wurde nicht 100% daraus schlau und möchte deshalb nicht weiter ausholen.

AMD ist auf dem besten Weg, neben Intel als sagen wir mal gleichwertiger Lieferant in der Branche anerkannt zu werden.

Trotz Intel-Intrigen auf allen Ebenen, und das will was heißen. Rambus wäre wohl ohne DDRam mit AMD im Rücken wohl schon State of the Art, nur ein Beispiel.

Grüße Innsbruck
@IBK&@RKGB
Danke, jetzt ergibt das Ganze einen Sinn.

Auch im Namen von Ebrad

P.S. RKGB
Wo bleibt die Vorstellung der neuen Prozessoren, die Du für heute versprochen hast?
Hi,gefährlich,gefährlich
ihr seid ja absolut wahnsinnig solche Q2 Prognosen zu verbreiten.
Ich denke, dass das der Kursentwicklung von AMD nur schadet,da die Erwartungen ins Utopische geschraubt werden und kaum mehr zu erfüllen sind.
Respekt vor eurem Research,
aber müsst Ihr so Eure Nerven beruhigen.
Bei Q2 von "nur" 1,3$ müsste die Aktie ins Bodenlose fallen, wenn ich das hier lese.
Glaubt Ihr wirklich das Ihr die Einzigen seid die den wahren Wert von AMD einschätzen können?
Nichts für ungut, aber ich könnte mir vorstellen,dass es hier eine böse Überraschung geben wird .

rabbits
Hallo AMDler,
hi eidens,

ich habe keine Prozessoren versprochen. Dies waren nur meine Vermutungen (Gedanken). Ich denke aber, daß AMD auf PIII 1,13 Giga irgendwie reagieren wird.

@rabbits
ich stimme dir nur in einem Punkt zu: unsere Erwartungen sind ganz schon hoch. Aber (er)warten wir es ab. Am Mittwoch Abend werden wir es wissen. Ich habe nie behauptet, daß ich Q-Zahlen genau voraussagen kann. Ich kann nur rechnen und eine Prognose hier posten.
Meine Prognose sowie Rechnerei steht oben.

MfG
Russian KGB
@all
Mit einer Verdoppelung der verkauften Athlon-Prozessoren in Q2 wird AMD einen Gewinn von etwas über 2$ machen. Sanders wird auf jeden Fall versuchen, auch die whisper-Estimations zu schlagen, da er zur Zeit mehr an seinem Ruf bei den Finanzanalysten und Börsianern arbeiten muss, als an seinem Ruf bei den Techies. Die stehen eh alle auf AMD. Intel ist (und ich kann das irgendwie nachvollziehen) der Böse weil Grosse.
Für die Aktienbewertung von Donnerstag (bzw. Mittwoch After Hour) dürfte, wie schon von einigen angesprochen, das Ergebnis von Intel von Bedeutung sein. Wenn die am Mittwoch den CPU-Markt um 12% in die Tiefe reissen, dann muss AMD am Tag danach erst mal den Verlust wieder gut machen, bis sie meine Optionen wieder ins Geld schieben können.

may the trend be with you
eternal
Hallo Russian KGB,

> Wir alle wissen, dass Design von PIII max. 1,2 MHz bei schlechtem Yield erlaubt.

Woher wissen wir das?

P.
hi Ibk,hi Rkgb

danke für Beantwortung meiner nicht gestellten Frage !

RKGB
no comment !
nehme mir aber das Recht meinen erhöhten Q02 Wert US 3,19
in allen Büchern festschreiben zu lassen.

mfg eb
@ rabbits:
Wie kommst Du darauf, das AMD bei "nur 1,3$" in diesem Quartal ins "Bodenlose" fallen würde??? Wenn man nur das kleine 1x1 beherrscht, sollte man daher auf dieser Basis zu einem sehr vorsichtig geschätzten Jahresergebnis von etwa mind 5$ kommen.
Ergibt somit ein KGV von aktuell etwa 18!! Könnte also AMD Deiner Meinung nach etwa auf ein KGV von unter 10 (zehn!) fallen?? Gewiss - nichts ist unmöglich - Aber auch wenn das Dein erstes (?) Posting war, soltest Du trotzdem erst mal überlegen was Du da schreibst.

@RKGB:
Zu den Whispers: Ich glaube es gibt verschiedene Möglichkeiten die Whispers zu "kreieren". Nicht alle Flüsternummern kommen durch einen "Poll" zu stande. Lt
http://www.earningswhisper.com/about.asp
soll es sich hier um eine wesentlich genauere "Recherche" handeln (Erfolg bisher 2:1) Aktuelle Nummer: 1,29$

Interessanterweise konnte man aber vor ca 3 Wochen auf dieser Seite eine Nummer von 3,12 ablesen!? Das könnte darauf hindeuten, daß mittlerweile schon ziemlich viel "Ernüchterung" eingepreist ist... (Andererseits gab es auch zum letzten Quartal auf dieser Seite eine drastische Korrektur der Flüsterschätzung nach unten - eingetroffen ist allerdings dann der höhere, erstgennante Wert...)

Also lassen wir uns überrachen

GG
hi AMD Freunde

@russian
das mit dem phoenix bios wird aber auch langsam Zeit ! Fast könnte man ärgerlich werden.

Dein Link zum L1/L2 ist interessant, zeigt er doch, in welcher Bandbreite der L2 Bus ausgelegt ist. ( ~ 1.6 GB )
warum die 64K Segmente schneller sein sollen ( ok, besser zu adressieren ) kapier ich zwar nicht, aber es wird schon richtig sein ;-)


aber Toms Hardware schlägt in die Gemüter der kleinen und großen Bastler Kids voll rein. Eigentlich ganz einfach,
den DURON mal auf 950 MHZ hochzulupfen. :) :) :) ( das verdient 3 Smilys ) Das wird Tagesgespräch bei den Freaks.
DURON INSIDE


Während Analysten immer noch vom Wirtschaftsgiganten Intel ihren Bückling absolvieren, vollziehen sich bei AMD still und einsam
technische Tatsachen. Daran wird die nächsten 9 Monate auch der Willamette nichts ändern können.

Köpferollen bei Intel? wohl kaum, da müßte man schon an der Spitze anfangen. Andy Andy, welch ein Angang ;-)))))

Das Chipsatzdesaster 820/DRDRAM kostet Intel neben hunderten Millionen $$ auch unwahrscheinlich viel an Reputation.
Und eine Unmenge saurer Techniker, die Boards austauschen. Allein das Prodecere ;-( wieder.
Dass der RAMBUS Deal so gierig machte? anscheinend haben da ein paar Entscheider auch ein paar von den shares abbekommen.
Die Industrie will rambus nicht, also wird es sich vorerst nicht durchsetzen. Die Lizenzen dürften nicht sprudeln, so wie es aussieht schlafen rmbs shareholder in letzter Zeit sehr nervös.

c`t
ist auch mit Vorsicht zu genießen, auf der einen Seite objektive Berichte, auf der anderen Seite stellen sie das Erscheinen des ALI
Chipsatzes wegen ein paar Wochen Verschiebung negativ dar. Nicht gerade die feine Art.
Nachdem man bei Intel gesehen hat, wie schnell vorzeitige Freigaben in die Hose gehen können, wieder die bekannte Kopfnuss
für die Underdogs, statt richtige Entwicklerentscheidungen auch positiv zu betrachten.

@an alle zweifler
euch hat es das ganze letzte Jahr über gegeben. ;) Das ist gut so. Wer rechnen kann, kauft AMD Aktien.
Vor genau einem Jahr habe
ich meine ersten AMD Aktien eingekauft. :-)

@ebrad
es ist definitiv zu spät


bodo
Gut`n aaAMD!

Hui, was les ich da grad auf dem eben eingetrudelten Händler-FAX:
Athlon 1050MHz, 512kB, Slot A für rund 1900 Mark + MwSt
Ist das jetzt der alte Athlon oder der Thunderbird?
Dieser Distri hat sich bisher immer als sehr zuverlässiger und schneller Partner herausgestellt, d.h. ich möchte fast wetten, daß der Athlon auf Lager ist.

Außerdem hat in der neuen ct in den Anzeigen Intel etwas Platz zurückerobert. Es ist wohl gegen vermehrt verfügbare Pentiums doch nicht so ganz einfach, Marktanteile zu erobern. Vor diesem Hintergrund sind weitere Preissenkungen zu erwarten.

Ciao
Uwe
Hi UweKna

1050 werden schon seit 2 Wochen im Großhandel angeboten. Wurden aber nich groß angekündigt, seltsam,was?

Grüße Innsbruck
Hallo,

also, der Chat heute Abend lässt sich unter "Wahnvorstellungen, Persönlichkeitsveränderung und Spaltung und Rückentwicklung zum Säuglingsverhalten in Folge vor Quartalszahlenanspannung" abheften... ;)

@bodo:
Noch kurz was zur c`t: In letzter Zeit muß man bei der c`t sehr gut aufpassen. Qualitativ hochwertige Artikel (so wie von der c`t aus alten Jahren gewöhnt) vermengen sich immer mehr mit Computerbild-Niveau-Artikeln.
Die haben auch das 1.5GHz einfach 1 zu 1 übernommen und drunter geschrieben "...nach c`t Informationsquellen..." oder so ähnlich.


Ansonsten: Noch zweimal werden wir wach... Noch zweimal werden wir uns Fragen was das mit der Kursentwicklung soll...
Dann gibt`s Freudentaumel oder Katzenjammer. Vom einem Extrem in`s andere...
Hallo Innsbruck!

Also Intel hätte einen RIESEN-WIRBEL veranstaltet.
Es wirkt fast so, als wäre es ihnen peinlich, so schnelle Dinger zu verkaufen. Wahrscheinlich ist ihnen der Platz in Dresden ausgegangen, die ganzen Teile >1GHz zu bunkern. Und die Umetikettierungs-Labels sind auch aus. ;)

Und die Queen (QE2) ist in Deutschland und ihr seid im Q02-Fieber!
Was seid ihr bloß für Monarchisten!?
@mroth
ich bin mir nicht sicher ob die c`t das mit den 1.5GHz von diesem Board einfach 1 zu 1 übernommen hat.
Vielleicht gibt es ihn doch... produziert in einer kleinen Serie zu Testzwecken.
mfg
Winnix
Immerhin 5/8 Dollar nach Norden heute.... man soll ja nicht gleich unbescheiden werden. Diese Kurs-
tritschelei passt zur allgemeinen Funkstille bei den News. Ich fürchte, die nächsten 47 Stunden wirds
noch schlimmer werden. Oder sollte man sich morgen mit Intel-Shorten die Zeit etwas vertreiben? Wird
man Intel die getürkten Zahlen morgen abkaufen? (Hoffentlich merkts keiner, wäre schlecht für AMD).
Zur Ablenkung empfehle ich folgende Webseite: http://www.k-web.ch/humor/whome.htm

P.S. Wann kommen jetzt endlich die T-Bird-Systeme auf den Markt? Anscheinend liegen noch so
viele alte Athlons auf Halde, daß die T-Birds noch zurückgehalten werden. Oder hat jemand schon
so ein Teil?
@eidens,

heute die versprochenen Prozessoren? 1050 MHz bitte sehr! ;););)

MfG
Russian KGB
Hallo AMDler,

von bloomberg:

Intel 2nd-Qtr Profit Seen Higher: Earnings Outlook (Update2)
By Molly Williams

Santa Clara, California, July 17 (Bloomberg) -- The following is a summary of forecasts for Intel Corp.`s second-quarter earnings scheduled to be released tomorrow.

Expected Earnings

The world`s largest computer-chip maker is forecast to report net income of 98 cents a share, according to an analyst survey by First Call/Thomson Financial. Intel is scheduled to split its shares 2-for-1 July 31. The company will report earnings on a post- split basis, which Intel said is required by accounting rules. The split would make the estimate for net income about 49 cents a share.

The First Call forecast includes a pretax gain of $2.3 billion from interest and the sale of investments and a charge of $200 million, or 4 cents a share before the split, to cover replacing faulty chips.

In the year-ago quarter, net income was $1.75 billion, or 51 cents a share, not accounting for the scheduled split.

Sales are forecast to rise about 18 percent from the year earlier`s $6.75 billion and to be unchanged from $7.99 billion in the first quarter.

Santa Clara, California-based Intel last month said interest and other income will be more that triple its previous estimate. Most of the gain is a result of the sale of Micron Technology Inc. stock. Intel persuaded analysts to add the gain to their profit forecasts rather than separate it out as a one-time item. First Call on June 26 had bumped its average estimate to 99 cents from 76 cents because of the gains.

Intel also is taking a charge to cover costs of replacing some Pentium III circuit boards that have a defective component.

Time

Intel will report earnings tomorrow after the close of regular U.S. trading.

Behind the Numbers

Demand for computer processors has been outstripping supply for the first six months of this year. Analysts said Intel is sold out of some of its Pentium III processors and flash memory products.

Intel hasn`t been able to take full advantage of the demand. It`s making a transition to more advanced manufacturing processes, which means the company can`t ramp up to make more chips.

What the Experts Say

``They sold almost everything they produced,`` said analyst Dan Niles of Lehman Brothers, who rates Intel a ``buy.`` ``The outlook is very, very strong.``

Market Performance

Shares of Intel have risen 78 percent this year and have more than doubled in the past 12 months. The stock fell 3/8 to 146 5/16 today after closing at a record 146 11/16 on Friday.

Previous Market Reaction

Intel shares fell 7.7 percent on April 19, the day after the company reported first-quarter earnings and said second-quarter revenue would be unchanged as the company struggled to keep up with demand.


MfG
Russian KGB
Prozessorupdate
Lagerbestand:

AMD:

THUNDERBIRD700
ATHLON750
THUNDERBIRD750
THUNDERBIRD800
DURON600
DURON650
K6-2500

Intel:
PIII,500, 550, 700, 733, 750, 800
Cerleron 600, 633

Preisunterschied TB 800 zu PIII 800 21%

@RKGB
Der 1050 gilt nicht, der wird lt. IBK schon seit zwei Wochen im Großhandel angeboten:)

Grüße
eidens
Hi Kosto, Moin Alle

Korr.: 1,15 Dollar nach Norden. bzw. ca. 2 Dollar wenn man die jeweils nachbörslichen Kurse außer acht läßt.

*****

Ich bestelle derzeit sowohl Sockel wie Socket-TBirds und natürlich nur Socket-Durons. Alles verfügbar, aber nicht alle MHz-Varianten bei jedem Großhändler.

Heute bekomme ich meinen ersten Socket TB :) :) :)

Ich für mich, so ganz privat und versteckt, habe immer noch so die Idee, daß ein beträchtlicher Teil der Produktion Dresdens aus dem 1. Halbjahr 2000 auf Lager liegt und zu Frequenzen ab/über 1000 MHz in die Regale wanderen wird.

Allerdings ist das nicht mal ein Gerücht ;) sondern nur ein etwas hartnäckiger Gedanke, der mich ostinat immer dann belästigt, wenn ich höre, daß keine Kupfer-Proz in den Regalen auftauchen.

Grüße Innsbruck.

*****

Little News

Gestern hat wieder ein Halbleiterunternehmen (Lattice) hervorragende Zahlen gebracht, gehört ja inzwischen zur Tagesroutine:

http://biz.yahoo.com/rf/000717/n17384774.html
Itanium 64 auf Kurs

http://www.theregister.co.uk/content/1/11984.html

Intel: "We expect production processor silicon in Q3`00, with system availability beginning in the second half of 2000."

Weiterhin muten Intels Datumsangaben an: Sie erwarten also im 3. Quartal die Produktion von Itanium, die Systeme seien dann ab der 2. Hälfte 2000 verfügbar. Theoretisch könnte die Verfügbarkeit also schon vor der Produktion eintreten;)

Vermutlich wollen sie Ausdrücke wie "Ende des Jahres" vermeiden, weil die werten Kundschaften dann ohnehin das Teil bis mindestens Ostern nächsten Jahres abgeschrieben haben.

1. Wo bleibt mein Kaffee?
2. Grüße
Nun ist es soweit:

Habe heute ein Großhandelsangebot mit ansonsten baugleichen PCs erhalten:

Intel Pentium 800-MHz System umd 100 DM billiger als Athlon 800-MHz-System.

Die Einzelpreise der CPUs sind allerdings anders verteilt.

Grüße IBK
Suuuuuuuuuuuuuuper
AMD-Werbung auf meinem Lieblingssender SWR3, AMD-Athlon 1Ghz

Danke SWR3
Hi Leute

Habe nachgefragt. Intel PIII 800 ist günstig wegen der Preissenkung Intels, die jetzt gegriffen hat.

Das Gesamstsystem kommt deshalb siginifikant günstiger, weil passendes Motherboard, vielleicht auch Netzteil zum K7 teurer kommen


:O :( :O :( :O :( W I C H T I G :O :( :O :( :O :( :O :(

Das bedeutet, daß nun AMD bei gleicher Taktfrequenz erstmals teurer kommt als Intel.

Das bedeutet, daß entsprechende Intel-Prozessoren in ausreichender Menge verfügbar sind, sonst wären die Intel-Systene teurer.

Das wiederum bedeutet, daß AMD in Kürze die Preise deutlich senken muß, um keine Umsatzeinbußen zu erleiden.

Das bedeutet, daß die Spannen bei AMD sinken werden.

Eine Kompensation dieser Gewinnminderung kann IMHO nur erzielt werden, wenn AMD viele 1000er Ahlons verkauft und weiters höhergetaktete CPUs vorstellt und dort die Margen macht.

(Die 1000 MHz Werbung in Deutschland könnte ein Hinweis auf dieses Bestreben sein: AMD generiert 1000-MHz Bedarf, der Anlaß hierfür könnte sein, daß AMD derzeit nur in diesem Preissegment besser liefern kann als Intel...)

Andernfalls müssen wir die Q3 Erwartungen nach unten revidieren.



Grüße Innsbruck
Hi Ihr!
Inzwischen gehör ich jetzt auch zu eurer Gemeinde, der AMD-Aktionäre, zwar nur ne kleine Menge (leider) aber was solls....mein Konto war leider schon leer.....immerhin noch zu nem "guten" kurs......14% in 9 Tagen is ok *g....
AMD rührt jetz vor den Q2-Zahlen kräftig an der Werbetrommel! Werbung im Radio, auch BR3.... is das der Anfang der neuen Offensive? Jetz kommen dann wohl die ganzen 1Ghz Athlons..... würd mich nich wundern, wenn morgend die Preise für 1Ghz Athlons von AMD kräftig gesenkt werden.......
hoffen wir, daß die Börse auch mitzieht...
leider hab ich bis jetzt noch keinen Duron verbauen dürfen..... nächste Woche ist es endlich so weit! Hoffentlich gibts net wieder so viele Probleme wie beim Anfang vom Athlon.... aber ich glaubs nicht!! AMD hat sich gebessert!
CU basti
hi AMD Freunde

Industrie-Standards - royality-free License -

According to Mitchell, LDT design work is taking place in PC chipsets and multiprocessor chipsets, but the bus is also being
considered as an integrated I/O link within embedded RISC microprocessors, embedded RISC chipsets, PCI-X bridge
chips, and OEM routers and switches.

Also, aus LDT müßte was <Großes> werden.
Intel sollte sich die chance, kostenlos LDT zu lizensieren, nicht entgehen lassen. Die müssen jetzt auch sparen.


http://www.techweb.com/se/directlink.cgi?EBN20000501S0006


Irgendeine vernünftige Meldung seitens AMD wäre schon fein, findet Ihr nicht?

Hallo Sachsen ! Wie ist zur Zeit das Kantinenessen? ;)


bodo
@IBK
Hi, irgendwas kann an Deinem Angebot nicht stimmen.
Habe heute morgen noch einmal die Prozessorpreise abgerufen.

Preisunterschied TB 800 zu PIII 800 21% (natürlich TB günstiger)

So groß wird der Preisunterschied bei den MB und NT nicht sein, oder?

@Bodo
Wie sehen Deine Preise zur Zeit aus?

PS
Mein Großhändler hat weiterhin kein 1Ghz Prozessor, weder Intel noch AMD
Hallo fellow longs,

1. Habe meine Calls rausbekommen, sogar mit leichtem Gewinn. Ich erwähne das nur, weil ich absolut zuverlässiger Contraindikator bin --> ich garantiere ;-) dass der Kurs in den nächsten Tagen auf 110 hochläuft. Also STRONG BUY signal.....

2. Wer kann mir sagen, ob das MoBo Epox EP-8KTA was taugt. Das Asus A7V ist mir zu teuer, und Hochtakten klappt ja eh nicht mehr. Da ich in den nächsten 2 Wochen meinen neuen Computer bzw. die Teile dazu haben muss, wär ich für Background-Infos dankbar.

3. Zu der Sache mit der Bankhaftung bei "Teddybaer": Bin nach wie vor der Ansicht, dass er gute Chancen hätte, denn wie hätte er seine Verluste minimieren sollen, wenn er
a) kein Depot hat, also auch nicht kurze Zeit später kaufen konnte
b) nicht in die Zukunft sehen kann ---> es kann keine ex nunc Betrachtung geben, sondern nur eine ex-tunc Betrachtung, also zu der Zeit, als der verhinderte Käufer einsteigen wollte bzw. die Tage danach. Woher soll er wissen, dass der Kurs weiter hochgeht? Mag sein, dass er nicht die volle Differenz bekommt, aber zumindest die Differenz zwischen Kurs Auftragsdatum und dem Datum, an dem sein Depot eingerichtet war und der das auch wusste.

Just my 2 cents.
Hallo AMDler,

@ibk:
einerseits hast du mit den Preisen Recht. Andererseits, kann es bedeuten, daß AMD zur Zeit sich erlauben kann zu den gleichen Preisen wie Intel CPUs zu verkaufen. Vielleicht setzen sie alles zu diesen Preisen absetzen.
Und nicht vergessen: Intel kann jetzt bis zu 850 MHz mehr liefern, ab September wird Athlon 800 Einsteigermodell sein!!! :):):)

Mit der Korrektur von Q3 Schätzungen ist noch zu früh. Ich warte bis Mittwoch Abend. ;)
In der letzten zwei Quartalen schaffte AMD immer auch unsere Erwartungen für die nächsten Quartale zu erhöhen.

@mandrella:
viele CPUs-Freaks im Internet schreiben, daß PIII Kern zu alt ist (designmäßig), und mit 0,18 micron max. 1 Giga erlaubt (bei den "normalem" Yield). Selbst Intel wollte nur 1 Giga PIII in Q3 rausbringen (höhere Taktraten waren nicht geplant).
Siehe Roadmap:
http://www.intel.com/ebusiness/products/roadmap.htm


MfG
Russian KGB
@wolfchri
zu dem Mainboard kann ich dir leider nix sagen aber bei Asus zahlt man halt immer kräftig für den Namen drauf.
Das übertakten funktioniert immer noch, nur leider nicht mehr so einfach über das Mainboard.
Alle Einstellungen werden direkt auf der Prozessoroberfläche gemacht.
Anleitung auf www.tomshardware.de
Hi

Eben bekomme ich die neue Metro-Werbung, da siehts schon besser aus:

Titelseite (Großformat): Compaq Presario 800 MHz Athlon mit Windows und MS Word/Encarta-Bundle, 1 Jahr-Vorort-Service

Titelseite (unten, Kleinformat): Gericom (Schrottfirma) Intel PIII 700 MHz ohne Software, ohne Vor-Ort-Service

Beide zum gleichen Preis bei sonst gleicher Ausstattung, ja wer die Wahl hat hat die Qual ;)

***

Weiters haben wir Quelle-Kataloge und Universal mit AMD/Intel gemischtem Angebot erhalten, auch hier ist in Preis/Leistung AMD voran.



*****

Hi Russian

Ich glaube, daß 800 MHz schon vor September Einstiegs-Frequenz sein wird (bei TB, nicht bei Duron versteht sich).

Schon seit 4 Wochen ist 700 MHz AThlon praktisch gleich teuer wie 650 MHz und somit Einstiegsmodell.

Aktuell ist ein 800 MHz Athlon schon nicht mehr allzuweit vom 700er entfernt, ich schätze daß schon Anfang August der 700er out sein wird.

Dafür spricht auch die offenkundig intensive Werbung für 1000er AMD CPUs.

Hi Eidens

Der Preisunterschied Intel:AMD 800 MHz ist überprüft. Intel ist definitiv deutlich billiger.

Hi WolfChri

AMD-Calls mit "leichtem" Gewinn abgestoßen? AMD Calls stößt man doch nicht ab, sondern man verkauft sie feierlich ;) und zwar unter Schöpfung eines lukrativen Nebeneinkommens.



Grüße Innsbruck
Hallo AMD Freunde

Obwohl ich schätze, das morgen der AMD-Quartalsgewinn größer als 2 Dollar ausfallen wird, bin ich pessimistisch, was den AMD Aktienkurs nächste Woche betrifft. Ich befürchte, das der Kurs nur bei höchstens 110 Dollar liegen wird und nicht bei 120-130 Dollar, wie es dem super Quartalsgewinn entsprechen würde.
Der Grund dafür ist die unselige Diskussion, die ich gerade in den USA verfolge, das die Chip Industrie von Überproduktion bedroht ist und das die außergewöhnlichen Gewinne von AMD im nächsten Jahr vorbei
sind!
Das die DRAM Produktion extremen Preisschwankungen unterworfen ist, wissen wir alle. Dies gilt aber meiner Meinung nicht für Flash-Speicher und PC-Prozessoren zumindest in den nächsten Jahren!

FLASH: Digitale Kameras mit Flash-Speicher und Handys werden in den nächsten 5 Jahren überdurchschnittlich nachgefragt werden. Allein die Umstellung 2001 auf WAP/Internet Handys erzeugt großen Ersatzbedarf. Ab 2003 werden alle Handys durch UTMS Handys ersetzt. Zusätlich kommt der riesige Bedarf von China und Ländern, die erst garnicht erst ihr Festtelefonnetz ausbauen, sondern gleich Handys einführen. (Übrigens dürfte die Nokia Aktie eine sichere Investition in den nächsten Jahren darstellen).

PC-PROZESSOREN: Die Nachfrage nach PC-Prozessoren steigt weiter, da der Internetanschluß mit PC dabei ist, zur Standartausstattung jeden Haushalts zu werden, wie das TV-Gerät. Die Ablöse des PC´s durch einfache Web-Pads ist wohl eine Illusion, auch wenn die Firma Metabox große Absatszahlen verkündet.
Die Zukunft wird wohl kleinen, sparsamen, aber trotzdem leistungsfähigen Prozessoren gehören, wie die der Firma Transmeta und ich hoffe, dass AMD entprechende Prozessoren entwickelt! Der Trend weiterhin zu leistungsfähigen Prozessoren zeigt die Tatsache, wie die Firma Transmeta versucht Ihre Prozessoren mit Hilfe von IBM in den 1 GHz Bereich zu bringen.
Die preiswerten aber langsamen Prozessoren von VIA sind schon veraltet bevor sie überhaupt auf den Markt geworfen wurden. Ein AMD Duron Prozessor ist preiswert und trotzdem sehr schnell! Die kommenden Web-Pads werden kleine PCs sein mit Durons/Celerons mit reduzierter Leistungsaufnahme.
Dieser PC-Prozessormarkt wird von Intel und AMD beherrscht, da IBM und Motorola ja nicht mitspielen wollen. Für Intel und AMD ist der Prozessormarkt mit Sicherheit noch für einige Jahre ein lukratives Betätigungsfeld. Auch die Preiskämpfe zwischen Intel und AMD ändern nichts an der guten Gewinnsituation, solange die schnellen Prozessoren für mehr als 200 Dollar verkauft werden und in der Herstellung nur 70 Dollar kosten. Die schlechten Gewinne von AMD in den letzten Jahren entstanden dadurch, das AMD nicht in der Oberliga der Prozessoren (lukratives oberes Geschwindigkeitsdrittel)mitgespielt hat.
Ich hoffe mein Pessimismus betreffend dem AMD-Aktienkurs nächste Woche bewahrheitet sich nicht!

Gruß Jackomo1
tach,

C O R R E C T I O N -- WhisperNumber.com

PR Newswire
Monday July 17 10:29am

In NYM035, WhisperNumber.com Issues `Whisper Watch` for Quarterly
Earnings, moved earlier today, we are advised by the company that the
fourth graph, should read "Advanced Micro Devices (NYSE: AMD) reports
Wednesday, July 19, and the consensus number is $1.07 with the whisper
number coming in at $1.64*," rather than "the consensus number is $1.14
with the whisper number coming in at $1.66*."

Also, for the AMD entry in the table, the Whisper* column should read
"$1.64" rather than "$1.65" as originally issued.
Hi AMDer,
im Register ein netter Beitrag zur Corvette:
http://www.theregister.co.uk/content/1/11993.html

Im YHOO-Board wird gepostet, dass Sockel-A-T`s bis zu 1 GHz
in den Stores auftauchen. Ob`s welche aus Sachsen sind?
BTW, die koennten uns hier wirklich mal beruhigen, dass dort
alles ok ist.....

Bis heute abend zu den INTC-Zahlen + Gruss,
GFJ
hi AMD Freunde

hi IBK

hab noch keine Preisänderungen im Bestellsystem. Aber wieso so negativ?

Pentium 800: 615 DM +mwst ???
AMD Tbird 800:......530 DM+ lieferbar
AMD Athlon 480 DM+ nicht lieferbar

bei einem der größeren distis, aber vielleicht bald nicht mehr aktuell

vielleicht sollten wir uns erinnern,
dass bisher kaum Thunderbirds aus der FAB30 Produktion am Markt sind, die kommen jetzt.

vielleicht sollten wir auch etwas mehr an Kupfer glauben. ;) und die Dinger reifen lassen.
ALI/760/DDR ist gefragt, so einfach ist das. Dann werden die Gigas geflutet.

----------------------------

DURON 700 ist bald ein 60$ Chip - Austin dürfte auch zu diesen Preisen bei .18um mehr als profitabel ausgelastet sein.

1.0 GIGA-Thunderbird wird bald ein <200$ Chip
1.2-1.3 GIGA-Thunderbird bald ein 500$ Chip mit DDR-Klasse, ein paar Wochen noch, dann gehts imho los ;)

Intel weiß warum sie die MHZ Rampe so drastisch hochziehen müssen

Die preiswerte GIGA Grenze wird für viele der Umsteiger-Grund sein. Wir werden Bedarf ohne Ende die nächsten 12 Monate sehen.

Wir werden heuer noch mehrere Kurswellen bei AMD nach oben sehen, diese Konsolidierung hat doch der Aktie nur gut getan.

bodo
Im Saturn Hansa in Frankfurt gibt es den P3 1000Mhz mit 128Mb Ram + DVD für 5999.-DM

auch ein 866er System wird angeboten

aber kein AMD
Hallo zusammen,

mal einige schnelle Gedanken:

a.) Auf der Homepage von AMD sind ja eine ganze Menge, hochqualifizierte offene Stellen für Dresden ausgeschrieben. Sowohl für die Fab wie auch für das Designcenter. Bekommt AMD überhaupt genügend Personal in Dresden? Solche Fachleute sind doch recht dünn gesäht, speziell von den "Chip-Experten" dürften in DE nicht so viele frei rumlaufen. Und dann haben wir hier in DE noch so eine gigantische und völlig verborte Bürokratie und bescheuerte Gesetze bezüglich ausländischer Arbeitnehmer und DE ist ja alles andere als attraktiv für ausländische Arbeitnehmer. Könnte das Probleme bereiten? Wie sieht es diesbezüglich in Dresden aus? Wer weiss genaueres?

b.) Wenn die Durons und Thunderbirds erst jetzt so richtig in Schwung kommen, sind die noch nicht in Q2 dabei, höchsten ein kleiner Teil. Also ist Q2 noch abhängig von K6 und alter Athlon.


Ansonsten bin ich heute auf die Intel-Zahlen gespannt. Heute Abend wieder Chat, oder? Ist immer so lustig wenn alle kopflos auf Zahlen warten und nicht wissen was sie machen sollen....
IBK: Nachdem ich fast 40% mit den Dingern weg von meinem Einstand war, hab ich die Calls "aus dem Depot gepruegelt", als ich meine Orderkosten wieder drin hatte - das war ne sehr heisse Kiste, meine Herrn. So auf dem falschen Fuss hat mich ein Kursrutsch bei AMD noch nie erwischt. Daher hab ich die Scheine diesmal nicht feierlich hinauscelebriert, sondern wirklich rausgedroschen ;-)

Ich hoffe, dass wir heute ein paar profit takers haben, und will dann bei 88 oder so wieder rein. Aber bei meinem Glueck gehts heute direkt auf 100 - ihr werdet schon sehen.

Bis die Tage.
Wieder eine schöne Meldung über die Zukunft der Halbleiterindustrie und über die Vorstellung der Q2-Zahlen von Intel und AMD

http://yahoo.cnet.com/news/0-1003-200-2277411.html?pt.yfin.c…
Hi Bodo

Könntest Du vielleicht Deinen Senf ;) zu ATI unter Thread: AMD Komplementärthread Teil 3 (Alternativen) dazugeben?

Vielleicht weiß Dein Star-Lehrling auch was dazu.

Grüße aus dem :) Herz :) der Alpen hinunter in die flacheren bayrischen Regionen.
Merryl Lynch mußte ausgerechnet heute die Gewichtung der Chip-Aktien reduzieren.

Wenigstens haben sie langfristig Gutes in Aussicht gestellt.

Eröffnung 88,06 das kostet unsere Calls 20%, heul....

Grüße Innsbruck
@Insbruck

hast Du mal ne WKN für nen kurzfristigen Call der hier gehandelt wird für mich ?

Wenn die morgen hoch gehen, dürfte der Call doch überproportional hoch gehen :) $$$$ *gierigguck*
Hi Teddy

AMD-GR (90er Call, läuft am Freitag aus, derzeit gut 4 Dollar/Aktie)
AMD-HR (100er Call, derzeit 1,5 Dollar für den Optimisten)

Deutsche Optis weiß i leider nix...

Aus den Call-Preisen geht IMHO hervor, daß Angebot und Nachfrage (inkl. positiver Erwartungen bez. der Quartalszahlen) den Preis bestimmen und nicht nüchterne Berechnungen.

Grüße Innsbruck
Hallo AMD Freunde

Hallo mroth - Arbeitskräfte Dresden

Was Du wahrscheinlich nicht weißt, die frühere DDR war das Halbleitetzentrum des Ostblocks. In den sozialistischen Ländern gab es Spezialisierungen für jedes Land und die DDR war für die gesammte RAM-Chipproduktion des Ostblocks zuständig.
Honecker hat 5 Milliarden DM an wertvollen Devisen ausgegeben um Produktionsanlagen für die Chipherstellung im Westen zu kaufen. Der Höhepunkt der Entwicklung war damals der 1 MB RAM Chip.
Die Fabriken waren um Dresden und Frankfurt a.d.Oder konzentriert und beschäftigten viele Tausend Mitarbeitet mit langjähriger qualfizierter Ausbildung. Nach der Wende ist diese Industrie zerschlagen worden, da sie mit westlichen Firmen nicht konkurenzfähig war. Die qualifizierten Mitarbeiter sind in andere Firmen abgewandert oder zu Infinion und AMD Dresden gegangen.

Das bedeutet, es gibt um Dresden oder Frankfurt a.d.Oder mehr qualifizierte Arbeitskräfte als in Austin Texas dem Stammsitz von AMD, da dort der Arbeitsmarkt leergefegt wurde durch AMD, Motorola und sogar Intel, die dort Produktions- oder Entwicklungsstätten besitzen. Intel hat extra in Austin eine Entwicklungsfirma aufgemacht, ich vermute um AMD- und Motorolamitarbeiter abzuwerben.
Die ehemaligen Arbeitskräfte der DDR-Halbleiterindustrie sind sehr gut ausgebildet, da sie z.B. die komplizierten Geräte aus dem Westen selbst warten/reparieren mußten und deshalb besonders ausgebildet wurden.
Ich hoffe nur, das das nächste AMD Halbleiterwerk in Dresden gebaut wird, denn das würde wahrscheinlich die Einhaltung von Terminen garantieren, dies war nicht AMDs Stärke in der Vergangenheit.

Das ich nicht aus blödem Nationalstolz diese Zeilen schreibe möchte ich mit der Tasache untermauern, das Intel seinen P4 in einer Crashaktion in dem Werk in Israel fertigen läßt und wohl den gut ausgebildeten israelischen Arbeitskräften vertraut! Der qualifizierte Arbeitsmarkt in den USA ist leergefegt.

Hallo bodo - Ergänzung Duron Preise

in Deutschland ist der Händler Einkaufspreis für

Duron 600 MHz DM 179,-
Duron 650 MHz DM 225,-

bei einem der größten internationalen Distributor. Das der Duron 700 nicht angeboten wird, bedeutet wahrscheinlich, das er noch knapp ist, da Compaq und GTW alle abnehmen.

Deine Vermutung, das der Thunderbird 1 GHz Prozessor bald unter 200 Dollar zu haben ist, teile ich nicht. Da das Weihnachtsgeschäft bei den großen PC-Herstellern, was den Einkauf betrifft, schon jetzt gelaufen ist, ist die Preissenkung vom AMD Thunderbird 1 GHz am 5. September auf 495 Dollar wohl dazu da, um Platz zu schaffen für die 1.1/1.2 GHz Prozessoren im Preisgefüge. Ich schätze 200 Dollar für den 1 GHZ nicht vor Mitte 2001!

Gruß Jackomo1
Hallo Jackomo1,

super Antwort! Solche Postings unterscheiden die AMD-Threads von anderen. Ich habe das in der Tat nicht gewusst, daß es in der DDR solch eine Industrie gab. Als Wessie hat man immer die Vorstellung bzw. das Vorurteil gehabt (bzw. hat das immer noch), daß es in der DDR nur Landwirtschaft gab (Man denkt immer an "Arbeiter und Bauernstaat"). Aber nie und nimmer käme man als Wessi auf die Idee, die ehmalige DDR mit Hightech zu assozieren.
Ansonsten hat man noch Mathematik mit der DDR assoziert (aber nicht die breite Masse). Vor allem bei Physik- und Mathematikstudenten sind die Bücher aus der DDR noch heute gefragt.

Wenn Dresden aber schon ein High-Tech-Zentrum war, dann gibt es in der Tat das entsprechende Personal vor Ort (hoffentlich). Die Weiterqualifikation und Spezialisierung findet ja vermutlich eh beim Arbeitgeber statt, so daß die "Ruhepause" nicht so schwer in`s Gewicht fallen wird.

Desweiteren werden die Konzerne evtl. doch auch ein wenig wissen, warum sie sich um Dresden herum ansiedeln, und nicht um Bonn...

Danke für die ausführliche Antwort!
nur kleine Info am Rande
Auf www.zdnet.de ist ein Test von 1GHZ High-End-Systemen
Der Waibel-Wannsee-Sprinter erhält als einziger die Note 1 [98Punkte]
Natürlich mit einem original Athlon inside:-)
Hallo
Gerade über ein YHOO-posting aufgetrieben:
http://www.techweb.com/wire/story/TWB20000718S0006.

Liest sich für mich so, als ob sich INTC auf Gedeih und Verderb an RMBS und DRDRAM ausgeliefert hat.
Grüße Andy
hi AMD Freunde

@jakomo
den Zeitpunkt für die 200$ copperbirds hab ich zum Glück offen gelassen. ;) wäre ja schrecklich, aber nichts ist so beweglich wie der Preis heutzutage.


Was mich etwas nachdenklich stimmt,

1)
erstmal die annodamals rumors aus Dresden, die den 1.5 Giga produktionsreif in den Raum stellten.
und die zur Zeit seltsame Ruhe aus Dresden, kaum Produktionsmeldungen, keine News.

aber diese 1.5 Giga Dinger irritieren mich halt. Wenigstens 1.3 Gigas mit den neuen Chipsätzen könnten/sollten/müßten im Sept. kommen,
wo stehen wir aber dann im Quartal 04 2000?

3-4 Mio Athlons x ASP 400 aus Dresden ? Ich kann mir nicht vorstellen , dass Dresden ab Sept. unter 1 GIGA produziert.
dann wären auch Duron 700-950 MHZ und Tbirds/Mustang ab 1 Giga schön abgegrenzt.


2)
DRDRAM - was ist da los?
Micron und andere verspüren keine große Lust, rambus zu lizensieren und zu fertigen, die müßtens ja wissen,
aber Intel hält krampfhaft an DR fest, ohne sich eine 2. Option offen zu halten.
Ich versteh das nicht mehr. Kann so eine RAMBUS Klitsche Intel was diktieren? Ohne INTEL wären die doch ein Nichts.



bodo


die Kursbewegungen today sind nur noch für echte AMD ler ertragbar ;)
Hallo AMDler,

aus register:

"Intel CuMine drought nearly over
By: Mike Magee
Posted: 18/07/2000 at 11:15 GMT


Sources not a light year away from Tech Data, a large US component distributor, tell The Reg that Intel`s long-standing problem with supplying Coppermine Pentium IIIs for the desktop appears to be nearly over.

Large quantities are available for most of the price ratings of the Pentium III apart from the 1GHz microprocessor, which, as we have previously reported, is a special case.

However, although there now appears to be good supply on Intel`s mid-range CuMines - 700MHz to the 850MHz - the situation is less rosy for the Pentium III/866MHz and the Pentium III/933MHz parts, with only limited quantities expected in the next week or two.

Yesterday we reported adjustments Intel had made to its Coppermine desktop processors, while it readies itself for the release of a 1.13GHz Pentium III at month end in limited quantities, and a positive onslaught of low priced 1GHz Pentium IIIs just in time for Santa Clara`s gnomes to stick mobos into peoples` Christmas stockings. ® "

MfG
Russian KGB
@bodo
Würde vorschlagen, wer AMD 1 Jahr hält ohne in der Klapsmühle zu landen, verdient eine Ausdauer-
und Tapferkeitsmedaille. Dachtest Du etwa, der homo americanus simplex würde sich die Gewinn-
mitnahme verkneifen, wenn ein Wert 4 Tage hintereinander gestiegen ist?

@Alle
Was ist bloß in Gateway gefahren? Gateway Germany hat fast keinen Athlon mehr im Angebot!
Nur noch die überteuerten Intel-Kisten. Lediglich in der SB-Serie ist ein Athlon-750-System für
DM 2599,-- angeboten. Das riecht doch schon wieder kilometerweit nach Schiebung.
Seht es Euch selber an: http://www.gw2k.de/

Blowout-Earnings? Habe den leisen Verdacht die Earnings könnten doch nicht ganz so gigantisch
sein. Vor 3 Monaten zoge der Kurs im Vorfeld um 45% an - diesmal nur um 20%. Aber ganz egal,
die Earnings werden erfreulich sein. Da im Vorfeld kein großer Kursanstieg war, wird es auch keine
größere "Sell on good news" Aktion geben. Eher wirken dann die zu erwartenden Analystenhoch-
stufungen und die anderen "Kreisel"-Elemente.

Schlußkurs RTQ fast 88.
In wenigen Minuten kommen die Intel-Zahlen. Ich wünsche Chipzilla von ganzem Herzen ein Super-
ergebnis. Wehe uns wenn nicht.
Hallo bodo,

> Intel hält krampfhaft an DR fest, ohne sich eine 2. Option offen zu halten.
> Ich versteh das nicht mehr. Kann so eine RAMBUS Klitsche Intel was diktieren?

Ja! Siehe http://www.techweb.com/wire/story/TWB20000718S0006
Intel Q2: 1US$ bzw. 50 Cent pro Aktie (bereits Splitbereinigt 31.07.00) -
Ergebnis also 2 bzw. 1 Cent über den Erwartungen

Gruß,
Mave
Die Intel-Zahlen waren offenbar mit den Analysten abgekartet, daher ist der Markt weder enttäuscht
noch beeindruckt und der Kurs reagiert nicht.

Die AMD-Zahlen werden nicht abgekartet, das sieht man an den "Verfehlungen" der letzten Quartale.
Die Analysten werden morgen genauso überrascht sein wie die kleinen Anleger, der Markt wird also
echt reagieren Wie, das kommt auf die Zahlen an. Und Jerry wird der Welt morgen zeigen, wo
der Bartel den Most holt. Diesen dumpfbackigen Analysten, die die FAB30 immer noch anscheinend
als Phantom betrachten und so tun, als wäre sie garnicht da, wird er es zeigen wollen. Daher hat er
sie nicht vorher informiert, wie Craig Barrett dies wohl getan hat, sondern er führt sie vor.

Ein sehr spannender Abend erwartet uns morgen. Untertags gibt es noch reichlich Kaufgelegenheit.
Empfehlt Ihr eigentlich die Aktien im Bekanntenkreis? Ich tue es reichlich. Heute hat wieder eine
Bekannte 53 Aktien gekauft: Kleinvieh macht auch Mist. Wir müssen den Shorties die Aktien, die
sie auf den Markt werfen, wirklich abkaufen, aber dann nicht mehr hergeben. Da werden sie dann
schauen, die Shorties.
Hi Kosto

Ich fürchte FAB 30 wird nur marginal in Q2 einfließen.

53 Aktien, naja........ Eine schöne Geste.

Grüße Innsbruck
Hallo AMDler,

kosto: komm in chat

FAB30 wird wahrscheinlich wirklich nicht so viel beitragen können. Aber vielleicht braucht man die jetzt nicht so stark...


MfG
russian KGB
Hallo Ibk,
Wieviel von FAB30 in Q2 einfließt, ist letztlich unerheblich, da ich kein Kurzfristinvestor bin. Wichtiger
ist, daß die riesige Produktion, wenn sie hochgerampt ist, ihre Käufer und ihren Markt findet. Dafür
stehen die Chancen m.E. gut. Maßgeblich ist nicht Q2, sondern Q3 und mehr noch Q4. Das müßte
noch im Sichtfeld der Analysten liegen, tut es aber nicht. Daher sind die läppischen Kursziele der
Analysten keine Aufregung wert.

Zusammengenommen haben die Leute, die ich mit der Nase auf AMD gestossen habe, über 10.000
Aktien gekauft..... Wie gesagt, Kleinvieh macht Mist.

@Russian
Bei meinem Browser funktioniert der Chat nicht. Oder ich bin zu blöd dafür.
Welch freudiger Ausklang: RTQ 91 ! = Euro 98,37. Neue Thermik für AMD.
Hier der ausführliche Intel-Conference-Call. Beim Durchlesen erkennt man sofort die Schwachpunkte,
z.B. Chipsets und Motherboards rückläufig ggü. Q1.
http://www.intel.com/pressroom/archive/releases/cn071800.htm…
Hey thats cool for AMD isn`t it ?
Gleich zu den INTC Earnings diese Nachricht .....

Intel pushes back schedule for Itanium chip

By Stephen Shankland and Michael Kanellos
Staff Writers, CNET News.com
July 18, 2000, 3:40 p.m. PT
update Intel`s Itanium schedule slipped a notch today, as the company said the need for another revision to the chip will mean it can`t begin selling its future flagship product as soon as expected.

Intel said it won`t start receiving revenue from the Itanium chip, the company`s first 64-bit processor, until the fourth quarter of this year. The company earlier expected revenue to begin in the third quarter.
......
http://yahoo.cnet.com/news/0-1003-200-2284759.html?pt.yfin.c…

Schoenen Tag noch aus dem sonnigen ... , Frank
Ich vergass noch ganz den Witz des Tages, selbst wenn der Merced mal kommen sollte, dann ist das sagen wir mal so ca. in einem Jahr. Das duerfte realistisch sein bei den Ankuendigungszeiten von INTC.

http://yahoo.cnet.com/news/0-1003-200-2284759.html?pt.yfin.c…" target="_blank" rel="nofollow">http://yahoo.cnet.com/news/0-1003-200-2284759.html?pt.yfin.c…

... Consequently, general availability for Itanium won`t begin until the first half of next year. "We expect our customers to offer general availability of hardware, software (and other Itanium products) over the first half of 2001," Otellini said. ....

Weiterhin wird ueber Taktraten <= 800 MHz diskutiert.

... Itanium, which was known for years by its code name, Merced, is expected to debut at speeds of 733 MHz and 800 MHz, Kircos said. ...

Also bitte, das unter diesen Umstaenden ist in einem Jahr kein Verkaufsschlager mehr, der haette schon heute Probleme, und morgen eventuell noch mehr.

OK, der Normaluser braucht nur 200 Mhz aber der wird ja nicht gefragt.

Nun denn, ciao
Guten Morgen

Meine übermorgen auslaufenden Juli-Calls haben mich eben um mein Wort zum Mittwoch gebeten, da kann man ja nicht so sein:

Aus meinem Wort zum Montag. "Heute beginnen 3 wirklich entscheidende Tage VOR den Quartalszahlen. (Der Kursverlauf AMDs wird) wohl maßgeblich von der Stimmung an den amerikanischen Börsen bzw. insbesondere des Chipsektors beeinflußt werden ... Also hoffen wir auf gutes Umfeld vor bzw. kurz nach den Quartalszahlen, insbesondere auf positive Zahlen von Intel und Microsoft, die wichtig für den Verlauf der Hightechs in dieser Woche sind. Auf dem Fundament, das der AMD-Kurs am Mittwoch erreicht, bauen wir nach den Zahlen auf."

Nun der Stand am 3. Tag:

Die Zahlen von MSFT und INTC fielen über den Erwartungen aus. :) Dies gilt auch für die anderen Unternehmensergebnisse (für alle außer Rambus :)) Ängste vor den die Erwartungen verfehlenden Zahlen dürften gestern den Markt inkl. AMD maßgeblich gedrückt haben.

AMD legte dann auch einen bislang IMHO nicht dagewesenen nachbörslichen Schleuderkurs von 88 auf 89, zurück auf 87 und am Ende auf 91 $ hin, nachdem nur eine knappe halbe Stunde vor Börsenschluß noch eine 86 zu sehen war!

So hoffen wir für heute auf FREIE FAHRT und daß die nachbörslichen Kurse die Basis für eine Vorzahlen-Rally AMDs werden.

Grüße Innsbruck
Hi Kosto

Gebe Dir recht, langfristig gesehen ist es egal, wann die CPUs aus Dresden in die Gewinne einfließen, sondern nur ob und wie. Ich hatte meinen Einwand gegen einen starken Einfluß von Dresden auf Q2 eingebracht, weil Du Fab30 in einem Satz mit den Analystenerwartungen genannt hast.

Ich wollte die 53 Aktien nicht verniedlichen, Kosto, aber bei gerade mal 87 Dollar nachbörslich hat mich diese Nachricht von Dir nicht gerade wahnsinnig getröstet;)

Daß Du Deinen Bekannten insgesamt 10.000 AMD-Aktien verklopft hast, konnte ich aus dem Kontext der 53 Aktien heraus nicht ahnen... Ich hoffe insbesondere für Dich auf eine weiterhin gute Entwicklung des AMD-Kurses, ansonsten schlage ich Dir einen Wohnsitzänderung vor ;) (ich hätte Kontakte in Brasilien, Bulgarien, Südafrika anzubieten.)

Morgentliche Grüße von Innsbruck
Hi Leute

Ich fürchte, daß Intel AMD nicht mehr so viel Entwicklungshilfe geben wird wie das seit Herbst 1999 der Fall war. Die ausreichende Produktion von Prozessoren bis an die 900 MHz scheint keine Probleme mehr zu machen. Diesen überzeugenden Eindruck habe ich aus Preisen und Verfügbarkeit von Intel-CPUs im Großhandel gewonnen, und wurde mir dies gestern durch den Quartalsbericht von Intel bestätigt.

Weiters habe ich so die Ahnung, daß Intel jetzt auch höhere Frequenzen ausspucken wird, möglicherweise in nennenswerten Stückzahlen. Wie gesagt, nur so ein Gefühl.

Behalte ich recht, wird AMD also seine Marktposition nun aus eigener Kraft halten bzw. ausbauen müssen.

Ist dem so, dann wird IMHO nicht gekreiselt werden, sondern dann muß sich der AMD-Kurs witerhin mühsam mit guten Quartalszahlen aufbauen.

Sollten die Quartalszahlen heute nicht überzeugen (was ich nicht glaube) oder trotz guter Ergebnisse keine deutlicher Kursschub zu verzeichnen sein (was ich mir leider schon eher vorstellen kann), dann ist für diesen Sommer IMHO die Luft draußen aus dem Kurs.

*****

Es gibt aber auch positive Nachrichten von Intel für AMD: VIEL ZEIT FÜR SLEDGEHAMMER, hier kurze Ausschnitte aus dem Itanium C-Net Bericht. Anmerkung: Itanium sollte uns laut Intel ab dem 3. Quartal 2000 beglücken.

July 18, 2000, 3:40 p.m. PT

update Intel`s Itanium schedule slipped a notch today, as the company said the need for another revision to the chip will mean it can`t begin selling its future flagship product as soon as expected.

Intel said it won`t start receiving revenue from the Itanium chip, the company`s first 64-bit processor, until the fourth quarter of this year.

In addition, the only computers using the chip to ship this year will be "pilot systems,"

The general availability will encroach even further on Itanium`s successor, code-named McKinley and due to arrive in the second half of 2001.

Paul Otellini, general manager of the Intel architecture group, said testing and other tasks to ensure that the new architecture was bulletproof prompted Intel to delay the product.

Consequently, general availability for Itanium won`t begin until the first half of next year.

"I think there are still some delays in getting the chip really ready to go and getting the (computer manufacturers) ready to run with it,"

Itanium, which was known for years by its code name, Merced, is expected to debut at speeds of 733 MHz and 800 MHz, Kircos said.

McKinley also will debut in "pilot systems" near the end of 2001. In early 2001, early samples of the chip will be sent to manufacturers, Kircos said.

Analysts and even some computer makers have been warning that Itanium systems would largely be used to debug the new hardware design and accompanying software.

****

Na dann, schauen wir mal wann P4 kommt.

Grüße Innsbruck
@Kostolany4
Hi Kosto,
welchen Browser hast Du? Microsoft Internet Explorer?
Wenn ja, dann mache bitte folgendes:
Menü Extra, Windows Update
Der IE zeigt Dir dann verschiedene, nur für Dich in Frage kommende Updatepakete an.
Ich glaube es war unter "Wichtige Updates" sind dann, einige Patches die Du links ankreuzen und downloaden kannst.
Unter "Tipp des Monats" sind auch einige, sinnvolle Patches.

Danach sollte es funktionieren.

Grüße
ein beruhigungstropfenmäßigvollgepumpter Eidens, der gestern alle Aktien gegen OS getauscht hat und hofft, bei einem Omega von 2,66 und einem Steuersatz von 35-50% immer noch eine bessere Rendite zu bekommen als wäre er in Aktien geblieben.

Ansonsten, schönen guten Morgen
hi Leute,

halte die Ergebnisse von Intel nicht für "super" !In diesen
Ergebnissen ist der Gewinn vom Verkauf der Micron-Aktien
schon eingeschlossen.Ohne diesen "Gewinn" wäre das wohl schlecht
zu erklären.

hi Ibk,
nach den neusten Nachrichten sind für den Itanium schon wieder
Entschuldigungen gestrickt,gehe mal davon aus das der erheblich
später rauskommt.

mfg eb
Schöne Seite
http://www.godmodetrader.de
Unter Realtimemodule und Godmode gate 1 seht Ihr z.B die Kurse und die einzelnen gehandelten Umsätze.
Chipmakers Beef-Up for 2002

Intel is busy ordering a ton of next-generation litho machines, called 193-nm wavelength argon fluoride excimer-laser scanners, for its
first use of copper interconnects and 300-mm wafer processing. That will allow Intel to make MPUs at 0.13-micron design rules at three
new fabs, as well as upgrade lithography systems later at older fabs.

But what about archrival AMD? The company plans to go into 2002 with its existing MPU fabs in Austin, Texas, and Dresden,
Germany, using current-generation, 248-nm krypton fluoride lithography. But its vendor, ASM Lithography of Holland, says those
exposure tools can reach 0.15-micron capability, and perhaps lower, using well-established technology.

Quelle: http://www.aceshardware.com/
Hi AMDler ! Den nachfolgenden Artikel gab`s auf http://www.realworldtech.com/. Ich poste hier mal die letzte
der insgesamt 5 Seiten. Es wäre ganz nett wenn Einer mit besseren (als ich) Kenntnissen der Materie mal einen
genauen Blick auf alles werfen würde, um diese Aussagen zu prüfen/nachzuvollziehen.
>>Was können wir vom K8 erwarten ?<<

AMD`s 64 Bit Gamble

Paul DeMone takes a close look at the
upcoming 64-bit offering by AMD - the K8. He speculates
on how AMD might extend the x86 architecture to support
64-bit data and instructions, while maintaining full backwards
compatibility.

Conclusion:

The x86-64 instruction set extension of the x86 ISA to 64 bits is fundamentally no different or more difficult than Intel’s extension of the
original 16-bit x86 architecture to 32 bits, starting with the 80386. The addition of 64-bit capabilities to the K8 processor will likely offer
little benefit to the vast majority of AMD’s existing K7 customers who predominantly use it to power desktop computers for the home
market. Although AMD has clearly stated its intentions to compete in the technical workstation and high-end server market with K8, the
lackluster chipset support to date for the mainstream K7 processor family calls that into question. Chipsets for large scale multiprocessor
systems are far more difficult to design, implement, and verify than uniprocessor chipsets for PCs. A bigger challenge than chipsets is that
buyer’s conservatism increases with the size and cost of the hardware. AMD will likely find the large scale server systems an even
tougher nut to crack than the business desktop PC market.

On the upside the move to 64 bits will have negligible negative impact on the performance, manufacturability or cost of the K8, a high end
MPU implemented with tens of millions of transistors. And x86-64 will offer an upgrade path to those rare x86 users who need 64-bit
flat addressing. The K8 can offer that, but without the performance loss on legacy applications inherent to IA-64’s x86 compatibility
mode. For most users, the K8’s TFP RISC-like FP extension may be of much more interest since it should provide eventual benefit for
users of high performance 3D graphics applications, such as games. What K8’s 64-bitness and TFP provides to AMD is the means for it
to counteract the huge advertising campaign that will accompany Intel’s push to move its customer base from X86 to IA-64, which will
likely start in earnest in about two or three years. Finally, the recent intriguing patent disclosure by AMD also suggests that we cannot
discount the possibility of a big surprise when K8 is introduced.

Link: http://www.realworldtech.com/page.cfm?articleid=RWT071800000…
grüssi!

vollkommen offtopic:


http://www.futurezone.at/futurezone.orf?read=detail&id=35809…

da bin ich mit meinen candlesticks noch harmlos dagegen :D

wir sollten mal versuchen von der dame den amd kurs voraussagen zu lassen. :)

lf

p.s. welches sternzeichen hat eigentlich amd?
Hallo deep_field,

während AMD also bei 64 Bit alles richtig macht, läuft bei Intel weiterhin vieles schief. Wie im folgenden Text zu lesen ist, wurde der Zeitplan für den Itanium gerade verschoben. Der Prozessor soll nun erst im 1. Halbjahr 2001 allgemein verfügbar sein; bis dahin gibt es nur "Pilotsysteme", die wohl hauptsächlich der Fehlersuche dienen. Das heisst bei Einführung des Itanium - wenn er denn nicht nochmal verschoben wird - werden auch schon die ersten Sledgehammer-Samples verfügbar sein!

http://yahoo.cnet.com/news/0-1003-200-2284759.html?pt.yfin.c…
Hallo,

ich habe gerade mal die Whispernumbers nachgeschaut. Sieht gut aus: 1,28$ bei http://www.justwhispers.com/
Bei http://www.WhisperNumber.com/ allerdings 1,63$.

Was passiert, wenn zu hoch (laut) geflüstert wird, sehen wir heute bei Commerce One: offiziell -0.14 erwartet, whisper -0.07 echt -0.10 und der Kurs schmiert z.Z. ab.
(Kein Grund zu verkaufen denke ich).

Unser Ziel für die nächsten Tage /Wochen sollte doch lauten den Kurs dauerhaft über 100$ zu halten.
Daher mein Vorschlag: keine Gewinnmitnahmen unter 110€ tätigen.

Was denkt Ihr?
fantus
Hi,
starker Artikel von Tom zu Intel, Rambus, Via & AMD.
http://www.tomshardware.com/column/00q3/000719/index.html

@ fantus: Die "Whispers" bei W*.com sind lediglich Umfragewerte, spie-
geln also keinesweg korrekte Markterwartungen wider. Ich vermute, der Markt
schaetzt so ca. $ 1,30. Falls wir die signifikant schlagen sollten, muesste es
nach oben gehen.

Sorry fuer meinen Chatauftritt gestern abend, aber ich wollte mich erst einmal
eingehend informieren, bevor ich Euch mit meinem Nicht-Wissen anoede. Als
ich dann -nach Studium der einschlaegigen Websites- weiterchatten wollte, seid
ihr schon in die Heia gegangen. ;).
Meine Frage: Ich habe eigentlich 23:30 MESZ im Kopf, nun posteten einige 22:30.
Weiss einer Definitives?
Bin leider auch heute erst um 23:15 zu Hause..
Bis dahin + Gruesse, Jerry
Hi GFJ

Ich denke so ca. 22:30 ist realistisch, war letztes Quartal auch so.

****

Anekdote am Rande:

Habe gerade gemerkt, daß meine JUMPTECs vor einiger Zeit gesplittet haben (1:5). Jetzt habe ich in meinem Online-Depot die Aktienzahl von Jumptec entsprechend erhöht bzw. den Einkaufskurs gefünftelt und die Performance sieht schon viel freundlicher aus. Was solche Details doch ausmachen;)

Also: Wenn Ihr eines Tages aufwacht, verschlafen auf Euer Depot schaut und ein G R Ä S S L I C H E S Minus seht, nicht gleich aus dem Fenster springen sondern über den vorangegangenen AMD-Split freuen. :)

Grüße Innsbruck
hi AMD Freunde


Rambus und Sledgehammer rückt jetzt interessanterweise immer stärter in den Focus der technischen Seiten im INET.

AMD bekommt Zukunft!

Bei Rambus ist für mich immer noch unbegreiflich, welche Pokerparty intel damit vorhatte bzw vorhat.
Anscheinend haben die von Rambus wirklich voodookräfte eingesetzt, um intel über den Tisch zu ziehen.

Was braucht der Desktop? wohl kaum 64 bit, wenn es Ende nächsten Jahres >Giga Durons gibt und >1.5 Giga Mustangs.
Bis ca. 2003 wird GIGA Massenware wegen GIGABEDARF abgesetzt

Viel interessanter werden da schon Stromsparversionen, da ich in PAD-PCs zusätzlich einen riesigen Markt in 1-2 Jahren kommen sehe.


@Mandrella
wir müssen wohl andy groves Abschiedsschmöcker abwarten ? Titel: wie ruinierte ich chipzilla

@Kosto4
du weißt es ja selbst, wie anstrengend AMD ist. ;) aber pagl, MB1, WOR etc... das sind die echten longs, auch noch nicht in der Klappsmühle.

@alle
auch für Intel ist die Schonzeit vorbei, ich fühle mich bei AMD, auch wenn sie Gewinne und Aktienkurse erkämpfen müssen, wesentlich wohler.

@technik
seit meiner Jugendzeit beschäftige ich mich visionär mit longlife-batterien, das wäre das unschlagbare INVEST !

@entwicklung
willamette und itanium sind keine entwicklungen aus einem Guss, da fehlt imho das Genie im Produkt, da wird nur rumgebastelt.
Crusoe ist hier ein ganz anderes Kaliber für einen Zukunftsmarkt.
AMD hält mit Athlon Terminvorgaben vorbildlich ein. Der Mustang ist kein fragezeichen mehr, er kommt. Für Sledgehammer begeistern
sich auch immer mehr techies.

@Kurse
wer denkt ans Verkaufen, wenn imho Kurse 200 $ -450$ in 2000 möglich sind? AMD ist doch erst am Beginn einer Erfolgsstory!


bodo
Aus dem Heise Ticker...

Anlässlich der Vorstellung der Rekordergebnisse des ersten Halbjahres 2000 kündigte Intel quasi nebenbei eine neue Verzögerung bei der Einführung der 64-Bit-Itanium-Prozessoren an. Erste Umsätze durch Itanium-Chips erwartet Intel nun erst im vierten Quartal 2000 und nicht, wie noch im Januar verkündet, bereits im dritten Quartal. Die Einnahmen sollen dabei nicht einmal aus dem normalen Verkauf der Prozessoren kommen, sondern "aus Systemen, die von Endkunden in Pilotinstallationen benutzt" würden, wie Intel leicht verklausuliert schreibt.

Der Prozessortyp Itanium, vorher unter dem Codenamen Merced entwickelt, ist Intels erster so genannter IA64-Prozessor. Mit Intel Architecture 64 bezeichnet Intel in Anlehnung an die 32-bittige x86-Prozessorfamilie die Technik der neuen 64-Bit-Prozessoren auf Basis der x86-Architektur. IA64 stellt eine Alternative zu anderen 64-Bit-CPUs von Compaq/Alpha oder Hewlett-Packard (HP) dar. Bereits seit Ende 1999 liefert Intel Itanium-Prototypen an Hard- und Softwareentwickler aus; auf der CeBIT waren einige Server auf IA64-Basis zu sehen. Doch nach mehreren Verzögerungen der IA64-Einführung kündete sogar der Itanium-Entwicklungspartner HP an, erst dessen Nachfolger McKinley in eigenen Systemen einsetzen zu wollen und nicht schon das erste IA64-Silizium.

Die neuerlicher Verzögerung begründen Intel-Sprecher nach Berichten in US-Medien damit, das Itanium-Design nur wirklich "kugelsicher" ausliefern zu wollen. Dazu sei ein neues Prozessor-Stepping nötig, bei dem nur unwesentliche Details verbessert wurden. Beobachter schätzen, dass Itanium-Systeme frühestens im ersten Halbjahr 2001 und somit nur wenige Monate vor der offiziellen Markteinführung des Nachfolgers McKinley verkauft werden. Dies wiederum nährt Vermutungen, dass es sich bei Itanium eher um einen Versuchsballon als um ein ausgereiftes Produkt handele – eine Einschätzung, die die Verkaufsaussichten des Prozessors für professionelle Systeme im harten Dauereinsatz stark schmälert.
Hallo zusammen,

na, heute Nacht gut geschlafen? Nervös wegen heute Abend?

Aber mal wieder eine gute Nachricht:

VIA kündigt DDR-SDRAM-Chipsätze an: http://www.heise.de/newsticker/data/ciw-19.07.00-001/

Auf der Platform-2000-Konferenz in San Jose kündigte VIA an, bereits im September erste Chipsätze für Intel-Pentium- und AMD-Athlon-Prozessoren mit Unterstützung von DDR-SDRAM vorzustellen.
Mittwoch, 19.07.2000, 12:39

AUSBLICK: Analysten sehen für AMD in Q2 einen EPS bis 1,20 USD
NEW YORK (dpa-AFX) - Advanced Micro Devices wird nach Einschätzung von Experten am heutigen Mittwoch für das zweite Quartal einen Gewinn je Aktie (Earning per Share - EPS) von 1,10 bis 1,20 USD vorlegen. So lautet die Schätzung mehrerer Analysten in den USA. Vor einem Jahr hatte das Unternehmen im Vergleichszeitraum pro Aktie einen Verlust von 1,10 Dollar eingefahren.

Richard Whittington von der Banc of America Securities sagte, AMD sei eindeutig wieder auf den Beinen, habe ein robustes Halbjahr hinter sich und könne mit allgemeiner Akzeptanz bei den Investoren rechnen. Whittington prognostizierte ein EPS von 1,20 USD bei einem Umsatz von 1,15 Mrd. USD.Der Analyst von Bank of America sieht das Kursziel nun bei 150 USD und nicht mehr bei 100 USD. Auch die Experten von Merril Lynch sehen die Geschäftsaussichten von AMD positiv.

Das Urteil von Jonathan Joseph von Salomon Smith Barney fällt vorsichtiger aus, er erwartet einen Gewinn je Aktie von 1,12 USD. Der Experte hatte die Aktie jüngst von "buy" auf "Outperform" zurückgestuft. Seiner Meinung nach hat AMD im zweiten Quartal 1,8 Mio. Athlon-Prozessoren versandt, für das Gesamtjahr erwartet er 12,6 Mio. Einheiten, für das folgende Jahr 31,0 Mio.

Als Grund für die Abstufung nannte der Experte die Abhängigkeit von den Flash Memory Chips, hier baue sich im Markt ein Überangebot aus. AMD erziele mit Flash-Speichern derzeit rund ein Drittel von Umsatzes und Gewinn./hd/fl
Ich glaube wir haben allen Grund nervös zu werden. Ich sehe leider ziemlich viele parallelen zu der commerce 1 geschichte gestern - euphorie, hohe erwartungen und dann brachte C1 richtig gute, aber halt keine wahnsinnigen Zahlen und heute gleich mal 11 % abschlag weil die total überzogenen Erwartungen nicht erfüllt wurden. Die dreimal teurere Ariba hingegen wird Analystenliebling, weil natürlich alle schon fett investiert sind. Börse ist ungerecht und niemals logisch!
Intel hat wohl geschafft seine zahlen bestens zu verkaufen und die VIP´s dürften alle satt investiert sein. Tenor: REKORDUMSATZ! Kein Wort von schwierigkeiten, verkaufte micronaktien etc.
Wenn AMD nicht absolute hammerzahlen bringt dann geht es erstmal bergab, die CT wird dann voll greifen. Langfristig kein Problem aber Leute passt auf eure OS auf und hier unbedingt den Finger am Abzug halten!

kju
Ich hoffe das der Athlon bzw. Thunderbird und Mustang aus den DDR-Chipsätzen von Via mehr nutzen ziehen können als die P3´s von Intel.

Ich denke aber schon weil der P3 ja einen schnelleren Cache hat und einen flotteren Chipsatz [BX] und schon stark ausgereizt ist und kaum von dem schnelleren Speicher profitieren kann.
Mehr Hoffnung steck ich da in AMD 760er.
der 750er war schnell zusammengestöpselt und schon recht ordentlich.
mal sehen was ein Board von AMD bringt das eine längere Entwicklungszeit hinter sich hat.
Die Lösung des Rätsels ist doch klar: ;) ;) ;)

Intel verzögert die Auslieferung des 733MHz Itanium-Bolidens bis Mitte 2001, damit der Itanium im Vergleich mit dem für diesen Zeitraum angekündigten Celeron 800 MHz eine schnelle Nummer ergibt.

Dafür laufen wahrscheinlich beide Systeme ausschließlich mit 32xRambus-Speicher zum Spott-Preis von 2.000 Euro für 64 MB, und Intel erzielt die Gewinne nächstes Jahr, angespornt durch die erfolgreich in die Q4 Zahlen eingeflossene Micron-Veräußerung, durch Rambus-Verkäufe.

Damit sich die geschätzten Intel-Kunden nicht durch den etwas hohen Speicherpreis abschrecken lassen, bekommen sie schon beim Kauf ein frankiertes Rücksendekuvert für das möglicherweise auszutauschende Intel-Motherboard ohne Aufpreis anbei.

Grüße
www.hartware.de !!!!!

19.07.2000, 13:35 Aces Hardware
Rambus-Vertrag schränkt intel ein

(muss gleich weg)...
F R A G E

Hi Russian, Kosto

"Das Urteil von Jonathan Joseph von Salomon Smith Barney fällt vorsichtiger aus, er erwartet einen Gewinn je Aktie von 1,12 USD. Seiner Meinung nach hat AMD im zweiten Quartal 1,8 Mio. Athlon-Prozessoren versandt, für das Gesamtjahr erwartet er 12,6 Mio. Einheiten, für das folgende Jahr 31,0 Mio. "

Die 1,8 Millionen Athlons decken sich in etwa mit Euren Stückzahlen.
Warum kommt Joseph trotzdem nur auf ca. den halben Gewinn/Aktie?

Grüße Innsbruck
@Innsbruck:

Die VK - Preise waren evtl. niedriger als von uns berechnet oder !?



Advanced Micro Devices Senior Vice President to Interview On RadioWallStreet.com

http://www2.marketwatch.com/news/article.asp?doctype=2000&va…
@Matty_! & @all

Da steckt intel anscheinend ganz schön in der klemme.

Nach Berichten in US-Medien kann Intel zurzeit jedoch wegen vertraglicher Bindungen an das Unternehmen Rambus keine DDR-Chipsätze entwickeln. Ein entsprechendes Abkommen sei bereits 1997 unterzeichnet worden und ermächtige Rambus noch bis ins Jahr 2002, Intel im Falle eines Kontraktbruches die Lizenz zur Nutzung der Ramnbus-Technik zu entziehen. Intel wäre damit tatsächlich in einer Zwickmühle: Würde man Chipsätze für DDR-SDRAM entwickeln, so müsste man sich von heute auf morgen voll und ganz auf diese bislang noch nicht in großem Maßstab auf steckbaren Modulen erprobte Technik verlassen. Zudem geht Rambus derzeit davon aus, auch auf DDR-SDRAM Lizenzgebühren kassieren zu können.

Aerikanische Beobachter schließen daraus, dass Intel VIA bei der Entwicklung von DDR-tauglichen Chipsätzen freie Hand lassen könnte, um den Absatz der Prozessoren nicht durch überteuerte Speichermodule zu gefährden. VIA jedenfalls will sogar einen Chipsatz für den kommenden Pentium-IV-Prozessor "Willamette" entwickeln, wofür das taiwanische Unternehmen nach eigenem Bekunden bisher keine Lizenz in der Tasche hat. Bei der Pentium-IV-Markteinführung wird dieser Prozessor jedenfalls erst einmal ausschließlich auf Mainboards mit Intels Tehama-Chipsatz laufen, der als Speicherschnittstelle nur zwei Rambus-Kanäle bietet. (ciw/c`t)

@innsbruck

joseph sieht eine Überproduktion im Flashspeichergeschäft. Mag sein, daß die irgendwann kommt, aber umsonst baut amd mit fujitsu kein flash werk in japan.
ich glaube joseph ist aus der riege der techanalysten verbannt worden, ähnlich einem schlechten musiker aus einer band.
grüssi!

ungeprüft aber gut:

NEW DELHI - US based Advanced Micro Devices (AMD) has launched two processors in India and announced a tie up with ~he information technology division of the Rs9 billion (US$201.12 million) S Kumars group`s, S Kumars.com. The processors will target global and local Original Equipment Manfacturers (OEMs) and systems integrators operating in India, according to AMD Area Channel Manager Chong Kum Shiong. Managing Director S Kumars.com RN Bhaskar said the firm would have a tripartite deal with AMD and IBM wherein IBM would supply computers based on AMD processors for its VSAT network project that will cover 1,000 towns and cities in the first phase and include 25,000 franchisees with an investment of Rs10 billion

aus dem yahooboard.
hat wer genauere infos dazu?


lf
Mal was kleines Positives:

AMD Duron 600 MHz im Testbetrieb bei uns: Läuft ungefähr so schnell wie ein PIII 600. :) :) :)

Gemessen mit 3D-Benchmarks und auch mit freiem Auge geschätzt (denn was nützen die besten Benchmarks, wenn`s einem dann doch langsam vorkommt....)

Grüße
Hi AMDler!

StreetFusion:

"Advanced Micro Devices, Inc. Q2 2000 Quarterly Earnings Announcement 7/19/2000
2:30 PM Pacific Time"

Das entspricht 23:30 MEZ.

MfG
Berezovskij
hallo AMDler,
@ibk und alle besorgte:

für $1,50 garantiere ich. :)
Die Analysten(sie wurden auch Experten genannt) fielen schon 2mal mit AMD auf die Nase (Q4`99 und Q1`2000). Diese Experten machen keine genaueren Berechnungen (Umsatz vonAMD ist sehr einfach zu berechnen).

Zur Errinerung: Anfang April sagten die "Experten" max. 0,43 Cents.

Aus diesen Erfahrungen erwarte ich meine Zahlen ($1,8-$2,2) und hoffe auf Surprise(um $2,5). AMD braucht dieses Ergebnis, um das Vertrauen der Investoren für den Bau neuer Fabrik zu gewinnen.

Und zur Behauptung: unterschätzt Intel nicht, denke ich folgendes:

Athlon ist seit 1 Jahr auf dem Markt. Intel hat alles versucht und es hat nicht genutzt. Timna und Itanium-Verzögerung, halten an teuern Rambus etc. zeigen, daß Intel unter Zeitdruck steht und noch mehr Fehler macht bzw. machen wird.

Zukunftsaussichten für AMD:
1) Corvette: Vorstoß in den Notebook-Markt
2) Mustang: Vorstoß in den Server-Markt (alles noch in diesem Jahr)
3) DDR-RAM: mehr Performance bei gleichen CPUs von intel
4) Flashspeicher: keine Absatzprobleme in den nächsten 2-4 Jahren
5) Copper: 1-2 Jahre Vorsprung vor Intel
6) viele Patente: Technologieführerschaft in den nächsten Jahren
habe keine Zeit alles aufzuschreiben
muß noch arbeiten.

Bis zum Abend in Chat

MfG
russian KGB
P.S.: GFJ: wenn du mir deine Mobiltelefonnummer zumailst, dann kriegst du die Q2 Zahlen per SMS.
Also, russian KGB, ich halt ja auch nicht allzu viel von den sog. Experten, aber ich bin schon eher skeptisch, daß Du mal so eben rechnungen hast, die doppelt so gut ausfallen und auf die andere nicht kommen - warum sollte denen diese zahlen nicht zur Verfügung stehen?

Beim Übergang in schwarze Zahlen ists wohl immer etwas schwerer, das Unternehmen richtig einzurodnen, aber ob die alle aus den Fehlern der vergangenen 2 Quartale nicht gelernt haben sollen...

Nicht, daß ich es beurteilen könnte, und nicht, daß ich Dir nicht gönnen würde, die wesentlich besseren Zahlen geliefert zu haben, aber ich bleibe da gehörig skeptisch (und feier freilich mit und zieh meinen Hut, wenn Du recht hast :) )
Naja

Alle frommen Wünsche auf ein gutes Börsenumfeld in den Tagen vor den Quartalszahlen scheinen wenig zu nützen.

Montag seitwärts.
Dienstag abwärts.
Mittwoch Eröffnung abwärts. Die Zahlen von MSFT, Intel etc. scheinen keine Euphorie auszulösen. Leichte Inflationsgefahr. Morgen redet Greenspan. Freitag Option-Day.

Grrrrrrrrrrrrrrrrr

Grüße Innsbruck
@Innsbruck
Meine Rechnung, die schon vor 2 Monaten hier gepostet habe, geht von 1,8M x 230ASP = 414M
in CPU`s und 10% Mehrerlös bei Flash (=32M) aus, somit gesamt 446M.
Bei einer Gross Margin von 44,5% bleiben 198M als Profit übrig.
Dies addiert sich zu den Q1-Zahlen dazu, sodaß der Gesamtumsatz bei 1535M und der Gesamt-
gewinn bei 387M liegt (auf 172M dilutet shares sind das 2,25/Share). Laß ein bißchen was für
Steuern abgehen, dann komme ich halt auf 2,05.

Der Josef von SSB verwendet offenbar andere ASP`s oder er setzt höhere Marketingkosten an oder
was auch immer. IMHO sind die Marketingkosten noch äußerst minimal, da sich die CPU`s dank
hoher Nachfrage von selbst verkaufen.

Um 23:30 werden wir wissen, wer näher dran ist. Leider erst ziemlich spät. Hier mal eine Liste,
wer wann was verkündet: http://biz.yahoo.com/cc/2000-07.html#2354551

@eidens
Ich habe den Netscape Navigator 4.61. Benötige ich irgendwelche Add-Ons?

@Alle
RTQ AMD 87 (-4). RTQ Intel 144(+1). Ohne Worte.
RTQ 86,3

solche Einbrüche haben wir am Tag der Zahlen noch nicht gesehen. :(
@Kostolany4
Hm, damit müßte es eigentlich sofort gehen.
Schau mal, ob bei den Einstellungen Java und Java-Script aktiviert ist.
Du weißt, daß man sich bei w:o extra zum Chat anmelden muß?

Sag bitte wenn es funktioniert
eidens
Hi Leute: aktuell aus Ragingbull (hat es aus dem Wallstreet-Journal) :

ASP der Prozessoren stieg auf 103 $ von 87 $ im ersten Quartal!

Bei Intel von 192 auf 189.

Nun wissen wir auch, warum Jerry versucht mit den radikalen Preissenkungen mehr Prozessoren im High-End-Bereich abzusetzen....

leider keine Auskunft über die verkauften Prozessoren....

ibizaspace
PS: AMD baut eine neue Flash-Fabrik mit Fujitsu für 1,5 Milliarden Dollar! (AMD-Homepage)
Hallo Kosto,

du hast vergessen, daß AMD in Q1 1,2 Mio Athlons verkauft hat.
Also, du kannst nach deiner Rechnung nur 0,6 Mio Athlons (*$230=138 Mio) dazu addieren.


Und die Experten beweisen eigentlich jeden Tag, daß sie daneben liegen.

MfG
Russian KGB
P.S.: schade um den Kurs. Um 100 nachhaltig zu knacken, brauchen wir, mind. 91
Hallo AMDler,

am Tage der Q2-Earnings ein paar Dinge zum Nachdenken:

1. AMD kuendigte am 5. Juni die sofortige Verfuegbarkeit von T-Birds mit 750-1000 MHz an. 1 1/2 Monate spaeter findet man im Handel nur 700er(??) und 750er, Pricewatch meldete sogar schon 650er(???)

2. Chaos um SlotA-Thunderbirds: welcher T-Bird laeuft in welchen Boards? T-Bird 700 KW 20 laeuft bspw. in Abit KA7, KW 21 jedoch nicht. Und diese beiden Prozessoren liefen im MSI-6167 (Irongate-Chipsatz) ueberhaupt nicht (lt. c`t)
3. KX-133 nach wenigen Monaten auf dem Abstellgleis

4. Boards mit KT-133 scheinen unausgereift zu sein. Teilweise wird PC133 wird nur als PC100 angesprochen. Man schaue sich mal an, in welch kurzen Abstaenden BIOS-Updates herausgegeben werden. Sieht fuer mich verdaechtig nach Beta-Stadien aus.

5. Kommentar zu Intels Q2-Zahlen auf N24: Intel hat offenbar keine bzw. kaum Marktanteile abgeben muessen.

6. Sanders sagte anl. des Q1-CC, dass Dresden erst im 3. Quartal positiv zum Ergebnis beitraegt.

7. Intel sagte im Fruehjahr, man optimiere den Aluprozess (weiss leider die Quelle nicht mehr). Copper loht sich fuer Intel erst ab 130 nm. Also Alu nicht einfach abschreiben!

8. Intel unterzieht Coppermine und Celeron II einem Schrumpfungsprozess. Ab September ist das Die nur noch zwischen 90 und 100 mm2 gross, verglichen mit den 126 mm2 des T-Birds ein deutlicher Vorteil.

9. Merkwuerdige Ruhe um Dresden. Warum haelt man Prozessoren zurueck, wenn man alles das verkaufen kann, wozu man zu produzieren in der Lage ist?

10. AMD hat im Businessbereich bis dato keine nennenswerte Marktanteile gewinnen koennen. Saemtliche First Tier-Vendors wie IBM, Compaq, HP, Gateway etc. bieten Athlons fast ausschliesslich im Consumerbereich an. Von den angekuendigten Duron-System bislang auch nichts zu sehen. In den Businessbereich zu kommen wird viel schwerer sein, als sich das die meisten vorstellen.

Hoffentlich bieten die Earnings ein wenig mehr Anlass zur Freude.

Gruss an Alle!

Cmdr.
super ibizaspace!:):)
Link zu Pressrelease:
http://www.amd.com/news/corppr/20137.html

Die Fabrik wird rund um die Uhr gebaut. Produktionsbeginn: 2 Hälfte 2001.
Verdreifachung der Flashumsätze bis Ende 2001 wird immer wahrscheinlicher!!!!!!! ;)

Mfg
Russian KGB
P.S.: wenn mich jemand in USA hört: wir brauchen den Kurs über 90
Hallo,

Nach ungefähr 300 ;) erfolglosen Versuchen mit MSOVLERS Link:

http://www.radiowallstreet.com/NASApp/RWS/EventPage?ID=28314

Scheint zu funktionieren.

Allerdings findet das Interview erst heute abend start um 18:30 EDT.

Ansonsten kann ich Innsbruck nur zustimmen. Grrrrrrrr. :(.
Allerdings sehe ich rt jetzt wieder 88. Habe heute noch zugekauft. Dachte nach Intel gehts aufwärts. Die Strasse scheint zu glauben, was gut für Intel ist muss schlecht für AMD sein. Sehe das nicht so, schliesslich war Intel auch nicht so gut.

UvH
Hi Kosto4

Bitte sag, daß Du in Deiner Rechnung NICHT sämtliche Q2 Athlons zum Gewinn au Q1 dazugezählt hast, ohne die Q1 Athlons abzuziehen.

BITTE NICHT.

Grüße Innsbruck
Hi Cmdr

Finde Deine Ausführungen gut und Deine Bedenken teile ich im wesentlichen.

Bei allem berechtigten (berechtigt, weil für uns geht es einfach um zu viel) Mißtrauen gegenüber dem Verbleib der schnellen Thunderbirds (die tatsächlich und OFFIZIELL von AMD ab 650 MHz produziert werden - habe ein Mail von AMD mit diesem Inhalt bekommen) sollten wir bedenken, daß alle alten Lieferverträge über niedriger getaktete CPUs seitens AMD vorerst zu erfüllen waren und sinnvollerweise nicht gleichzeitig mit dieser Erfüllung absolut schnelle CPUs den Markt überschwemmen dürfen.

Grüße Innsbruck, bei RTQ 89,375 wieder Hoffnung auf eine gesunde Basis für gesunde Quartalszahlen schöpfend.
Ich hab mal in dem shop geguckt wo der Thunderbird 650MHZ und sogar 600!MHZ angeboten wird.
ich glaube entweder sind die da schlecht informiert oder es ist ein Druckfehler es gibt nämlich 600MHZ 650MHZ und 800MHZ.
wenn man bei den ersten beiden statt einer 6 eine 7 hinmacht ist alles wieder logisch.

Aber sonst ist der shop nicht schlecht:
überall AMD Logos und Empfehlungen und.... P3 nur bis 600MHZ :-)
[Shop ist www.z-buy.com]
Hallo,

da ihr hier eh alle wie die aufgescheuchten Hühner ständig "Reload" drückt und alle hypernervös seit, kommt doch in den Chat....
hallo AMDler,
hi cmdr,

einige Dinge zum Nachdenken:

1. AMD meldete 1Giga im März(sofortige Verügbarkeit). Zur Zeit noch in fast keinem Geschäft zu kaufen. Die langfristigen Verträge (650 gingen offiziell nur an OEMs) werden immer vor dem Launch abgeschloßen.

2. AMD hat offiziell gesagt, daß Thunderbirds nur mit Irongate 750 und KT arbeiten. Alles anderes genau so wie Test von C`t ist mir egal.
Die Tbirds in SlotA-Version werden nur an OEMs ausgeliefert. Wer die mit normalem KX verwendet ist selber Schuld. Dies kann AMD leider nicht verhindern. Aber, wenn du merkst, die Kunden, die damit experementieren, haben keine Ansprüche an AMD.

3. Viele Mobos wurden schon getestet und gute Noten erhalten. Via ist aber Scheiße.

4. KT ist nur Weiterentwicklung von KX und bereitet Herstellern keine Probleme. Das Via so spät ein Chip für Slot A vorgestellt hat->selber Schuld

5.Kommtentar zu Intels Q2 Zahlen: Mengenmäßig hat Intel wahrscheinlich(99%) keine Marktanteile verloren. AMD verkaufte in Q1 6,5 Mio CPUs, in diesem Quartal hoffe ich mit gleichem Ergebnis. Der "kleine" Unterschied liegt in Qualität: in Q1 nur 1,2 Athlons (Rest billige K6-2, in Q2 rechne ich mit mehr als 2 Mio Athlons).

6. Sanders unterschätzt meistens die Zahlen. Die Aussage für Q1 war: ein bißchen besser als in Q4!!!!!1

7. bis jetzt läuft alles nicht so gut mit Alu bei Intel(kaum CPUs über 900 MHz). Warten wir es ab! AMD plant in FAB30 anfang nächstes Jahres 0,13, Intel erst in der zweiten Hälfte.

8. AMD hat auch was parat. Die Prozessoren werden ständig verbessert.

9. Ruhe in Dresden? Die Prozessoren aus Dresden machen einen langen Weg (Austin, Maylasia) bevor sie die Kunden erreichen.

10. Mit 1Giga und DDR (auch Mustang) wird AMD in den Bussinessbereich vorstoßen.

Gruß an alle

MfG
Russian KGB
P.S.: jemand hat mich gehört: RTQ über 89 ;);)

8.
Hallo,... AMD`ler

Ich schlendre heute so durch Ulm, geh zum Arlt (mein PC-Laden), will 4 Rohlinge kaufen,

Was seh ich da im Prosekt :

==> 1 Ghz Athlon 2159.-
==> 700 Mhz T-Bird 389.-

(PS: Intel nur bis 800 (858.-) - K7-800 (555.-))

Zum "Jucks ne Frage": "Hamm sie eigendlich den 1Ghz`er und den T-Bird da ?????

Antwort: JA - zahlen sie per EC oder BAR .............

Ach ja: Wo gehts eigentlich zum AMD-Chat ???????
Hallo Leute,
Das Rechnen hat es in sich. Richtig gerechnet, aber falscher Input!
Russian hat den Fehler aufgedeckt. Es fehlen uns jetzt, mal großzügiger mit 2M Athlons gerechnet,
der Umsatz von 1M Athlons = 230M.
Neue Rechnung:
Umsatzsteigerung 1089M um 216M auf 1305M
Gewinnsteigerung 189M um 96M auf 285M = 1,65/Share.

Mit dem ganz großen Knaller wirds also heute nichts, aber wie schnell ist Q3 wieder um, und
dann dürfen wir wirklich 1,8M Athlons dazuzählen.

Bei Vobis gibt es einen P3-1Giga mit 256MB Rambus-Speicher für DM 7.999,--. Also mit dieser
Konkurrenz werden wir es mit Leichtigkeit aufnehmen. Ich werde gelegentlich nachfragen, wie
sich das Teil verkauft. Wer das kauft, muß wirklich einen an der Waffel haben.
schön` juten AMD,
könnte mir bitte bitte jemand erklären, wie ich in den AMD-Chat reinkomme? gibt es da nen trick oder stelle ich mich einfach nur zu doof an?!
grüße
belbo
Was soll der Scheiß?

Ich kann unter der ID think_tank posten, beim chat-Login kommt
lapidar die Meldung, daß nur a-z usw. halt ohne "_" als ID erlaubt sind.

Aber da ich posten kann, ist das wiedereinmal von Halbwissenden programmiert worden.

Leider gibt es in unserer Branche keine Qualitätsnachweise mehr und jeder der Volkswirtschaft oder Psychologie studiert hat, darf sich als EDV - Fachmann ausgeben, wenn er ein bischen basic kann.
@think_tank und @belbo
Ihr müßt euch zum Chatten gesondert bei w:o anmelden !!
hallo eidens,
ich bin ja zum chatten angemeldet - komme auch problemlos in cafe, interview etc. pp. rein -
nur beim amd-chat(also dem einzigen der mich interessiert) - da finde ich die tür nicht...
was tun?
@belbo
Versuche mal folgendes wenn Du im Chat bist

/j amd

amd klein schreiben
AMD-Ler

Ich komme nicht in den Chat.
Ich habe den User-Namen B.Gremlin und beim Einloggen die Meldung Bitte benutzen Sie für Ihren Namen nur
alphanumerische Zeichen also A-Z, a-z und 0-9.

Wie komme ich jetzt in den Chat ?
@b.gremlin: versuche doch mal deinen Namen ohne den Punkt und dann einfach dein Passwort. Ging bei mir auch( wg. tom_one).
Gruß tom_one
AMD in N-TV!!!

"...AMD sehr gut verdient..." Super Kommentar!

Die haben Umsatz und Verdienst mit Vorjahresquartal verglichen, also +270% und noch mal eine dicke Prozentzahl!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.